Klinsi, Hitzlsperger und Özil geehrt

SID
Dienstag, 02.06.2015 | 23:13 Uhr
Jürgen Klinsmann erhielt eine Auszeichnung
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Der frühere Bundestrainer Jürgen Klinsmann, Weltmeister Mesut Özil und Ex-Nationalspieler Thomas Hitzlsperger sind von der Initiative "Deutscher Fußball-Botschafter" ausgezeichnet worden. Das Trio wurde im Beisein von Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) in Berlin für sein "sportliches und gesellschaftliches Engagement" im Ausland gewürdigt.

Der Hauptpreis ging an US-Nationaltrainer Klinsmann, der per Video zugeschaltet wurde. Hitzlsperger erhielt der Ehrenpreis, Özil den Publikumspreis. Eine Jury um Fußball-Idol Uwe Seeler hatte gewählt. "Ich bin sehr glücklich, diesen Preis zu bekommen", sagte Wahl-Amerikaner Klinsmann: "Jetzt lebe ich hier nun schon seit über 17 Jahren. Zu beobachten, wo der Fußball vor 30 Jahren war und wo er heute ist, ist einfach ein kleines Märchen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung