Das Geheimnis der Torjäger

Von Haruka Gruber
Montag, 19.12.2011 | 20:42 Uhr
Die besten Stürmer Deutschlands: Klaas Jan-Huntelaar, Mario Gomez und Lukas Podolski (v.l.)
© Getty
Advertisement
NFL Draft
Fr27.04.
Wo landet der deutsche Wide Receiver?
Championship
Derby County -
Cardiff
J1 League
Kashima -
Kobe
Super Liga
Roter Stern -
Cukaricki
Ligue 1
Caen -
Toulouse
DBU Pokalen
Bröndby -
Midtjylland
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Univ de Chile
A-League
Newcastle Jets -
Melbourne City
First Division A
Genk -
Brügge
Championship
Fulham -
Sunderland
Ligue 1
Montpellier -
St. Etienne
Primera División
Levante -
FC Sevilla
J1 League
Kobe -
Kawasaki
A-League
FC Sydney -
Melbourne Victory
Primera División
Espanyol -
Las Palmas
Premier League
Liverpool -
Stoke
CSL
Guangzhou Evergrande -
Jiangsu
Championship
Aston Villa -
Derby County
Premier League
Huddersfield -
Everton
Primera División
Real Sociedad -
Bilbao
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Ligue 1
Lyon -
Nantes
Serie A
AS Rom -
Chievo Verona
Championship
Middlesbrough -
Millwall
Premier League
Swansea -
Chelsea
Primera División
Real Madrid -
Leganes
Primeira Liga
Benfica -
Tondela
Ligue 1
Bordeaux -
Dijon
Ligue 1
Lille -
Metz
Ligue 1
Monaco -
Amiens
Ligue 1
Strassburg -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Caen
Premier League
Crystal Palace -
Leicester (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Celta Vigo
Serie A
Inter Mailand -
Juventus
Premier League
Southampton -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Burnley -
Brighton (Delayed)
Primera División
Getafe -
Girona
Serie A
Crotone -
Sassuolo
Premiership
Celtic -
Rangers
Eredivisie
Feyenoord -
Sparta
Ligue 1
Rennes -
Toulouse
Serie A
Sampdoria -
Cagliari
Serie A
Atalanta -
CFC Genua
Serie A
Bologna -
AC Mailand
Serie A
Hellas Verona -
SPAL
Serie A
Benevento -
Udinese
Premier League
West Ham -
Man City
Super Liga
Napredak -
Roter Stern
Primera División
Alaves -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
Marseille
Premier League
Man United -
Arsenal
Superliga
Bröndby -
Nordsjälland
Serie A
Florenz -
Neapel
Primera División
Valencia -
Eibar
Primeira Liga
Maritimo -
FC Porto
Primera División
La Coruna -
FC Barcelona
Serie A
FC Turin -
Lazio
Ligue 1
PSG -
Guingamp
Premier League
FK Krasnodar -
Lok Moskau
Premier League
Tottenham -
Watford
Primera División
Real Betis -
Malaga
Copa Libertadores
Nacional -
Santos
J1 League
Kobe -
FC Tokyo
1. HNL
Slaven Belupo -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
Amiens -
PSG
Premier League
Brighton -
Man United
Primera División
FC Sevilla -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Eibar
Premier League
Stoke -
Crystal Palace
CSL
Guangzhou R&F -
Shanghai Shenhua
Premier League
Lok Moskau -
Zenit
Premier League
West Bromwich -
Tottenham
Primera División
Bilbao -
Real Betis
Serie A
AC Mailand -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Southampton
Primera División
Celta Vigo -
La Coruna
Premier League
Leicester -
West Ham (DELAYED)
Primera División
Villarreal -
Valencia
Serie A
Juventus -
Bologna
Primeira Liga
Sporting -
Benfica
Premier League
Bournemouth -
Swansea (Delayed)
Premier League
Watford -
Newcastle (Delayed)
J1 League
Hiroshima -
Kobe
Serie A
Udinese -
Inter Mailand
Premier League
Man City -
Huddersfield
Ligue 1
St. Etienne -
Bordeaux
Serie A
Lazio -
Atalanta
Serie A
SPAL -
Benevento
Serie A
Chievo Verona -
Crotone
Serie A
CFC Genua -
Florenz
Serie A
Neapel -
FC Turin
Ligue 1
Caen -
Monaco
Ligue 1
Dijon -
Guingamp
Ligue 1
Metz -
Angers
Ligue 1
Nantes -
Montpellier
Ligue 1
Rennes -
Straßburg
Premier League
Chelsea -
Liverpool
Premier League
Arsenal -
Burnley (Delayed)
Primera División
FC Barcelona -
Real Madrid
Primeira Liga
FC Porto -
Feirense

Der Kampf um die Torjäger-Kanone ist spannend wie selten. Dabei hat jeder Stürmer seinen eigenen Stil - der sich statistisch belegen lässt. Welche Schwachstelle hat Mario Gomez? Warum spielt Klaas-Jan Huntelaar so viel besser als im Vorjahr? Und was macht Lukas Podolski zu einem Dreifach-Phänomen? Die elf besten Torjäger der Bundesliga unter der Lupe.

1. Mario Gomez (FC Bayern München): 16 Tore

Der Fußball der Moderne wird bestimmt von kleinen, rastlos umherschwirrenden Offensivspielern, die sich durch permanentes Rochieren jedem Gegner und jeder exakten Positionsbeschreibung entziehen. Gomez ist entsprechend ein Anachronismus: ein klassischer Mittelstürmer, der jedes Klischee erfüllt.

In der gesamten Hinrunde bestritt er 45 Dribblings, von denen er lediglich 3 Duelle für sich entschied. Das bedeutet eine Erfolgsquote von leidlichen 6,7 Prozent. Außerdem liegt er bei der Laufarbeit, wie es dem Vorurteil entspricht, im mannschaftsinternen Vergleich nur im unteren Drittel (9,8 Kilometer pro 90 Minuten).

Die Vorzüge überwiegen dennoch bei weitem: Seine 32 Tore im Kalenderjahr 2011 sind eine Marke, die zuletzt vor 34 Jahren von Dieter Müller (39 Tore) erreicht wurde. Herausragend seine 16 Hinrunden-Tore und seine Beständigkeit: Die längste torlose Zeit war die Phase zwischen dem 13. und 15. Spieltag.

Ein Beleg seiner immensen Bedeutung für die Bayern: Kein Bundesliga-Spieler erzielte so oft das 1:0 (sechsmal), genauso ein Topwert sind die 24 Treffer in allen 24 Pflichtspielen.

Dass der 26-Jährige aber nur 57,9 Prozent aller Großchancen verwertet, will so gar nicht zum Bild des Weltklasse-Neuners passen wie folgende statistische Anomalie: Trotz seiner hünenhaften 1,89 Meter auf 88 Kilogramm ist Gomez' Kopfballspiel nur mittelmäßig - was sich belegen lässt.

Zwar schloss er in der Hinrunde von seinen insgesamt 55 Torschüssen fast genauso viele per Kopf (18) wie mit dem rechten (20) oder linken Fuß (16) ab. Die Ausbeute ist jedoch wenig erbaulich: Nur 2 seiner 16 Bundesliga-Tore fielen nach einem Kopfball.

Huntelaar: Das Upgrade des Schalkers

Podolski: Das statistische Faszinosum

Platz 4: Lewandowski und Pizarro

Platz 6: Raul und Marco Reus

Platz 8: Abdellaoue und Cisse

Platz 10: Mandzukic und Ribery

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung