Fussball

Giefer wechselt zu Augsburg

SID
Fabien Giefer: Wohin zieht es den Schlussmann zur neuen Saison?

Torhüter Fabian Giefer wechselt vom Fußball-Bundesligisten Schalke 04 zum Ligarivalen FC Augsburg. Der 27-Jährige erhält beim Tabellen-13. der abgelaufenen Saison einen Vierjahresvertrag bis zum 30. Juni 2021. Giefers ursprünglicher Kontrakt auf Schalke lief noch bis 2018, über die Ablösemodalitäten bewahrten beide Vereine Stillschweigen.

"Ich bin sehr dankbar für das mir entgegengebrachte Vertrauen und freue mich riesig auf eine sportlich erfolgreiche Zeit mit dem FCA", sagte Giefer auf der Webseite der Augsburger. Deren Geschäftsführer Sport, Stefan Reuter, zeigte sich von dem Schlussmann angetan: "Mit Fabian Giefer konnten wir einen Torhüter für uns gewinnen, der sich im besten Fußballalter befindet und zugleich schon viel Erfahrung gesammelt hat."

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Giefer war 2014 von Fortuna Düsseldorf nach Gelsenkirchen gewechselt. Für Schalke 04 bestritt er lediglich drei Pflichtspiele. Zuletzt war er für ein halbes Jahr an den englischen Zweitligisten Bristol City ausgeliehen.

Fabian Giefer im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung