Vor rund 100 mitgereisten Fans

Verdiente Bremer Niederlage gegen Anderlecht

SID
Montag, 09.01.2012 | 16:27 Uhr
Mehmet Ekici (l.) bereitete das 1:0 von Markus Rosenberg vor
© Getty
Advertisement
Bundesliga
MiJetzt
Alle Highlights der englischen Woche
Scottish Premiership
Sa13:00
Rangers - Celtic: Das 409. Old Firm steht an!
Primera División
Villarreal -
Espanyol
Primera División
Celta Vigo -
Getafe
Primera División
Levante -
Real Sociedad
Copa Libertadores
River Plate -
Jorge Wilstermann
Copa Libertadores
Lanus -
San Lorenzo
Ligue 1
Nizza -
Angers
Ligue 1
Lille -
Monaco
J1 League
Kashima -
Gamba Osaka
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Atletico Madrid -
Sevilla
Premiership
Rangers -
Celtic
Premier League
West Ham -
Tottenham
Serie A
AS Rom -
Udinese
Premier League
Man City -
Crystal Palace
Championship
Derby -
Birmingham
Primera División
Alaves -
Real Madrid
Ligue 1
Montpellier -
PSG
Serie A
SPAL -
Neapel
Premier League
Leicester -
Liverpool
Primera División
Malaga -
Bilbao
Championship
Aston Villa -
Nottingham
Ligue 1
Bordeaux -
Guingamp
Ligue 1
Caen -
Amiens
Ligue 1
Lyon -
Dijon
Ligue 1
Metz -
Troyes
Premier League
Stoke -
Chelsea (Delayed)
Primera División
Girona -
Barcelona
Serie A
Juventus -
FC Turin
Premier League
Everton -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Swansea -
Watford (Delayed)
Premier League
Burnley -
Huddersfield (Delayed)
Premier League
Southampton -
Man United (Delayed)
Serie A
Flamengo -
Avaí
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheff Wed -
Sheff Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
Saint-Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Club Brugge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
1. HNL
Hajduk -
Lokomotiva
Super Liga
Rad -
Partizan
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille

Misslungener Testspielauftakt für Werder Bremen: Gegen den belgischen Spitzenklub RSC Anderlecht verlor die Mannschaft von Trainer Thomas Schaaf im Trainingslager in Belek (Türkei) nach mäßiger Leistung verdient 1:2 (1:0).

"Ich glaube dass wir in der ersten Halbzeit ein sehr, sehr gutes Spiel gemacht haben. Das war das, was wir angehen wollen", sagte Schaaf. "In der zweiten Halbzeit war der Gegner aggressiver und wir hatten zu viel Passivität."

In der ersten Halbzeit zeigten sich die Bremer wach und konzentriert. Dabei war es Ekici, der spielfreudig die Fäden im Mittelfeld zog und viele gute Angriffe initiierte. So auch in der 34. Minute, als der türkische Nationalspieler einen schönen Steilpass auf Rosenberg spielte, der Anderlechts Torwart Silvio Proto cool umspielte und zur Führung einschob. Vier Minuten vor der Pause war es dann Claudio Pizarro, der nach erneuter Vorarbeit von Ekici das 2:0 auf dem Fuß hatte, aber an Torwart Sivio scheiterte.

Keine Impulse von Marin

Im zweiten Abschnitt verflachte die Partie, der für Ekici zur Pause eingewechselte Marko Marin konnte keine Impulse für die Offensive setzen. Mitte der zweiten Halbzeit kam der belgische Rekordmeister aus Anderlecht besser ins Spiel und hatte die eine oder andere gute Torchance.

In der 71. Minute scheiterten die Belgier mit einem Pfostenschuss, drei Minuten später fiel dann der verdiente Ausgleich durch Aleksandr Iakovenko (74.). Die Bremer verloren in dieser Phase des Spiels völlig den Faden und hatten in der 78. Minute Glück, als Anderlechts Stürmer Dieudonne Mbokani Bezua einen Kopfball freistehend nur an die Latte köpfte. Vier Minuten vor dem Ende war Praet zur Stelle und überwand Tim Wiese.

Es war der erste Test der Bremer im Trainingslager, nachdem die erste geplante Begegnung am vergangenen Samstag gegen Pachtakor Taschkent aufgrund schlechten Wetters abgesagt worden war. Am Mittwoch (11. Januar) treffen die Bremer im letzten Testspiel des Trainingslagers auf den niederländischen Erstligisten AZ Alkmaar.

Werder Bremen im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung