Formel 1

"100 Prozent": Hamilton glaubt an Formel-1-Zukunft von Mick Schumacher

SID
Lewis Hamliton und Fernando Alonso glauben an eine Zukunft von Mick Schumacher in der Formel 1.
© getty

Weltmeister Lewis Hamilton glaubt an eine Zukunft von Mick Schumacher in der Formel 1. Der Mercedes-Star ist sich zu "100 Prozent sicher", dass ein Schumacher bald wieder in der Königsklasse vertreten ist: "Einerseits wegen des Namens, aber andererseits auch, weil er einen tollen Job macht."

Mick Schumacher, Sohn von Rekordweltmeister und Formel-1-Ikone Michael Schumacher, hatte in diesem Jahr den Titel in der Formel 3 geholt. Er habe "offensichtlich eine Menge Talent", sagte Hamilton und "ist ein guter Junge". Den Namen Schumacher empfindet Hamilton dabei nicht als Bürde für Mick.

Wenn er selber einmal Nachwuchs bekommen sollte, könnte er sich für Hamilton junior auch eine PS-Karriere vorstellen. "Selbst wenn ich ein Kind habe und es nicht so gut ist, kann es aufgrund des Namens in die Formel 1 kommen", sagte er im Scherz.

Auch Ex-Weltmeister Fernando Alonso würde sich über den Karrieresprung von Mick Schumacher auf die ganz große Bühne freuen. "Es wäre fabelhaft für den Sport, wenn der Name Schumacher wieder in der Formel 1 wäre. Mal sehen, was die Zukunft für ihn bringt", sagte der McLaren-Pilot: "Ich sehe nur von außen, wie er sich entwickelt, aber die Ergebnisse sprechen für sich."

Alonso appellierte aber auch, den jungen Schumacher "nicht zu sehr unter Druck" zu setzen, "denn mit diesem Namen hat er schon Druck genug. Wie gut er wirklich ist, wird die Zeit zeigen."

Theoretisch wäre für Mick Schumacher der Sprung in die Königsklasse möglich, wahrscheinlicher ist es aber, dass er 2019 in die Formel 2 aufsteigt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung