Fussball

Tim Wiese: "Für mich gibt's nur Werder"

SID
Will für Werder Bremen alles geben: Tim Wiese (r.)
© Getty

Werder Bremens Torhüter Tim Wiese hat im Zusammenhang mit den Spekulationen um einen Wechsel zu Schalke 04 als Nachfolger von Manuel Neuer ein klares Bekenntnis zu seinem aktuellen Arbeitgeber abgegeben.

"Für mich gibt's nur eins: Werder Bremen. Und für diesen Verein werde ich alles geben", sagte der 29-Jährige der "Kreiszeitung Syke".

Der Keeper, dessen Vertrag bei den Hanseaten noch bis 2012 befristet ist, machte allerdings auch deutlich, dass er Wert auf ein starkes Werder-Team in der kommenden Spielzeit legt: "Es ist nicht meine Ambition, dauerhaft da unten rumzugurken wie in dieser Saison. Wir müssen die Mannschaft zusammenhalten."

Die Bremer sind als Tabellenelfter noch nicht aller Abstiegssorgen ledig und 2011/2012 nicht für einen internationalen Wettbewerb qualifiziert.

Wegen der angespannten sportlichen Situation hat Bremens Vorstandsvorsitzender Klaus Allofs die Verhandlungen mit Wiese sowie anderen Leistungsträgern wie Nationalspieler Per Mertesacker und Mannschaftskapitän Torsten Frings auf Eis gelegt. Gleiches gilt für Gespräche mit Trainer Thomas Schaaf. Allofs: "Erst wenn unsere Lage geklärt ist, werden die Verhandlungen wieder aufgenommen."

Die Bundesliga im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung