Brasilien-GP: Nico Rosberg fightet weiter

Ein Triumph für die Psyche

Montag, 10.11.2014 | 09:40 Uhr
Nico Rosberg ließ in Interlagos zum fünften Mal in der Saison 2014 alle anderen Fahrer hinter sich
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
Fr23:00
Die Highlights des Eröffnungsspiels: FCB-B04
Western & Southern Open Women Single
Live
WTA Cincinnati: Tag 4
NFL
Live
Buccaneers @ Jaguars
Crankworx
Live
Crankworx 2017 Whistler: Pump Track
National Rugby League
Rabbitohs -
Warriors
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Broncos -
Dragons
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
18. August
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Primera División
Leganes -
Alaves
MLB
Blue Jays @ Cubs
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
MLB
Mariners @ Rays
MLB
Yankees @ Red Sox
MLB
Diamondbacks @ Twins
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
J1 League
Gamba -
Kashiwa
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
19. August
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
MLB
Blue Jays @ Cubs
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
MLB
Dodgers @ Tigers
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
MLB
Mariners @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Twins
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
J1 League
Kobe -
Yokohama
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
20. August
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
IndyCar Series
ABC Supply 500
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
21. August
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Athletics @ Orioles
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Diamondbacks @ Mets
MLB
Mariners @ Braves
NFL
Giants @ Browns
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
22. August
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Dodgers @ Pirates
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Twins @ White Sox
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
23. August
Horse Racing (Racing UK)
Yorkshire Ebor Festival
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Cubs @ Reds
National Rugby League
Broncos -
Eels
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. August
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Cubs at Reds
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
MLB
Mariners at Yankees
MLB
Cubs at Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres at Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
MLB
Padres at Marlins
NFL
Chargers @ Rams
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
27. August
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
NFL
Bears @ Titans
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
NFL
Bengals @ Redskins
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
28. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
29. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
30. August
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
31. August

Immer wieder betonte Lewis Hamilton vor dem Großen Preis von Brasilien, er sei in Sao Paulo, um zu gewinnen. Die Trainings und das Qualifying interessierten nicht, nur der Sonntag sollte zählen. Am Ende musste er sich Mercedes-Teamkollege Nico Rosberg geschlagen geben, der die bessere Herangehensweise gefunden hatte.

Gewissermaßen war das letztwöchige Rennen in Texas das Gesprächsthema des Tages in Sao Paulo. Ein Deja-Vu bahnte sich an: Das Silberpfeil-Duell glich dem letzten Lauf in Austin wie ein Ei dem anderen. Nach einem schnellen Start-Stint geriet Rosberg immer mehr unter den Druck seines Teamkollegen, der die Pace stetig erhöhte.

"Ein unglaubliches Rennen von Nico - unglaublich", lobte Aufsichtsratschef Niki Lauda nach der Zieldruchfahrt euphorisiert: "Eines der härtesten Rennen der Beiden. Unglaublich, wie er Lewis in Schach gehalten hat."​ Im Unterschied zum Rennen in den Staaten hatte sich Rosberg in Brasilien nämlich im Griff und hielt dem Druck stand.

Rosberg: "Zuletzt keinen guten Job gemacht"

"Ich habe zuletzt keinen guten Job gemacht", erklärte der Deutsche seinen Bedienfehler in den USA offen: "Ich habe daraus gelernt und es heute besser gemacht. Das war ein großer Schritt in die richtige Richtung. Ein Rennen zu spät, aber es ist noch alles möglich."

Alles ist allerdings falsch. 17 Punkte trennen die beiden Kontrahenten vor dem letzten Lauf - auch ohne die Regel der doppelten Punkte wäre die WM also nicht beim vorletzten Rennen entschieden gewesen. Doch die Regelung wird die Gespräche der nächsten Wochen bestimmen. Rosberg mag sie selbst nicht, weil er sie künstlich findet, gibt aber zu, dass "es für mich jetzt großartig ist".

Gäbe es die Regel nicht, könnte er den Titel nur holen, wenn Hamilton maximal Siebter wird. So aber gestaltet sich der Traum wahrscheinlicher: Wenn der Engländer schlechter als Platz 2 ist, hat Rosberg nun eine Chance auf die Weltmeisterschaft - auch wenn der Titel ohne technische Probleme beim anderen Mercedes trotzdem schon vergeben scheint.

Mit Felipe-Massa-Hilfe zum Titel?

"Ich brauche ein bisschen Felipe-Massa-Hilfe", scherzte Rosberg deshalb auf der Pressekonferenz nach seinem fünften Saisonsieg. "Ich hoffe, dass ich gewinne", erklärte der Brasilianer. Das wiederum begeisterte Rosberg weniger. "Das wäre keine wirkliche Hilfe. Nicht so schnell! Dazwischen", erklärte er seine Hoffnung.

Hamilton beobachtete die Diskussion vollkommen entspannt. Dass Rosberg am ganzen Wochenende seine bisher stärkste Leistung der Saison ablieferte, dass er sich selbst im Rennen einen haarsträubenden Fehler leistete und sich in Turn 4 drehte - es störte ihn kaum.

"Ich bin heute kein Rennen gefahren, um die Weltmeisterschaft zu gewinnen. Ich habe versucht, Punkte zu bekommen. Das nächste Rennen wird von der Herangehensweise ein anderes", kündigte er an und nahm den Ausrutscher auf sich.

Hamilton: "Die Hinterreifen waren tot"

"Als sie mich zum Pushen aufgefordert haben, dachte ich, dass ich nur eine Runde fahren sollte. Ich habe alles aus den Reifen rausgeholt, was ich gespart hatte. Als sie mir dann gesagt haben, ich soll weiterfahren, habe ich weiter gepusht. Ich hatte wohl Graining. Die Hinterreifen waren tot und ich habe den Grip verloren", so Hamilton.

ANALYSE Hamilton: "Ich war deutlich schneller"

Dass er anschließend wieder an seinen Teamkollegen herankam, wertete er als Zeichen für seine Überlegenheit: Er habe die bessere Pace gehabt. Das wollte Rosberg allerdings so nicht auf sich sitzen lassen.

"Schon im ersten Stint konnte ich die Lücke kontrollieren. Ich habe nur sichergestellt, dass er nicht in den Bereich kommt, in dem er eine Attacke starten kann", so der gebürtige Wiesbadener: "Als er sich gedreht hat, habe ich mehr Reifen gespart als gewöhnlich."

Beste Werbung für die Formel 1

Wer Recht hatte, ist letztlich unbedeutend. Der Zweikampf der beiden an der langen Leine gehaltenen Mercedes-Piloten war beste Werbung für die Formel 1.

11 Doppelsiege und 30 Podiumsplatzierungen von einem Team in einer Saison bedeuten neue Rekorde. Dennoch ist die WM glücklicherweise bis zum Ende offen, weil die Teamverantwortlichen schlechte Presse durch Karambolagen ihrer Fahrer nicht von vornherein verboten.

"Uns steht beim Finale in Abu Dhabi ein echter Thriller bevor. Egal, wie es dort ausgehen wird: Beide Fahrer wären am Ende einer fantastischen Saison ein absolut würdiger Weltmeister", schob Motorsportchef Toto Wolff möglichen Diskussionen einen Riegel vor und machte dem derzeitigen Zweiten noch mal Mut: "Psychologisch war das hier für Nico ein sehr wichtiger Sieg."

Stand in der Fahrer- und Konstrukteurs-WM

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung