Reus vor Comeback gegen Mainz

SID
Freitag, 16.12.2011 | 15:52 Uhr
Marco Reus hat bereits wieder mit der Mannschaft trainiert
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Marco Reus steht nach seinem Zehenbruch vor einem Comeback bei Bundesligist Borussia Mönchengladbach.

"Marco fühlt sich gut. Er hat am Donnerstag und Freitag jeweils einmal mit der Mannschaft trainiert. Er ist bereit", sagte Trainer Lucien Favre vor dem Spiel am Sonntag (So., 17.15 Uhr im LIVE-TICKER und bei Sky) gegen den FSV Mainz 05.

Sollte der beste Gladbacher Saisontorschütze (zehn Treffer) auch das Abschlusstraining am Samstag gut überstehen, dürfte er mit einem Spezialschuh gegen Mainz sogar in der Startelf stehen.

Reus hatte sich beim Derbysieg in Köln (3:0) den kleinen Zeh des linken Fußes gebrochen. Danach hatte der von Rekordmeister Bayern München umworbene Offensivspieler die Begegnungen gegen Meister

Marco Reus im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung