Reus-Einsatz gegen Mainz weiter ungewiss

SID
Mittwoch, 14.12.2011 | 16:02 Uhr
Gladbachs Marco Reus (r.) ist für das letzte Bundesliga-Spiel im Jahr 2011 fraglich
© Getty
Advertisement
NFL Draft
Fr27.04.
Wo landet der deutsche Wide Receiver?
Championship
Derby County -
Cardiff
J1 League
Kashima -
Kobe
Super Liga
Roter Stern -
Cukaricki
Ligue 1
Caen -
Toulouse
DBU Pokalen
Bröndby -
Midtjylland
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Univ Chile
First Division A
Genk -
Brügge
Championship
Fulham -
Sunderland
Ligue 1
Montpellier -
St. Etienne
Primera División
Levante -
FC Sevilla
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Espanyol -
Las Palmas
Premier League
Liverpool -
Stoke
CSL
Guangzhou Evergrande -
Jiangsu
Championship
Aston Villa -
Derby County
Premier League
Huddersfield -
Everton
Primera División
Real Sociedad -
Bilbao
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Ligue 1
Lyon -
Nantes
Serie A
AS Rom -
Chievo Verona
Championship
Middlesbrough -
Millwall
Premier League
Swansea -
Chelsea
Primera División
Real Madrid -
Leganes
Primeira Liga
Benfica -
Tondela
Ligue 1
Bordeaux -
Dijon
Ligue 1
Lille -
Metz
Ligue 1
Monaco -
Amiens
Ligue 1
Strassburg -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Caen
Premier League
Crystal Palace -
Leicester (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Celta Vigo
Serie A
Inter Mailand -
Juventus
Premier League
Southampton -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Burnley -
Brighton (Delayed)
Primera División
Getafe -
Girona
Serie A
Crotone -
Sassuolo
Premiership
Celtic -
Rangers
Eredivisie
Feyenoord -
Sparta
Ligue 1
Rennes -
Toulouse
Serie A
Sampdoria -
Cagliari
Serie A
Atalanta -
CFC Genua
Serie A
Bologna -
AC Mailand
Serie A
Hellas Verona -
SPAL
Serie A
Benevento -
Udinese
Premier League
West Ham -
Man City
Primera División
Alaves -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
Marseille
Premier League
Man United -
Arsenal
Superliga
Bröndby -
Nordsjälland
Serie A
Florenz -
Neapel
Primera División
Valencia -
Eibar
Primeira Liga
Maritimo -
FC Porto
Primera División
La Coruna -
FC Barcelona
Serie A
FC Turin -
Lazio
Ligue 1
PSG -
Guingamp
Premier League
FK Krasnodar -
Lok Moskau
Premier League
Tottenham -
Watford
Primera División
Real Betis -
Malaga
Copa Libertadores
Nacional -
Santos
J1 League
Kobe -
Tokyo
1. HNL
Slaven Belupo -
Dinamo Zagreb
Premier League
Brighton -
Man United
Primera División
FC Sevilla -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Eibar
Premier League
Stoke -
Crystal Palace
CSL
Guangzhou R&F -
Shanghai Shenhua
Premier League
Lok Moskau -
Zenit
Primera División
Bilbao -
Real Betis
Serie A
AC Mailand -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Southampton
Primera División
Celta Vigo -
La Coruna
Premier League
Leicester -
West Ham (DELAYED)
Primera División
Villarreal -
Valencia
Serie A
Juventus -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Swansea (Delayed)
Premier League
Watford -
Newcastle (Delayed)
J1 League
Hiroshima -
Kobe
Serie A
Udinese -
Inter Mailand
Premier League
Man City -
Huddersfield
Serie A
Lazio -
Atalanta
Serie A
Chievo Verona -
Crotone
Serie A
CFC Genua -
Florenz
Serie A
Neapel -
FC Turin
Premier League
Chelsea -
Liverpool
Premier League
Arsenal -
Burnley
Primera División
FC Barcelona -
Real Madrid
Primeira Liga
FC Porto -
Feirense

Hinter dem Einsatz von Marco Reus gegen den FSV Mainz 05 am 18. Spieltag (So., 17.15 Uhr im LIVE-TICKER und bei Sky) steht weiterhin ein Fragezeichen. Mittlerweile trainiert der Gladbacher mit einem Spezialschuh fürs Comeback.

Der Einsatz von Nationalspieler Marco Reus im Heimspiel von Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach gegen den FSV Mainz am Sonntag steht weiter auf der Kippe.

Ein Spezial-Schuh soll dem 22-Jährigen nach knapp drei Wochen Verletzungspause aufgrund eines Zehbruchs nun bei seinem Comeback-Versuch zum Ende der Hinrunde helfen.

Wo steht Gladbach nach dem 18. Spieltag? Hier selbst rechnen

"Ich habe einen Schuh angefertigt bekommen, der mich unterstützt und dem Zeh ein bisschen mehr Freiraum gibt, weil ich noch ein Druckgefühl habe", sagte Reus im Interview mit der Nachrichtenagentur "dapd".

Entscheidung fällt wohl kurzfristig

Der 22-Jährige hatte die letzten beiden Spiele verpasst, die Borussia kam gegen Meister Borussia Dortmund zu einem 1:1 und verlor bei Aufsteiger FC Augsburg 0:1.

Eine Entscheidung, ob Reus gegen Mainz spielen kann, soll aber erst kurzfristig fallen.

"Man muss jetzt schauen, ob es beim Laufen geht, wie es beim Schießen und bei den Richtungswechseln ist", sagte Reus.

Die Schwellung sei abgeklungen, doch "er ist noch gebrochen und es dauert noch drei, vier Wochen, bis er wirklich verheilt ist".

Zehn Tore in 14 Ligaspielen: Die Saisonbilanz von Marco Reus

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung