News und Gerüchte

Perrotta wieder ein Thema auf Schalke?

Von SPOX
Donnerstag, 20.08.2009 | 17:32 Uhr
Simone Perrotta erzielte in fünf Jahren 26 Serie-A-Tore für den AS Rom
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Live
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Der AS Rom will den Weltmeister von 2006 loswerden. Vier Millionen soll der Mittelfeldspieler kosten. Schalke war im Sommer mal dran. Juve jagt Rakitic - der Kroate weiß von nichts. Die Suche nach einem Sechser könnte Stuttgart zum FC Bayern führen.

Perrotta wieder ein Thema auf Schalke? Der AS Rom will den 2010 auslaufenden Vertrag mit Simone Perrotta nicht verlängern und stattdessen lieber abkassieren. Perrotta steht zum Verkauf, vier Millionen Euro sollen's sein. "Il Corriere dello Sport" berichtet, dass Besiktas Istanbul großes Interesse hat.

Auch Schalke 04 war im Sommer am Mittelfeldspieler dran, ehe dieser sich eine schwere Muskelverletzung zuzog. Wenn man einen 31-jährigen Weltmeister für vier Millionen Euro bekommen kann, sollte man eigentlich zuschlagen...

Juventus lässt nicht locker: Die "Bild" will erfahren haben, dass Juventus Turin kurz vor Ende der Transferperiode noch einmal heftig um Ivan Rakitic buhlt.

Der Kroate wurde auf Schalke bisher nicht so recht glücklich, und die Alte Dame war schon im letzten Jahr interessiert. Zudem könnten die Königsblauen die Millionen aus einem Verkauf gut gebrauchen. Im Gespräch ist eine Ablöse von 7,5 Millionen Euro.

Sein Bruder Dejan Rakitic erklärte auf SPOX-Anfrage jedoch, dass weder er noch Ivan von einem Angebot wüssten: "Ivan will sich auf Schalke konzentrieren." Ist ein Wechsel vor Ende der Transferperiode ausgeschlossen? "Ivan macht sich keine Gedanken."

Im SPOX-Interview erklärte Ivan Rakitic vergangene Woche: "Ich habe mitbekommen, dass der eine oder andere Verein ein Gespräch gesucht hat. Es ändert jedoch nichts an der Tatsache, dass ich mich bei S04 am besten entwickeln kann und hier meine Zukunft sehe."

Neuer Sechser für Stuttgart: Nach der quasi sicheren Qualifikation zur Champions League und den damit einhergehenden Millionen-Einnahmen sucht Stuttgart nach einem weiteren zentralen Mittelfeldspieler, zumal Martin Lanig mit Kreuzbandriss lange ausfällt. Wunschkandidat Gojko Kacar kommt wohl nicht in Frage, weil ihn sein Verein Hertha BSC Berlin unter keinen Umständen verkaufen will.

Wer könnte dann kommen? Laut der "Stuttgarter Nachrichten" gibt es drei mögliche Kandidaten: Der Belgier Gaby Mudingayi (FC Bologna), der Franzose Mathieu Coutadeur (Le Mans) - und Bayern-Reservist Andreas Ottl. Er würde "dem Idealtypus von Sport-Vorstand Horst Heldt entsprechen", wie die Zeitung schreibt.

Jetzt ist es ein Kolumbianer: Hertha und die nicht enden wollende Stürmersuche. Weil Liverpool für Andrej Woronin weiterhin auf eine Ablöse von vier Millionen Euro pocht und ein Ausleihgeschäft ablehnt, sucht Berlin nach Notlösungen.

Neue Option: Der Kolumbianer Gustavo Adrian Ramos (America de Cali). "Er ist ein Kandidat", bestätigt Geschäftsführer Michael Preetz dem "Kicker". Am Mittwoch kursierte noch der Name Jan Vennegoor of Hesselink.

Thema Kringe ist erledigt: Florian Kringes Wechsel von Borussia Dortmund zum 1. FC Köln ist endgültig geplatzt. Köln wollte den Mittelfeldspieler ausleihen, forderte vom BVB jedoch, einen Teil des Gehalts zu übernehmen.

Im "Kicker" erklärte BVB-Manager Zorc nun: "Ich habe Köln-Manager Michael Meier deutlich gesagt: Das Thema Kringe ist erledigt."

Frankfurt und die Unzufriedenen: Der gute Start der Eintracht brachte auch Verlierer mit sich. Markus Steinhöfer und Habib Bellaid zum Beispiel waren letzte Saison Stammkräfte, jetzt sitzen sie nur noch auf der Bank. Die Folge: Ein Weggang scheint möglich.

"Ich muss mich in Geduld üben. Doch die ist irgendwann am Ende", so Steinhöfer. Noch eindeutiger die Situation bei Bellaid. Frankfurt will ihn bis zum Ende der Transferperiode am 31. August abgeben.

Sanogo nach Frankreich: Stürmer "wechsle dich" in Bremen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung