Im Spiel gegen den VfB Stuttgart

HSV will ohne Verletzte zum ersten Heimsieg

SID
Donnerstag, 01.03.2012 | 15:27 Uhr
Thorsten Fink ist seit Oktober 2011 Trainer des Hamburger SV
© Getty
Advertisement
Bundesliga
Bundesliga Test 1
First Division A
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
RB Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
West Ham
Premier League
Kamjanske -
Schachtjor Donezk
Emirates Cup
Arsenal -
Benfica
Bundesliga
Bundesliga Test 2
Bundesliga
Bundesliga Test 3
Bundesliga
Bundesliga Test 6
Bundesliga
Bundesliga Test 4
Bundesliga
Bundesliga Test 5
Bundesliga
Bundesliga Standout Test 7
First Division A
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Partizan -
Javor
1. HNL
Rijeka -
Istra
Super Cup
Monaco -
PSG
Serie A
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
Real Madrid -
Barcelona
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Emirates Cup
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
Arsenal -
Sevilla
Bundesliga
Bundesliga Test 9
First Division A
St. Truiden -
Gent
Superliga
Brondby -
Lyngby
Bundesliga
Bundesliga Test 8
Bundesliga
Bundesliga Test 10
Super Liga
Rad -
Roter Stern
Serie A
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Gremio -
Santos
Premier League
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
Copa Sudamericana
Libertad -
Huracan
Club Friendlies
Villarreal -
Real Saragossa
UEFA Champions League
Basaksehir -
Brügge
Copa Sudamericana
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Santos -
Flamengo
Copa Sudamericana
Olimpia -
Nacional
Copa Sudamericana
Atletico Junior -
Deportivo Cali
Ligue 2
Lens -
Nimes
First Division A
Lüttich -
Genk
Ligue 1
Monaco -
Toulouse
Championship
Sunderland -
Derby
J1 League
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Celtic -
Hearts
Club Friendlies
Crystal Palace -
FC Schalke 04
Championship
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Liverpool -
Bilbao
Club Friendlies
Tottenham -
Juventus
Championship
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Metz -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Caen
Ligue 1
St. Etienne -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Rennes
CSL
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
Lille -
Nantes
Allsvenskan
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
SC Freiburg -
Turin
Ligue 1
Angers -
Bordeaux
Club Friendlies
Brighton -
Atletico Madrid
Championship
Bolton -
Leeds
First Division A
Anderlecht -
Oostende
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Hajduk
Club Friendlies
Inter Mailand -
Villarreal
Copa Libertadores
River Plate -
Guarani
J1 League
Shimizu -
Osaka
J1 League
Kobe -
Kashima
League Cup
Colchester -
Aston Villa
Copa Libertadores
Gremio -
Godoy Cruz
Club Friendlies
Sevilla -
AS Rom
Copa Libertadores
Botafogo -
Nacional

Ohne Personalprobleme kann der Hamburger SV am Samstag das Punktspiel gegen den VfB Stuttgart bestreiten.

Trainer Thorsten Fink wartet allerdings noch auf die Rückkehr einiger Nationalspieler, die am Mittwoch mit ihren Teams Länderspiele bestritten haben, bevor er sich endgültig für seine Aufstellung entscheidet.

"So, wie es aussieht, hat sich keiner verletzt", sagte der HSV-Coach, "wir müssen allerdings schauen, wie viel Kraft möglicherweise der eine oder andere gelassen hat."

Kacer oder Rincon auf der Sechs

Dabei steht vor allem der Venezuelaner Tomas Rincon im Fokus, der mit seinem Team 0:5 gegen Spanien verlor. "Tomas braucht viel Kraft für sein Spiel und er musste sehr viel laufen", sagte Fink.

Als Alternative auf der Sechser-Position steht der Serbe Gojko Kacar bereit.

Der HSV strebt gegen die Schwaben den ersten Heimsieg im Jahr 2012 an, nachdem es gegen die Spitzenteams Borussia Dortmund, Bayern München und Werder Bremen bislang nur zu einem Punkt gereicht hat.

"Ich bin mit der Entwicklung der Mannschaft zufrieden, wir sind auf einem guten Weg", betonte Fink, "das wollen wir jetzt auch im Heimspiel gegen ein Team auf Augenhöhe beweisen und den Fans einen Sieg schenken."

Der Hamburger SV im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung