Klopp kann "aus dem Vollen schöpfen"

SID
Donnerstag, 18.08.2011 | 15:59 Uhr
BVB-Trainer Jürgen Klopp kann vor dem Spiel gegen Nürnberg aus dem Vollen schöpfen
© Getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Ohne Personalsorgen kann Meistertrainer Jürgen Klopp mit Borussia Dortmund am Samstag ins Heimspiel gegen den 1. FC Nürnberg gehen.

Ohne Personalsorgen kann Meistertrainer Jürgen Klopp mit Borussia Dortmund am Samstag (15.15 Uhr im LIVE-TICKER) ins Heimspiel gegen den 1. FC Nürnberg gehen. "Ich kann aus dem Vollen schöpfen", sagte der BVB-Coach am Donnerstag.

Leichtere Blessuren plagen zwar Kevin Großkreutz (Rücken) und Felipe Santana (Kapsel), beide sollten aber wieder fit sein. Nach ihren Verletzungen sind Neven Subotic und Marcel Schmelzer wieder komplett und beschwerdefrei ins Training eingestiegen. Bei ihnen will Klopp aber abwarten, wie sie die Belastungen verkraften.

Gündogan gegen Ex-Klub

Seinem Mittelfeldspieler Ilkay Gündogan (20) rät Klopp vor Duell mit dessen Ex-Klub, "die Emotionen rauszulassen. Damit habe ich immer schlechte Erfahrungen gemacht".

Gündogan habe eine gute Vorbereitung absolviert und sich zu Recht in die Mannschaft hineingespielt. Zuletzt habe er in Sinsheim gegen Hoffenheim "nicht so gut gespielt", diese Leistungsschwankungen seien aber bei jungen Spielern nicht ungewöhnlich.

Zuletzt gehörte Gündogan zum Aufgebot des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) für das Länderspiel gegen Rekord-Weltmeister Brasilien in Stuttgart, kam aber nicht zum Einsatz.

Jürgen Klopp im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung