Nächste Woche kann er wohl wieder mit der Mannschaft trainieren

Schweinsteiger auf dem Wege der Besserung

SID
Montag, 05.03.2012 | 17:10 Uhr
Bastian Schweinsteiger hat sich im DFB-Pokal-Viertelfinale gegen Stuttgart am Sprunggelenk verletzt
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Inmitten der sportlichen Krise gibt es bei Bayern München zumindest eine gute Nachricht: Der am Sprunggelenk verletzte Nationalspieler Bastian Schweinsteiger hat am Montag dem ersten Belastungstest standgehalten.

In einer 75-minütigen intensiven Trainingseinheit mit Fitness-Trainer Thomas Wilhelmi führte der 27-Jährige erstmals seit seiner Bänderverletzung Anfang Februar Richtungswechsel durch.

Schweinsteiger soll laut Aussage des Vereinsarztes Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt spätestens in der kommenden Woche "dem Trainerteam übergeben" werden.

Bereits in der vergangenen Woche hatte Schweinsteiger mit lockerem Lauftraining begonnen. Der "Regisseur" des Rekordmeisters hatte sich im DFB-Pokalspiel vor dreieinhalb Wochen beim VfB Stuttgart in einem Zweikampf verletzt und musste anschließend eine Woche Gips tragen.

Bastian Schweinsteiger im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung