Bundesliga-Testspiele, Live-Ticker

HSV blamiert sich gegen Cottbus

Von SPOX
Sonntag, 08.08.2010 | 19:00 Uhr
Der HSV hat gegen Energie Cottbus sein letztes Vorbereitungsspiel verloren
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Einen Tag nach dem Erfolg im Supercup gegen den FC Schalke besiegten die Bayern im Rahmen der offiziellen Saisoneröffnung eine Prominenten-Auswahl mit 11:1. Der HSV dagegen verliert seinen letzten Test gegen Cottbus. Hoffenheim und Mainz siegen jeweils mit zwei Toren Unterschied. Leverkusen gewinnt das erste Spiel beim Blitzturnier in Aachen und verliert dann gegen den Gastgeber.

Hamburger SV - Energie Cottbus in Flensburg 2:4 (1:1)

Der Hamburger SV hat den letzten Härtetest vor der neuen Saison nicht bestanden. Die Norddeutschen verloren ein Testspiel gegen den Zweitligisten Energie Cottbus in Flensburg 2:4 (1:1).

Trotz des Führungstreffers durch Stürmer Paolo Guerrero (19.) reichte es für den Tabellensiebten der vergangenen Saison nicht zum Sieg. Emil Jula (24.) und Nils Petersen mit einem Doppelpack (56. und 65.) drehten die Partie. Nach dem Anschlusstreffer von Jonathan Pitroipa (76.) sorgte Markus Brzenska für den Endstand (89.).

Beim Team von HSV-Trainer Armin Veh gaben die WM-Teilnehmer Marcell Jansen und Joris Mathijsen zwei Wochen vor dem Bundesliga-Start gegen den Schalke 04 ihr Comeback.

1899 Hoffenheim - FC Sunderland 3:1 (2:0)

1899 Hoffenheim hat den letzten Test vor dem Bundesliga-Start in zwei Wochen gewonnen. Gegen den englischen Premier-League-Klub FC Sunderland siegte das Team von Trainer Ralf Rangnick 3:1 (2:0).

Dabei traf Verteidiger Josip Simuinic doppelt (7. und 29.), der ghanaische WM-Teilnehmer Prince Tagoe erzielte das dritte Tor für den Tabellenelften der vergangenen Saison (68.).

Für den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer sorgte Henderson (66.). Am ersten Spieltag der Saison 2010/11 empfängt Hoffenheim Werder Bremen (21. August).

FC Bayern München - Winter Stars 11:1 (5:0)

Dribbeln, tricksen, treffen: Vier Wochen nach seiner Leisten-Operation hat Franck Ribery erstmals wieder für den deutschen Fußball-Meister Bayern München gezaubert. In einem Showspiel gegen die Auswahl der Winter Stars in der Münchner Arena anlässlich der Saisoneröffnung steuerte der französische Nationalspieler beim 11:1 zwei Tore bei.

"Es ist wichtig, dass Franck Minuten in die Beine bekommt", sagte Bayern-Trainer Louis van Gaal. Zweimal 20 waren es in dem lockeren Spielchen. Neben Ribery trafen Mario Gomez und Jose Ernesto Sosa jeweils dreimal, Toni Kroos sowie Kapitän Mark van Bommel zweimal.

Bei den Winter Stars spielten unter anderem Ski-Star Felix Neureuther oder Rodel-Olympiasieger Georg Hackl. Verstärkt wurde das Team von Rekord-Nationalspieler Lothar Matthäus, das Tor erzielte der viermalige Paralympics-Sieger Wojtek Czyz.

Aufstellung FC Bayern: Butt - Köz (21. Haas), Tymoschtschuk, Braafheid, Alaba - Ottl, van Bommel - Sosa, Kroos, Ribéry - Gomez

Mainz 05 - FC Malaga 2:0 (1:0)

Dank zweier Neuzugänge hat der FSV Mainz 05 eine gelungene Generalprobe für den Pflichtspiel-Auftakt gefeiert. Die Rheinhessen bezwangen den spanischen Erstligisten FC Malaga mit 2:0.

Die Treffer erzielten der aus Bochum verpflichtete Außenverteidiger Christian Fuchs (22.), der erstmals im FSV-Trikot erfolgreich war, und erneut Sami Allagui (84.). Der Neuzugang aus Fürth hatte bereits beim 3:0 bei Wormatia Worms alle Tore erzielt.

Torhüter Christian Wetklo parierte in der 33. Minute einen Strafstoß. Malaga, das derzeit ein Trainingslager in Bad Kreuznach bezogen hat, hatte im Vorjahr am letzten Spieltag den Verbleib in der Primera Division gesichert.

Blitzturnier in Aachen: Fortuna Düsseldorf - Bayer Leverkusen 1:2

Tore: 1:0 Zoundi (22.), 1:1 Renato Augusto (37.), 1:2 Helmes (44.)

Blitzturnier in Aachen: Alemannia Aachen - Bayer Leverkusen 2:0

Tore: 1:0 Gueye (2.), 2:0 Uludag (35.)

Alemannia Aachen hat im heimischen Stadion den Derby-Cup gewonnen und dabei auch Bayer Leverkusen hinter sich gelassen.

Die Aachener bezwangen zunächst den Liga-Rivalen Fortuna Düsseldorf mit 1:0, dann die ohne die Nationalspieler Michael Ballack, Rene Adler und Simon Rolfes angetretenen Leverkusener mit 2:0. Bayer hatte sich zwischenzeitlich mit 2:1 gegen Düsseldorf durchgesetzt. Die Spiele dauerten 1x45 Minuten.

Babacar Gueye (2.) und Alper Uludag (35.) sicherten der Alemannia zum Abschluss den Erfolg gegen Leverkusen und Turniersieg. Bayer hatte gegen die Fortuna einen Rückstand durch das Tor von Patrick Zoundi (22.) durch Renato Augusto (38.) und Patrick Helmes (44.) kurz vor Schluss noch gedreht.

Düsseldorfs Marco Christ hatte einen Elfmeter an den Pfosten geschossen (3.). Aachens Siegtor gegen Düsseldorf hatte der erst kürzlich verpflichtete Ex-Frankfurter Juvhel Tsoumou erzielt (14.), die Fortuna beendete das Spiel nach einer Gelb-Roten Karte gegen Tiago in Unterzahl.

Die Spiele im LIVE-TICKER zum Nachlesen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung