Im Spiel gegen den SC Freiburg

Junuzovic feiert Debüt bei Werder Bremen

SID
Freitag, 03.02.2012 | 14:10 Uhr
Zlatko Junuzovic wechselte im Winter von Austria Wien zu Werder Bremen
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Nach zwei Unentschieden zum Start in die Rückrunde will Werder Bremen beim SC Freiburg endlich den ersten Dreier 2012 landen. Sein Debüt im Werder-Trikot soll am Sonntag (Sa., 15.30 Uhr im LIVE-TICKER und bei Sky) im Breisgau, wo die Hanseaten 2004 und 2009 jeweils mit 6:0 triumphierten, der Österreicher Zlatko Junuzovic geben.

Der 24-Jährige, der erst am vergangenen Montag von Austria Wien zu dem Bundesliga-Fünften gewechselt ist, hat Trainer Thomas Schaaf schon überzeugt.

"Er hat sich gleich eingebracht und eingedacht", sagte Schaaf. Er hat Junusovic offenbar im rechten Mittelfeld neben dem zentral spielenden Mehmet Ekici eingeplant.

Auch Hartherz und Trybull dürfen wieder ran

Dank ihrer guten Leistungen beim 1:1 gegen Leverkusen dürfen auch die beiden 18-jährigen Florian Hartherz und Tom Trybull auf einen weiteren Einsatz in der Startelf hoffen.

Die genesenen Marko Marin, Marko Arnautovic und Lukas Schmitz müssen dagegen zunächst auf der Bank Platz nehmen.

Zlatko Junuzovic im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung