"Dieser Druck gefällt mir"

Luca Toni kontert Kahn-Kritik

Von Daniel Paczulla
Samstag, 22.12.2007 | 18:24 Uhr
Luca Toni, FC Bayern
© Getty
Advertisement
Scottish Premiership
Sa13:00
Rangers - Celtic: Das 409. Old Firm steht an!
Copa Libertadores
Live
River Plate -
Jorge Wilstermann
Copa Libertadores
Lanus -
San Lorenzo
CSL
Guoan -
Shanghai SIPG
Ligue 1
Nizza -
Angers
Ligue 1
Lille -
Monaco
Primeira Liga
Porto -
Portimonense
J1 League
Kashima -
Gamba Osaka
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Atletico Madrid -
Sevilla
Premiership
Rangers -
Celtic
Premier League
West Ham -
Tottenham
CSL
Tianjin Teda -
Tianjin Quanjian
Serie A
AS Rom -
Udinese
Premier League
Man City -
Crystal Palace
Championship
Derby -
Birmingham
Primera División
Alaves -
Real Madrid
Ligue 1
Montpellier -
PSG
Serie A
SPAL -
Neapel
Premier League
Leicester -
Liverpool
Primera División
Malaga -
Bilbao
Championship
Aston Villa -
Nottingham
Ligue 1
Bordeaux -
Guingamp
Ligue 1
Caen -
Amiens
Ligue 1
Lyon -
Dijon
Ligue 1
Metz -
Troyes
Premier League
Stoke -
Chelsea (Delayed)
Primera División
Girona -
Barcelona
Serie A
Juventus -
FC Turin
Primeira Liga
Benfica -
Ferreira
Premier League
Everton -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Swansea -
Watford (Delayed)
Premier League
Burnley -
Huddersfield (Delayed)
Premier League
Southampton -
Man United (Delayed)
Serie A
Flamengo -
Avaí
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheffield Wed -
Sheffield Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
Saint-Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Club Brugge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
1. HNL
Hajduk Split -
Lokomotiva Zagreb
Super Liga
Rad -
Partizan
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru

München - Luca Toni verabschiedete sich mit einem Paukenschlag in die Winterpause.

Mit seinen vier Treffern beim 6:0-Erfolg im UEFA-Cup gegen Aris Saloniki stellte er seinen außergewöhnlichen Torriecher unter Beweis. Bevor der Bayern-Stürmer seinen Weihnachtsurlaub in Modena antrat, äußerte er sich zu seinem Wohlbefinden an der Isar.

"Ich bin froh, dass ich mit Bayern bei einem Klub bin, der gewinnen muss. Dieser Druck gefällt mir", bilanzierte der 30-jährige Italiener im "Focus"-Interview.

Gespräch mit Kahn 

Durch diese Aussage konterte er die Kritik von Oliver Kahn, der von Franck Ribery und ihm ein "konstant hohes Niveau" forderte. In einem Kabinen-Gespräch sagte der Keeper ihm, dass er "Ribery und mich beschützen wollte. Kahn wollte den Leuten mitteilen, dass ich noch etwas Zeit brauche, um mich an den schnelleren Rhythmus der Bayern und den Druck von außen zu gewöhnen."

Die Bilanz unterstreicht eindeutig seine Einschätzung, dass er mit dem Druck bestens klar kommt. Nach 15 Ligaspielen stehen neun Tore zu Buche. Hinzu kommen die sechs Buden in fünf internationalen Spielen und sein Doppelpack im DFB-Pokal gegen Mönchengladbach.

Besonders erfreut haben den Stürmer die vielen Treffer zum 1:0 und die ungewohnten Freiheiten auf dem Feld: "Die Mannschaften in Deutschland agieren nicht so taktisch und stellen die Räume nicht so zu wie in Italien."

"Wir kommen sehr wenig über die Seiten"

Dennoch ist auch der Weltmeister nicht ganz zufrieden. Vor allem seine Kopfballstärke wird mit zu wenigen Flanken schlecht genutzt. "Das ist momentan unsere Spielweise, weil wir sehr wenig über die Seiten kommen", erklärte Toni. "Bei den Top-Teams in Italien wird die Spitze stärker bedient, man bekommt bessere Anspiele."

Daran wird der Rekordmeister in der Vorbereitung für die Rückrunde arbeiten. Doch zunächst verbringt Toni seine Weihnachtsfeiertage in Modena. Denn dort liegt die Quelle für seine Karriere. "Meine Mutter und meine Familie bilden die Basis meines Erfolges", betonte Toni.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung