Neue Nummer zwei hinter Manuel Neuer

Medien: Bayern holt Drobny - Petersen zum HSV?

Von SPOX
Donnerstag, 01.03.2012 | 03:24 Uhr
Jaroslav Drobny soll bei Bayern München Jörg Butt als Nummer zwei hinter Manuel Neuer beerben
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SoJetzt
Die Highlights vom Sonntag: Freiburg-Frankfurt
Serie A
Live
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Live
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Live
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador

Nach übereinstimmenden Medienberichten wird Jaroslav Drobny in der kommenden Saison bei Bayern München die neue Nummer zwei hinter Manuel Neuer. Im Gegenzug soll Nils Petersen die Bayern in Richtung Hamburger SV verlassen.

Jaroslav Drobny soll nach übereinstimmenden Medienberichten ab der kommenden Saison beim FC Bayern München spielen.

Wie die "Hamburger Morgenpost" und der "Kicker" berichten, sollen sich beide Klubs bereits einig sein. Der Transfer hängt demnach nur noch von der Unterschrift von Rene Adler beim HSV ab, die jeden Tag erwartet wird.

Danach soll Drobny seinen Wechsel zu den Bayern unter Dach und Fach bringen können.

Drobny soll Butt beerben

Der 32-jährige Drobny soll beim Rekordmeister den nach der Saison scheidenden Jörg Butt als Nummer zwei hinter Manuel Neuer beerben. Butt wird bei den Bayern den Posten des Nachwuchskoordinators übernehmen.

Die "Morgenpost" schreibt von einer kolportierten Ablösesumme von rund zwei Millionen Euro - und einem Leihgeschäft.

Petersen im Gegenzug zum HSV?

Demnach soll Nils Petersen Teil des Deals werden und quasi in der Ablösesumme verrechnet werden.

Der HSV wollte den Ex-Cottbuser schon vor der Saison haben, Petersen entschied sich aber für die große Herausforderung in München.

Dort spielt Petersen aber seit Monaten schon keine Rolle mehr.

Beim HSV soll er indes zum Nachfolger von Mladen Petric aufgebaut werden.

Bundesliga: Die Tabelle im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung