Montag, 22.12.2014

Felix Magath im Interview

"Ich fühle mich diskreditiert"

Felix Magath ist einer von sechs Akteuren in der Geschichte der Bundesliga, der sowohl als Spieler als auch als Trainer deutscher Meister geworden ist. Im September wurde der 61-Jährige beim FC Fulham entlassen. Im Interview spricht Magath über seine Probleme beim "cozy" Verein aus London, die englische Mentalität und die lange Leine auf der Insel. Magath nimmt aber auch Stellung zu seinem Ruf und erklärt, weshalb er mit Facebook keine Berührungsängste hatte.

Felix Magath wurde am 18. September 2014 beim FC Fulham entlassen
© getty
Felix Magath wurde am 18. September 2014 beim FC Fulham entlassen

SPOX: Herr Magath, Ihre Entlassung beim FC Fulham liegt jetzt schon einige Wochen zurück. Wie haben Sie seitdem Ihre Zeit verbracht?

Felix Magath: Ich nehme mir viel Zeit für meine Familie, die ja sonst zurückstecken muss. In den ersten Tagen war ich noch damit beschäftigt, alles, was die Freistellung betrifft, zu erledigen und meine persönlichen Dinge zu regeln.

SPOX: Wie fühlt man sich da?

Magath: Das Schlimme ist, dass sich Trainer nach einer Entlassung nicht frei äußern können, weil man noch vertraglich gebunden und verpflichtet ist. Stattdessen werden aber von Vereinsseite über Trainer und deren Arbeit sofort Meldungen lanciert, die diese teilweise diffamieren. Dagegen kann sich kein Trainer wehren.

SPOX: Es wurde kolportiert, dass Sie der alleinig Schuldige beim FC Fulham waren.

Magath: Betrachtet man das emotionslos, dann stellte sich die Situation wie folgt dar: Im Februar stand der Verein auf dem letzten Tabellenplatz. Fulham sprach mich an, ob ich ihnen helfen könne. Ich habe mir das zugetraut und musste dann vor Ort feststellen, dass der FC Fulham in der Vergangenheit verschiedene falsche Entscheidungen getroffen hatte. Man hatte eine Mannschaft, die nicht funktionierte, weil sie von zwei Trainern zusammengestellt war. Da hat nicht viel gepasst.

SPOX: War Ihnen bereits frühzeitig klar, dass das Thema Klassenerhalt ein schwieriges Unterfangen werden könnte oder kam diese Erkenntnis erst mit der Zeit?

Felix Magath: Seine Karriere in Bildern
Felix Magath! Wir blicken zurück auf die Trainerstationen des Königs der Medizinbälle
© Getty
1/25
Felix Magath! Wir blicken zurück auf die Trainerstationen des Königs der Medizinbälle
/de/sport/diashows/0903/fussball/bundesliga/felix-magath/diashow-felix-magath-hsv-werder-eintracht-frankfurt-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg.html
Der HSV hat Magath in guter Erinnerung. Als Spieler erzielt er 1983 das 1:0 gegen Juve und holt den Landesmeisterpokal nach Hamburg
© Getty
2/25
Der HSV hat Magath in guter Erinnerung. Als Spieler erzielt er 1983 das 1:0 gegen Juve und holt den Landesmeisterpokal nach Hamburg
/de/sport/diashows/0903/fussball/bundesliga/felix-magath/diashow-felix-magath-hsv-werder-eintracht-frankfurt-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg,seite=2.html
Als Trainer kehrt er zurück. Doch nach nicht einmal zwei Jahren muss Magath den HSV 1997 verlassen und wird fortan zum Kurzzeit-Arbeiter
© Getty
3/25
Als Trainer kehrt er zurück. Doch nach nicht einmal zwei Jahren muss Magath den HSV 1997 verlassen und wird fortan zum Kurzzeit-Arbeiter
/de/sport/diashows/0903/fussball/bundesliga/felix-magath/diashow-felix-magath-hsv-werder-eintracht-frankfurt-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg,seite=3.html
Nach einem Jahr in Nürnberg erreicht er mit Werder Bremen das Pokal-Finale... und muss trotzdem gehen
© Getty
4/25
Nach einem Jahr in Nürnberg erreicht er mit Werder Bremen das Pokal-Finale... und muss trotzdem gehen
/de/sport/diashows/0903/fussball/bundesliga/felix-magath/diashow-felix-magath-hsv-werder-eintracht-frankfurt-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg,seite=4.html
Mittlerweile mit dem Ruf eines "Feuerwehrmanns" ausgestattet, muss er ja irgendwann in Frankfurt landen. 1999 ist es soweit
© Getty
5/25
Mittlerweile mit dem Ruf eines "Feuerwehrmanns" ausgestattet, muss er ja irgendwann in Frankfurt landen. 1999 ist es soweit
/de/sport/diashows/0903/fussball/bundesliga/felix-magath/diashow-felix-magath-hsv-werder-eintracht-frankfurt-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg,seite=5.html
Zwei Jahre später dann der VfB Stuttgart. Zu Beginn weiß er wohl nicht, wie gut es laufen wird
© Getty
6/25
Zwei Jahre später dann der VfB Stuttgart. Zu Beginn weiß er wohl nicht, wie gut es laufen wird
/de/sport/diashows/0903/fussball/bundesliga/felix-magath/diashow-felix-magath-hsv-werder-eintracht-frankfurt-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg,seite=6.html
Magath setzt auf die "Jungen Wilden" und wird 2003 erstmals Trainer des Jahres...
© Getty
7/25
Magath setzt auf die "Jungen Wilden" und wird 2003 erstmals Trainer des Jahres...
/de/sport/diashows/0903/fussball/bundesliga/felix-magath/diashow-felix-magath-hsv-werder-eintracht-frankfurt-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg,seite=7.html
Der VfB wird 2003 Vizemeister und sorgt auch in der Champions League für Furore. Magath findet Gefallen an der Königsklasse
© Getty
8/25
Der VfB wird 2003 Vizemeister und sorgt auch in der Champions League für Furore. Magath findet Gefallen an der Königsklasse
/de/sport/diashows/0903/fussball/bundesliga/felix-magath/diashow-felix-magath-hsv-werder-eintracht-frankfurt-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg,seite=8.html
...und wechselt zum Dauergast in diesem Wettbewerb, dem FC Bayern München
© Getty
9/25
...und wechselt zum Dauergast in diesem Wettbewerb, dem FC Bayern München
/de/sport/diashows/0903/fussball/bundesliga/felix-magath/diashow-felix-magath-hsv-werder-eintracht-frankfurt-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg,seite=9.html
Auch dort hat er, zumindest national, riesigen Erfolg...
© Getty
10/25
Auch dort hat er, zumindest national, riesigen Erfolg...
/de/sport/diashows/0903/fussball/bundesliga/felix-magath/diashow-felix-magath-hsv-werder-eintracht-frankfurt-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg,seite=10.html
Unter Magaths Regie werden die Bayern nicht nur Meister...
© Getty
11/25
Unter Magaths Regie werden die Bayern nicht nur Meister...
/de/sport/diashows/0903/fussball/bundesliga/felix-magath/diashow-felix-magath-hsv-werder-eintracht-frankfurt-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg,seite=11.html
...sondern gewinnen als erstes Team zweimal in Folge das Double
© Getty
12/25
...sondern gewinnen als erstes Team zweimal in Folge das Double
/de/sport/diashows/0903/fussball/bundesliga/felix-magath/diashow-felix-magath-hsv-werder-eintracht-frankfurt-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg,seite=12.html
2007 drohen die Bayern jedoch, die internationalen Plätze zu verpassen, Magath weicht seinem Vorgänger Hitzfeld
© Getty
13/25
2007 drohen die Bayern jedoch, die internationalen Plätze zu verpassen, Magath weicht seinem Vorgänger Hitzfeld
/de/sport/diashows/0903/fussball/bundesliga/felix-magath/diashow-felix-magath-hsv-werder-eintracht-frankfurt-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg,seite=13.html
Knapp zwei Jahren hatte der 55-Jährige das alleinige Sagen beim VfL Wolfsburg...
© Getty
14/25
Knapp zwei Jahren hatte der 55-Jährige das alleinige Sagen beim VfL Wolfsburg...
/de/sport/diashows/0903/fussball/bundesliga/felix-magath/diashow-felix-magath-hsv-werder-eintracht-frankfurt-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg,seite=14.html
... als Trainer, Manager und Sportdirektor bestimmt er, wo es lang geht. Bis zur deutschen Meisterschaft im Sommer 2009
© Getty
15/25
... als Trainer, Manager und Sportdirektor bestimmt er, wo es lang geht. Bis zur deutschen Meisterschaft im Sommer 2009
/de/sport/diashows/0903/fussball/bundesliga/felix-magath/diashow-felix-magath-hsv-werder-eintracht-frankfurt-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg,seite=15.html
Wenige Wochen zuvor gab er jedoch seinen Weggang aus der VW-Stadt bekannt. Sein neuer Verein: FC Schalke 04
© Getty
16/25
Wenige Wochen zuvor gab er jedoch seinen Weggang aus der VW-Stadt bekannt. Sein neuer Verein: FC Schalke 04
/de/sport/diashows/0903/fussball/bundesliga/felix-magath/diashow-felix-magath-hsv-werder-eintracht-frankfurt-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg,seite=16.html
Auch auf Schalke richtungsweisend: Magath brachte die Königsblauen durch eine komplette Umstruktierung wieder auf Erfolgskurs
© Getty
17/25
Auch auf Schalke richtungsweisend: Magath brachte die Königsblauen durch eine komplette Umstruktierung wieder auf Erfolgskurs
/de/sport/diashows/0903/fussball/bundesliga/felix-magath/diashow-felix-magath-hsv-werder-eintracht-frankfurt-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg,seite=17.html
2011: Magath gerät zunehmend in die Kritik, wird am 16. März vom Aufsichtsrat entmachtet, woraufhin er seinen Vertrag kündigt. Nur zwei Tage später gibt er seinen neuen Verein bekannt: Wolfsburg
© Getty
18/25
2011: Magath gerät zunehmend in die Kritik, wird am 16. März vom Aufsichtsrat entmachtet, woraufhin er seinen Vertrag kündigt. Nur zwei Tage später gibt er seinen neuen Verein bekannt: Wolfsburg
/de/sport/diashows/0903/fussball/bundesliga/felix-magath/diashow-felix-magath-hsv-werder-eintracht-frankfurt-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg,seite=18.html
Bei der Rückkehr wurde der Meistertrainer von den Fans als Heilsbringer bejubelt
© Getty
19/25
Bei der Rückkehr wurde der Meistertrainer von den Fans als Heilsbringer bejubelt
/de/sport/diashows/0903/fussball/bundesliga/felix-magath/diashow-felix-magath-hsv-werder-eintracht-frankfurt-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg,seite=19.html
Tatsächlich rettete Magath die Wölfe vor dem Abstieg. Mit einem 3:1 in Hoffenheim sicherte der VfL am letzten Spieltag der Saison 2010/11 Rang 15
© Getty
20/25
Tatsächlich rettete Magath die Wölfe vor dem Abstieg. Mit einem 3:1 in Hoffenheim sicherte der VfL am letzten Spieltag der Saison 2010/11 Rang 15
/de/sport/diashows/0903/fussball/bundesliga/felix-magath/diashow-felix-magath-hsv-werder-eintracht-frankfurt-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg,seite=20.html
Ein Jahr später ist es schon Platz 8. Nur um vier Zähler verpasst Wolfsburg den Sprung in die Europa-Cup-Plätze. Magath wurmt es sichtlich
© Getty
21/25
Ein Jahr später ist es schon Platz 8. Nur um vier Zähler verpasst Wolfsburg den Sprung in die Europa-Cup-Plätze. Magath wurmt es sichtlich
/de/sport/diashows/0903/fussball/bundesliga/felix-magath/diashow-felix-magath-hsv-werder-eintracht-frankfurt-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg,seite=21.html
Nach einem schwachen Start in die Saison 2012/13 muss Magath auch beim VfL Wolfsburg den Hut nehmen. Danach heuerte der gebürtige Unterfranke in Fulham an
© Getty
22/25
Nach einem schwachen Start in die Saison 2012/13 muss Magath auch beim VfL Wolfsburg den Hut nehmen. Danach heuerte der gebürtige Unterfranke in Fulham an
/de/sport/diashows/0903/fussball/bundesliga/felix-magath/diashow-felix-magath-hsv-werder-eintracht-frankfurt-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg,seite=22.html
Mit großen Ambitionen gestartet ging es auf der Insel allerdings abwärts
© Getty
23/25
Mit großen Ambitionen gestartet ging es auf der Insel allerdings abwärts
/de/sport/diashows/0903/fussball/bundesliga/felix-magath/diashow-felix-magath-hsv-werder-eintracht-frankfurt-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg,seite=23.html
Freunde, wie hier, machte er sich nur wenige. Besonders die englische Presse hatte sich schnell eingeschossen
© Getty
24/25
Freunde, wie hier, machte er sich nur wenige. Besonders die englische Presse hatte sich schnell eingeschossen
/de/sport/diashows/0903/fussball/bundesliga/felix-magath/diashow-felix-magath-hsv-werder-eintracht-frankfurt-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg,seite=24.html
So ging es am Ende in die 2. Liga. Der erste Abstieg im ersten Jahr Ausland. Auch die Championship war nichts für Magath, er musste frühzeitig gehen
© Getty
25/25
So ging es am Ende in die 2. Liga. Der erste Abstieg im ersten Jahr Ausland. Auch die Championship war nichts für Magath, er musste frühzeitig gehen
/de/sport/diashows/0903/fussball/bundesliga/felix-magath/diashow-felix-magath-hsv-werder-eintracht-frankfurt-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg,seite=25.html
 

Magath: Dass es sehr schwierig werden würde, war schnell klar. Dasselbe Problem hatte ich ja zwei Jahre zuvor in Wolfsburg auch schon. Ich habe den VfL als deutschen Meister abgegeben und ihn eineinhalb Jahre später im März als Abstiegskandidaten wieder übernommen. Auch damals lag der Zeitpunkt meiner Rückkehr nach der Winter-Transferperiode. Die da getroffenen personellen Entscheidungen waren falsch. Man holte teilweise Spieler von ausländischen Vereinen, die kein Wort Deutsch sprachen. Ein junger Spieler wie beispielsweise Ja-Cheol Koo, der Qualität mitbringt, aber aus Südkorea in eine völlig neue Umgebung kommt, ist in einer solchen Situation kaum vernünftig zu integrieren. Ich war am Ende heilfroh, dass wir am letzten Spieltag die Klasse gehalten haben.

SPOX: Da Sie eine vergleichbare Situation in Wolfsburg aber bereits gelöst haben, trauten Sie sich die Aufgabe bei Fulham zu?

Magath: Genau. Allerdings kannte ich dort keinerlei Interna, auch die Mentalität war eine andere. Das war der Unterschied zu Wolfsburg, dort war mir die Umgebung bereits bekannt.

SPOX: Wieso war Ihnen die ganze Sache nicht von vornherein zu risikoreich?

Magath: Weil ich gerne mal im Ausland arbeiten wollte und natürlich die Premier League die bedeutendste nationale Meisterschaft auf dem Kontinent ist. Als ich das Angebot bekam, in England arbeiten und Fuß fassen zu können, war der Reiz größer als die Überlegung, es dort eventuell nicht zu schaffen.

SPOX: Wie fällt jetzt mit etwas Abstand Ihr Fazit aus?

Magath: Ich habe mich von Beginn an in London sehr wohl gefühlt. Die Atmosphäre und Begeisterung für den Fußball haben mir sehr gut gefallen. Da sind noch mehr Sport und eine ganz andere Leidenschaft drin. Vergleicht man den englischen mit dem deutschen Fußball, kommt man zu diesem Ergebnis. Das ist sicher auch unbestritten. Aber Deutschland ist im Grunde seit 50 Jahren erfolgreich, die Engländer haben seit 50 Jahren keinen Erfolg. Da sagt einem doch der Verstand, dass die einen etwas anders machen als die anderen.

SPOX: Sie waren der erste deutsche Cheftrainer in der Premier League, für Sie war es zudem die erste Station im Ausland. Wenn Sie jetzt auf die sieben Monate Arbeitszeit in England zurückblicken, gab es da irgendwelche etablierten Standards, die Sie überrascht haben, weil Sie sie aus Deutschland nicht kannten?

Magath: Die Engländer haben Schwierigkeiten, an einem Tag der Woche zwei Mal zu trainieren. Dass ein Profisportler nicht zweimal am Tag trainieren kann, ist für mich ein absoluter Witz.

SPOX: Damit hatten Sie auch in Fulham Probleme. Ruht sich der Klub zu sehr in dieser Atmosphäre aus?

Magath: Fulham gilt in England bei den Gegnern als "cozy club", als gemütlicher Verein. Es stimmt auch, in Fulham ist alles "cozy". Die Atmosphäre ist wirklich angenehm und ein Traum, das habe ich noch nie erlebt. Allerdings geht dieser Traum auf Kosten des Erfolgs. Davon hat der Verein in seiner 135-jährigen Geschichte nicht viel gehabt.

SPOX: Sie sagen, in Deutschland wird irgendetwas anders und besser gemacht als in England. Glauben Sie, dass es diese vielzitierten deutschen Qualitäten sind, die man in England implementieren müsste?

Magath: Ja, das liegt ja auf der Hand: Wir Deutschen hätten doch nicht über Jahrzehnte Erfolg, wenn das nicht in unserer Mentalität begründet liegen würde. Wir Deutschen sind aufgrund unserer Mentalität für den Mannschaftssport Fußball hervorragend geeignet. Die Spieler bei Fulham hatten dagegen Probleme mit der Disziplin und reagierten sehr sensibel. Disziplin, Ordnung und Fitness gehören aber zu den absoluten Voraussetzungen, um im Mannschaftssport Fußball überdurchschnittlich erfolgreich zu sein.

Seite 1: Magath über seine Probleme bei "cozy" Fulham und englische Mentalität

Seite 2: Magath über die lange Leine auf der Insel, seinen Ruf und Facebook

Interview: Jochen Tittmar

Diskutieren Drucken Startseite

Jochen Tittmar(Redakteur)

Jochen Tittmar, Jahrgang 1982, arbeitet seit 2008 in der Fußball-Redaktion für SPOX.com. Aufgewachsen in der Nähe von Stuttgart, ging es für ihn nach dem Studium der französischen sowie englischen Literatur und Sprache an der Universität Konstanz mit einem Praktikum beim Kicker weiter. Bei SPOX verantwortet er u.a. die Berichterstattung über Dortmund und Schalke. Zudem koordiniert er redaktionelle Projekte.

Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.