Gladbach hofft mit Favre auf die Wende

SID
Sonntag, 20.02.2011 | 10:31 Uhr
Der Ex-Hertha-Coach Lucien Favre soll Gladbach vor dem Abstieg retten
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
Venlo

Borussia Mönchengladbach will unter dem neuen Trainer Lucien Favre drei Punkte einfahren. Mit einigen Veränderungen soll gegen Schalke der erste Heimsieg der Saison erzielt werden.

Neuer Trainer, neues Selbstbewusstsein, neue Hoffnung: Mit der Verpflichtung von Lucien Favre greift Borussia Mönchengladbach im Kampf gegen den dritten Bundesliga-Abstieg nach dem letzten Strohhalm.

"Die Rettung wäre kein Wunder. Wir haben noch zwölf Spiele und es gibt noch 36 Punkte zu holen. Wir können es schaffen", sagt der Schweizer vor seinem Debüt auf der Trainerbank des Tabellenletzten im Spiel gegen Schalke 04 am heutigen Sonntag (17.15 Uhr im LIVE-TICKER) und will mit dem ersten Heimsieg seit zehn Monaten die Wende einleiten.

Gegen Schalke soll die Aufholjagd beginnen

Der Nachfolger des glücklosen Michael Frontzeck hat mit viel Akribie seine zweite Station im deutschen Profifußball in Angriff genommen. In vielen Einzelgesprächen und langen Trainingseinheiten hat der 53-Jährige den Borussen seine taktischen Gedankenspiele zu vermitteln versucht.

Gegen Schalke soll mit einem Dreier die Aufholjagd beginnen, was Favre nicht für unmöglich hält. "Schalke ist eine Top-Mannschaft, aber jede Mannschaft hat auch Schwächen", sagt der Coach.

Felix Magath ist gewarnt

Seinem Gegenüber Felix Magath kommt der Trainerwechsel in Gladbach überhaupt nicht recht. "Der Gegner wird ums Überleben kämpfen und der Trainerwechsel kann einen Motivationsschub bringen.

Für Gladbach ist es eine der letzten Chancen, sich mit einem Sieg noch einmal im Kampf um den Klassenerhalt zurückzumelden", warnt Magath, der aber auch nicht mit Kritik an der Vereinsführung der Borussia spart: "An sich halte ich aber nicht viel davon, ständig den Trainer zu tauschen. Gerade bei Borussia Mönchengladbach hat sich in den letzten Jahren gezeigt, dass die vielen Trainerwechsel nicht den erhofften Erfolg gebracht haben."

Leistung aus der Champions League bestätigen

Seine eigene Situation hat sich nach dem Sieg gegen den SC Freiburg (1:0) und dem 1:1 in der Champions League beim spanischen Spitzenklub FC Valencia dagegen wieder beruhigt.

Doch gerade nach Europacupspielen haben die Königsblauen in schöner Regelmäßigkeit einen Gang zurückgeschaltet. "Bisher haben wir es noch nicht geschafft, das Niveau, das wir in der Champions League fast immer gezeigt haben, auch in der Bundesliga weiterzuführen. Ich hoffe, dass wir dieses Mal soweit sind und in Gladbach auf ähnlichem Niveau spielen können", sagt Magath.

Gladbach wohl in veränderter Aufstellung

Die Gladbacher haben freilich etwas dagegen. Dabei scheint Favre einige Änderungen im Team anzustreben. So könnte Torwart Logan Bailly für Christofer Heimeroth zwischen die Pfosten zurückkehren. Auch der bei Favres Vorgänger Michael Frontzeck ausgemusterte Spielmacher Juan Arango darf auf sein Comeback im Team hoffen. "Ich habe bereits einige Positionen im Kopf, es ist aber noch nichts entschieden", sagte Favre.

Die Bundesliga im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung