Der Fußball-Tag im Ticker

Inter geht auf Shoppingtour

Von Martin Mägdefessel / Thomas Jahn
Dienstag, 09.11.2010 | 08:43 Uhr
Walter Samuel fällt für den Rest der Saison mit einer Knieverletzung bei Inter Mailand aus
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SoJetzt
Alle Highlights des Spieltags mit Gladbach-Köln
Ligue 1
Live
PSG -
Toulouse
Primera División
Live
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland

Mario Gomez rät homosexuellen Fußballern zum Outing (16.45 Uhr). Inter Mailand bestätigt Transferbemühungen für den Winter (15.30 Uhr). Christian Lell wartet auf einen Anruf aus der Alpenrepublik (11.33 Uhr). Franck Ribery brennt auf sein Comeback und will am Wochenende unbedingt gegen Nürnberg spielen (9.04 Uhr). Carlos Tevez wünschte sich, an der Seite von Wayne Rooney zu stürmen (9.11 Uhr).

17.32 Uhr: Und das war es mit der Ticker-Herrlichkeit für heute. Ich verabschiede mich und wünsche einen angenehmen Abend allerseits. Morgen früh gegen 9 Uhr sind wir dann wieder mit allen News und Gerüchten rund um den Ball für Euch da. Servus!

17.27 Uhr: Gerade, wo es (endlich) etwas ruhiger um die Streithähne KNVB und FC Bayern wird, gießt der niederländische Verbandsdirektor Bert van Oostveen via "Voetbal International" wieder einen guten Schluck Öl ins Feuer: "Rummenigge geht mir auf die Nerven. Lassen sie mich Eines klarstellen: Der KNVB erkennt die Schuld an der Verletzung Robbens nicht an. Die Parteien verhandeln noch." Da riecht..nein...das stinkt nach Ärger. Immerhin: Inzwischen läuft der Arjen wieder.

17.14 Uhr: Für alle, die es noch nicht mitbekommen haben. Beim Kölner Effzeh gibt's mal wieder Zoff. Im Mittelpunkt steht dieses Mal nicht etwa Keeper Mondragon, sondern vielmehr Adil Chihi. Wegen schlechten Verhaltens schickte Coach Schaefer den Deutsch-Marokkaner beim Vormittagstraining vorzeitig unter die Dusche. "Mir blieb keine andere Wahl", erklärte der Trainer nachher. Chihi, der Köln am Ende der Saison wohl verlassen wird denkt sich offenbar: Ist der Ruf erst ruiniert...

17.01 Uhr: Bayern, die Zweite: Einmal mehr zeigt sich ein ausländischer Klub an der Verpflichtung von Miroslav Klose interessiert. Juventus Turin soll seine Fühler laut "Tuttosport" nach dem Nationalstürmer ausgestreckt haben. Dafür spricht: Noch gab es keine Vertragsverhandlungen zwischen dem FCB und Klose, dessen Vertrag 2011 ausläuft. Außerdem trifft sein Konkurrent (siehe vorheriger Ticker-Eintrag) derzeit wie er will. Dagegen spricht: Klingt alles irgendwie nach vagen Spekulationen des italienischen Mediums...

16.45 Uhr: Hoppla, da hat der Mario aber mal einen rausgehauen. Der wiedererstarkte Bayern-Stürmer rät homosexuellen Fußballprofis zum Outing. "Sie würden dann wie befreit aufspielen. Schwulsein ist doch längst kein Tabuthema mehr. Wir haben einen schwulen Vizekanzler, der Berliner Bürgermeister ist schwul. Also sollten sich auch Fußballprofis zu ihrer Neigung bekennen", sagte Gomez dem Magazin "Bunte". Angesichts der offenkundigen Intoleranz vieler Fans ist diese These zumindest diskutabel...

16.36 Uhr: Von mir müsst Ihr Euch jetzt verabschieden, ich beende meine Tickertätigkeit für heute. Aber mein Kollege Thomas Jahn bringt Euch mit weiteren News noch in den Feierabend. Viel Spaß dabei.

16.29 Uhr: Borussia Mönchengladbach kann bald wieder auf die benötigte Stabilität in der Abwehr durch Dante zählen. "RP-online" sagte Trainer Michael Frontzeck bezüglich eines Einsatzes am Samstag gegen den 1. FC Köln: "Er ist noch nicht im Mannschaftstraining, aber dicht dran. Wenn er diese Woche einsteigt, können wir darüber reden, wann er spielen wird." Spätestens in der Woche darauf gegen Mainz, soll der Mann mit der schönsten Frisur der Liga wieder spielen.

16.19 Uhr: Neben der Stelle des philippinischen Nationaltrainers ist derzeit auch ein Platz bei der DFL vakant. In einer öffentlichen Stellenausschreibung such die DFL einen Ombudsmann, der möglichen Spielmanipulationen vorbeugen soll. Als unabhängiger Ansprechpartner ist es sein Aufgabenbereich, Unregelmäßigkeiten zu beobachten und bei Gefährdungssituationen zu beraten. Bewerbungen werden jetzt entgegen genommen.

16.08 Uhr: Union Berlin hat einen neuen Rekordgewinn erzielt. Im Geschäftsjahr 2009/10 haben die Berliner 1,32 Millionen Gewinn gemacht und damit einen neuen Rekord seit der Wiedervereinigung aufgestellt. Die Lizenzspielerabteilung erhält für die aktuelle Saison einen Etat von 6,1 Millionen Euro und damit 1,3 Millionen mehr, als im Vorjahr. Gute Arbeit!

15.58 Uhr: Ole Gunnar Solskjaer hat, wie erwartet, sein Tätigkeit bei Manchester United als Trainer Reserve beendet und den Job bei Molde angetreten, bestätigte Alex Ferguson "ESPN Soccernet": "Ole hat den Posten akzeptiert und verlässt uns mit den besten Wünschen.

15.49 Uhr: Das DFB-Sportgericht hat Adrian Ramos für ein Spiel gesperrt. Gegen den SC Paderborn sah er den Roten Karton, weil er den Ball an den Arm bekam, was für Unverständnis sorgte und ein Nachspiel haben wird. "Adrian Ramos hat definitiv nichts getan, was eine Rote Karte in irgendeiner Form gerechtfertigt hätte. Es ist die Verpflichtung und Verantwortung von Hertha BSC, unseren Spieler zu schützen und mit allen uns zur Verfügung stehenden Mitteln gegen diesen Strafantrag vorzugehen", sagte Hertha-Manager Michael Preetz.

15.30 Uhr: Inter Mailands Trainer Rafael Benitez bestätigte, dass es wegen der vielen Verletzten, Aktivitäten auf dem Transfermarkt geben wird. "Ich bin zufrieden mit meinen verfügbaren Spielern, aber wir werden sehen, was wir im Winter tun können, um uns zu verbessern," sagte er italienischen Medien. Vor allem bereitet der Ausfall von Walter Samuel bis zum Ende der Saison Sorgen. Ein neuer Innenverteidiger soll kommen. Andrea Ranocchia, der bereits bei Inter unterschrieben hat und ab kommendem Sommer bei Mailand spielen soll, ist als Option schon bekannt und nun werden von italienischen Medien Daniel Agger und Gary Cahill als Kandidaten in die Runde geworfen.

15.11 Uhr: Heute enthüllte Chelsea-Coach Carlo Ancelotti, dass Didier Drogba an Malaria erkrankt war. Deshalb verpasste er in den letzten Wochen einige Spiele, bei denen als Grund ein Virus genannt wurde. "Jetzt ist er wieder okay und wird in der besten Verfassung sein", sagte Ancelotti im "Mirror".

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung