Kommt jetzt Schindelmeiser?

Medien: Meier noch vor Mittwoch weg

SID
Sonntag, 14.11.2010 | 22:03 Uhr
Seine Tage beim 1. FC Köln sind offenbar gezählt: Manager Michael Meier
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Beim 1. FC Köln herrscht nicht erst seit der Derby-Niederlage gegen Borussia Mönchengladbach großer Unmut. Nun steht Manager Michael Meier laut dem "Express" angeblich kurz vor dem Rücktritt.

Acht Punkte aus zwölf Spielen, Tabellenletzter und dann auch noch eine 0:4-Klatsche im rheinischen Derby gegen Gladbach: In Köln herrscht miese Laune.

Nun berichtet der "Express", dass FC-Manager Michael Meier noch vor der Mitgliederversammlung am Mittwoch zum Rücktritt überredet werden soll.

Kein klares Dementi

Angeblich hat der Verwaltungsrat des Klubs Meier das Misstrauen ausgesprochen. Zudem gebe es Druck von Sponsoren. "Mit mir hat darüber noch niemand gesprochen", sagte Meier zum "Express".

Der Manager dementiert den möglichen Rücktritt nicht, lässt seine Zukunft weiter offen. An einen gänzlich freiwilligen Rücktritt denke er jedoch nicht. "Wenn ich das täte, würde ich das jetzt nicht und hier mit Ihnen besprechen", sagte Meier weiter.

Schon seit Monaten bringen die Fans des 1. FC Köln immer wieder ihre Unzufriedenheit mit der Arbeit des umstrittenen Managers zum Ausdruck. Bis zuletzt hielt FC-Präsident Wolfgang Overath jedoch an Meier fest.

Als möglichen Nachfolger bringt der "Express" Jan Schindelmeiser, Ex-Manager der TSG Hoffenheim, ins Gespräch.

Köln nach Derby-Debakel: Jetzt gibt's Feuer

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung