Medien: Wolfsburg an Milan Badelj interessiert

Von SPOX
Donnerstag, 04.08.2011 | 12:47 Uhr
Dinamo Zagrebs Milan Badelj hat das Interesse des VfL Wolfsburg auf sich gezogen
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Der VfL Wolfsburg steht kurz davor, Diego an Atletico Madrid zu verkaufen. Allerdings sind die Transfermodalitäten noch nicht geklärt. Sollte der Brasilianer gehen, steht ein Mann von Dinamo Zagreb bereit. In der Kapitänsfrage gibt es eine erste Entscheidung: Marcel Schäfer wurde entmachtet.

"Ich bin mit Atletico Madrid einig". Dieses Statement stammt von Wolfsburgs Diego. Der Brasilianer bekannte gegenüber dem "Kicker", gerne nach Spanien wechseln zu wollen.

Diego: Transfermodalitäten noch ungeklärt

Doch der Wechsel gestaltet sich problematisch, gerade aufgrund der hohen finanziellen Forderungen seitens des VfL und Diego. Laut "Wolfsburger Allgemeine" ist es Atletico nicht möglich, die aufgerufene Ablösesumme zusammen mit dem nötigen Gehalt zu stemmen.

Daher gibt es nun zwei Varianten, die die Madrilenen den Niedersachsen vorgeschlagen haben sollen: Atletico könnte Diego für die kommende Saison inklusive Kaufoption ausleihen. Dadurch stünde genug Geld bereit, um Diegos Gehalt bezahlen zu können.

Oder aber die Spanier legen die zehn Millionen Euro hin, die Wolfsburg haben möchte und der VfL zahlt dem Brasilianer eine Art Abfindung, die aus der Differenz zwischen dem aktuellen und dem dann neuen Gehalt errechnet wird.

Milan Badelj im Fokus der Wölfe

Beide Varianten scheinen in Wolfsburg nicht besonders gut anzukommen. Man denkt aber dennoch darüber nach, da Diego nicht nur möglichst schnell den Verein verlassen soll, sondern durch seinen Abgang auch neuer Spielraum entsteht, was Neuzugänge angeht.

Dazu passt ein Bericht des "Kicker". Demnach haben die Wölfe Milan Badelj von Dinamo Zagreb im Auge. Der variabel einsetzbare Mittelfeldmann besitzt in Zagreb noch einen Vertrag bis 2013 und soll zwischen acht und zehn Millionen Euro kosten.

Über genügend Qualität sollte der 22-Jährige verfügen, immerhin wurde er zuletzt als Nachfolger von Luka Modric bei Tottenham Hotspur gehandelt. Ein Angebot aus Wolfsburg gab es bislang allerdings noch nicht, wie die Kroaten wissen ließen. Das Interesse der Wolfsburger soll aber bestätigt sein.

Kapitänsfrage: Schäfer entmachtet

Unbestätigt ist allerdings, wer nächste Saison die Binde beim VfL trägt. Der bisherige Kapitän Marcel Schäfer wurde am Donnerstag von Magath seines Amtes entbunden.

"Er hat es sehr gut gemacht in der vergangenen Saison, sonst hätten wir den Klassenerhalt nicht geschafft. Aber nach der Leistung im Pokalspiel sehe ich mich gezwungen, Veränderungen innerhalb der Mannschaft vorzunehmen", sagte Magath.

Magath meinte, er habe schon einen Spieler im Hinterkopf, wolle die Entscheidung aber erst der Mannschaft mitteilen. Als aussichtsreiche Kandidaten gelten Hasan Salihamidzic und Josue.

Saisonvorschau VfL Wolfsburg: Der Star ist nur noch der Trainer

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung