Medien: Magath will Freiburger Cisse

Von SPOX
Freitag, 05.08.2011 | 11:45 Uhr
Geht Papiss Demba Cisse bald für Felix Magath und den Vfl Wolfsburg auf Torejagd?
© Getty

Nach der bitteren Pokal-Pleite in Leipzig ist der VfL Wolfsburg in Person von Felix Magath nun auf der Suche nach Verstärkungen. Ganz oben auf der Liste soll Stürmer Papiss Demba Cisse vom SC Freiburg stehen.

Das Pokal-Aus bei Viertligist RB Leipzig war ein herber Schlag für den VfL Wolfsburg mit Trainer Felix Magath. Dieser rief aus die Situation und den Kader neu zu überdenken. Resultat: Es müssen neue Spieler her.

Mit dem senegalisischen Stürmer Papiss Demba Cisse, der in der letzten Saison mit 22 Treffern die Torjägerkanone knapp verpasste, scheint ein erstes Transfer-Ziel ausgemacht. Das berichtet die "Bild".

Der Preis für den Noch-Freiburger ist angeblichmit etwa 17,5 Millionen Euro ausgerufen. Auf diesen Preis soll SC-Sport-Direktor Dirk Dufner konsequent bestehen, wenngleich mit Garra Dembele, der für 2,2 Millionen Euro aus Sofia kam, bereits Ersatz verpflichtet wurde.

Beide zusammen würden ohne Zweifel eines der besten Sturm-Duos der ganzen Bundesliga bilden. Und eines ist auch klar: Freiburg muss nicht verkaufen, auch wenn der Transfererlös für Breisgau-Verhältnisse riesig wäre.

Magath bietet 12 Millionen - ''Wirre Angebote'' für Diego

Magath soll momentan rund 12 Millionen Euro bieten, stößt damit bei Freiburg aber wohl auf taube Ohren. Schon Dieter Hoeneß hatte als Wolfsburg-Manager versucht den Senegalesen zu den Wölfen zu lotsen, war aber nicht bereit den ''Mondpreis'' zu bezahlen.

Problematisch dürfte eine Cisse-Verpflichtung für Mittelstürmer Patrick Helmes werden, der erst im Winter zum VfL kam. Mit Srdjan Lakic und Mario Mandzukic ist bereits jetzt starke Konkurrenz vorhanden.

Definitiv den Verein verlassen soll der Brasilianer Diego. Die Verhandlungen mit Atletico Madrid sind ins Stocken geraten, da die Spanier nicht bereit sind die Ablöse von rund zehn Millionen Euro und die enormen Gehaltsvorderungen Diegos, rund neun Millionen Euro im Jahr, zu bezahlen.

Mittlerweile ist allgemein bekannt, dass Wolfsburg den Spielmacher unbedingt loswerden will. Das ruft einige Schnäppchen-Jäger auf den Plan: "Wir führen keine ernsthaften Gespräche. Manche Klubs geben völlig wirre Angebote ab.", so Magath.

Der aktuelle Kader des Vfl Wolfsburg

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung