Fussball

Allofs bestätigt Gespräche über Wesley-Transfer

SID
Wesley (r.) hat in Bremen lediglich einen Stammplatz auf der Bank
© Getty

Der Rückkehr von Werder Bremens Mittelfeldspieler Wesley nach Brasilien rückt offenbar näher. Bremens Manager Klaus Allofs bestätigte Verhandlungen mit einem brasilianischen Klub.

Gegenüber dem "Kicker" sagte Allofs: "Wir kommen der Sache näher." Es habe ein Angebot aus Brasilien gegeben, dass sich in Dimensionen bewege, "die wir uns vorstellen können und nur deshalb haben wir auch die Gespräche aufgenommen".

Bei dem Verein handelt es sich um Palmeiras Sao Paulo, das sich mit Wesley bereits geeinigt haben soll. Laut übereinstimmenden brasilianischen Medienberichten soll das Angebot bei sechs Millionen Euro liegen.

Die Summe könnte in drei Raten bis Februar 2014 gezahlt werden.

Wesley war im Sommer 2010 für eine Ablöse von 7,5 Millionen Euro vom FC Santos an die Weser gekommen, konnte sich dort aber nie durchsetzen.

Insgesamt kam er bisher lediglich auf 26 Einsätze, in dieser Saison stand er erst sieben Mal für Werder auf dem Platz.

Wesley im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung