Medien: Jens Lehmann vor Rückkehr zu Schalke

SID
Freitag, 03.06.2011 | 11:14 Uhr
1997 UEFA-Cup-Sieger mit Schalke 04, jetzt vor der Rückkehr: Jens Lehmann
© Getty
Advertisement
Serie A
Juventus -
CFC Genua
Premier League
Swansea -
Liverpool
Primera División
Eibar -
Malaga
Coupe de France
Nantes -
Auxerre
League Cup
Bristol City -
Man City
Premiership
Partick Thistle -
Celtic
Coupe de France
Epinal -
Marseille
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Championship
Bristol City -
QPR
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Montpellier
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
Primera División
Malaga -
Girona
Ligue 1
Angers -
Amiens
Ligue 1
Guingamp -
Nantes
Ligue 1
Metz -
Nizza
Ligue 1
St. Etienne -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Troyes
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Ligue 1
Lille -
Strassburg
Serie A
Turin – Benevento
Serie A
Neapel – Bologna
Serie A
Crotone -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Hellas Verona
Serie A
CFC Genua -
Udinese
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Ligue 1
Bordeaux – Lyon
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Serie A
AC Mailand -
Lazio
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Sampdoria
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primeira Liga
Belenenses -
Benfica
Coppa Italia
Atalanta -
Juventus
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Coupe de la Ligue
Rennes -
PSG
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Coppa Italia
AC Mailand – Lazio
Premier League
Tottenham -
Man United
Coupe de la Ligue
Monaco -
Montpellier
Primeira Liga
Sporting -
Guimaraes
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
Indian Super League
Mumbai City – Jamshedpur
Premier League
Burnley -
Man City
Premiership
Kilmarnock -
Celtic
Championship
Leeds -
Cardiff
Serie A
Sampdoria -
FC Turin
Premier League
Arsenal -
Everton
Premier League
Man United -
Huddersfield
Serie A
Inter Mailand -
Crotone
Premier League
West Brom -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth – Stoke (DELAYED)
Premier League
Brighton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Leicester – Swansea (Delayed)
Primera División
Getafe -
Leganes
Serie A
Atalanta -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Florenz
Serie A
Juventus -
Sassuolo
Premier League
Crystal Palace -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
Barcelona
Premier League
Liverpool -
Tottenham
Primera División
Girona -
Bilbao
Primera División
Atletico Madrid -
Valencia
Serie A
Benevento -
Neapel
Ligue 1
Monaco -
Lyon

Bei Pokalsieger FC Schalke 04 bahnt sich laut eines Zeitungsberichts das Sensations-Comeback von Ex-Nationaltorwart Jens Lehmann in der Bundesliga an.

Der 41-Jährige, der in der abgelaufenen Saison als Reservekeeper bereits beim FC Arsenal in der englischen Premier League eingesprungen war und ein Meisterschaftsspiel bestritt, soll nach Informationen der "Stuttgarter Zeitung" bei den Königsblauen die Nummer zwei hinter dem von Eintracht Frankfurt ablösefrei neuverpflichteten Ralf Fährmann sein.

Das Blatt beruft sich auf Lehmanns Umfeld, wonach die Verhandlungen mit dem FC Schalke schon "sehr konkret und ziemlich weit fortgeschritten" seien.

Lehmann soll einen Einjahresvertrag bekommen, allerdings nur zum Einsatz kommen, wenn sich Fährmann verletzt oder schwächeln sollte.

Am Mittwoch war der Wechsel von Deutschlands Nummmer eins, Manuel Neuer, von Schalke zu Rekordmeister FC Bayern bereits zur neuen Saison über die Bühne gegangen.

Theater um Manuel Neuer: Viel Lärm um nichts

Bereits von 1988 bis 1998 auf Schalke

Der 61-malige Nationaltorhüter Lehmann, der Ende Mai den A- und B-Trainerschein gemacht hat, spielte bereits von 1988 bis 1998 bei den Königsblauen.

Nach einem Intermezzo beim AC Mailand und nur fünf Spielen wechselt er 1998/1999 zu Borussia Dortmund. Im Jahr 2003 verließ er die Bundesliga-Bühne und heuerte beim FC Arsenal an. Bis 2008 spielte er bei den Gunners. Lehmann bestritt bislang 394 Bundesligaspiele und stand zuletzt bis 2010 beim VfB Stuttgart unter Vertrag.

Schober sieht Chancen

Hoffnungen auf einen Platz im Schalker Tor macht sich aber auch noch Matthias Schober.

Der 35-jährige, der in den letzten vier Jahren als Nr. 2 auf nur vier Bundesliga-Einsätze kam, selbstbewusst zum "Kicker": "Der beste deutsche Torwart ist weg, also wird es für mich jetzt doch einfacher. Natürlich will ich spielen. Als Nr. 1."

Schobers Vertrag auf Schalke läuft zwar im Juni aus, doch sei eine Verlängerung um ein Jahr bereits mündlich abgemacht.

Jens Lehmann im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung