Bangen um Gündogan und Barrios

BVB wieder mit Sebastian Kehl

SID
Donnerstag, 15.12.2011 | 17:04 Uhr
Sebastian Kehl ist nach seiner Kopfverletzung wieder einsatzbereit
© spox
Advertisement
Copa Sudamericana
Live
Arsenal -
Recife
Copa do Brasil
Paranaense -
Gremio
Bundesliga
Bundesliga Test 1
First Division A
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
RB Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
West Ham
Premier League
Kamjanske -
Schachtjor Donezk
Emirates Cup
Arsenal -
Benfica
Bundesliga
Bundesliga Test 2
Bundesliga
Bundesliga Test 3
Bundesliga
Bundesliga Test 6
Bundesliga
Bundesliga Test 4
Bundesliga
Bundesliga Test 5
Bundesliga
Bundesliga Standout Test 7
First Division A
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Partizan -
Javor
1. HNL
Rijeka -
Istra
Super Cup
Monaco -
PSG
Serie A
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
Real Madrid -
Barcelona
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Emirates Cup
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
Arsenal -
Sevilla
Bundesliga
Bundesliga Test 9
First Division A
St. Truiden -
Gent
Superliga
Brondby -
Lyngby
Bundesliga
Bundesliga Test 8
Bundesliga
Bundesliga Test 10
Super Liga
Rad -
Roter Stern
Serie A
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Gremio -
Santos
Premier League
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
Copa Sudamericana
Libertad -
Huracan
Club Friendlies
Villarreal -
Real Saragossa
UEFA Champions League
Basaksehir -
Brügge
Copa Sudamericana
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Santos -
Flamengo
Copa Sudamericana
Olimpia -
Nacional
Copa Sudamericana
Atletico Junior -
Deportivo Cali
Ligue 2
Lens -
Nimes
First Division A
Lüttich -
Genk
Ligue 1
Monaco -
Toulouse
Championship
Sunderland -
Derby
J1 League
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Celtic -
Hearts
Club Friendlies
Crystal Palace -
FC Schalke 04
Championship
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Liverpool -
Bilbao
Club Friendlies
Tottenham -
Juventus
Championship
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Metz -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Caen
Ligue 1
St. Etienne -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Rennes
CSL
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
Lille -
Nantes
Allsvenskan
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
SC Freiburg -
Turin
Ligue 1
Angers -
Bordeaux
Club Friendlies
Brighton -
Atletico Madrid
Championship
Bolton -
Leeds
First Division A
Anderlecht -
Oostende
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Hajduk
Club Friendlies
Inter Mailand -
Villarreal
Copa Libertadores
River Plate -
Guarani
J1 League
Shimizu -
Osaka
J1 League
Kobe -
Kashima
League Cup
Colchester -
Aston Villa
Copa Libertadores
Gremio -
Godoy Cruz
Club Friendlies
Sevilla -
AS Rom
Copa Libertadores
Botafogo -
Nacional

Der deutsche Meister Borussia Dortmund kann sein letztes Bundesliga-Hinrundenspiel beim Tabellenschlusslicht SC Freiburg am Samstag wieder mit Sebastian Kehl bestreiten.

Der BVB-Kapitän befindet sich nach seiner Kopfverletzung (Prellung am Augapfel) seit Mittwoch wieder im Training.

Ein Fragezeichen steht hinter den Einsätzen von Ilkay Gündogan und dem Argentinier Lucas Barrios, die beide an einer Grippe erkrankt waren. Weiterhin nicht zur Verfügung stehen Mario Götze (Muskelfaserriss im Oberschenkel) sowie die Langzeitverletzten Sven Bender, Neven Subotic und Moritz Leitner.

Keine Freigabe für Barrios

Barrios hatte zu Wochenbeginn mit seinen Abwanderungsgedanken wegen seines Reservisten-Daseins für Schlagzeilen gesorgt.

"Es gab keinen Grund, deshalb mit ihm zu sprechen. Unzufriedenheit ist normal. Er macht einen guten Eindruck im Training, das ist für mich das Wichtigste. Es gibt außerdem Wichtigeres zu besprechen. Wir müssen uns auf Samstag vorbereiten", sagte Trainer Jürgen Klopp anlässlich der Pressekonferenz am Donnerstag.

Klopp prophezeit seinem Team eine schwere Aufgabe in Freiburg. "Das ist eine besonders schwierige Geschichte, denn der SC spielt besser, als es die Tabellensituation hergibt. Sie laufen noch mehr als wir, was schon schwer ist", sagte der 44-Jährige, und ergänzte: "Aber meine Mannschaft ist glücklicherweise nicht behämmert, sie will die Hinrunde mit einem Sieg abschließen."

Borussia Dortmund im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung