Formel 1

Formel 1 - Italien-GP heute live: TV-Übertragung, Livestream und Liveticker

Von SPOX
In Monza will Sebastian Vettel einen Heimsieg feiern.
© getty

Nachdem die Formel 1 am vergangenen Wochenende in Belgien Halt machte, gastiert die Königsklasse des Motorsports heute im Heimatland der Scuderia Ferrari. Hier erfahrt ihr, wo ihr den Italien-Grand-Prix im TV, Livestream und Liveticker verfolgen könnt.

Durch den Sieg am vergangenen Wochenende liegt Sebastian Vettel in der Gesamtwertung nur noch 17 Punkte hinter Lewis Hamilton. Mit einem Triumph in Monza würde der Deutsche einen weiteren großen Schritt in Richtung Weltmeistertitel machen.

Wo und wann findet der Grand Prix von Italien statt?

Das Rennen findet am heutigen Sonntag auf dem Monza Eni Circuit in Monza statt. Rennstart ist um 15.10 Uhr.

F1 heute live: Der große Preis von Italien: TV, Livestream und Liveticker

Wie gewohnt, könnt ihr das Rennen im Free-TV bei RTL sehen. Die Vorberichterstattung zum Großen Preis von Italien beginnt bereits um 14.15 Uhr. In Österreich ist ORF1 für die Übertragung zuständig.

Neben der TV-Übertragung, gibt es zwei Möglichkeiten das Rennen im Livestream zu verfolgen. Zum einen bietet RTL einen kostenpflichtigen Livestream auf seiner Webseite an. Zum anderen könnt ihr den Italien-GP im Stream über F1 TV sehen. Dieser ist zwar ebenfalls kostenpflichtig, bietet aber deutlich mehr Content und ist zudem werbefrei.

Formel 1: Die Startaufstellung zum GP von Italien

Nach einer Durststrecke von über einem Jahr, sicherte sich Ferrari-Pilot Kimi Räikkönen mal wieder eine Pole Position. Sebastian Vettel komplementiert die zweite Reihe und sorgt somit für ein perfektes Qualifying-Ergebnis aus Sicht von Ferrari.

PlatzFahrerTeam
1.Kimi RäikkönenFerrari
2.Sebastian VettelFerrari
3.Lewis HamiltonMercedes
4.Valtteri BottasMercedes
5.Max VerstappenRed Bull
6.Carlos Sainz Jr.Renault
7.Romain GrosjeanHaasF1
8.Esteban OconForce India
9.Pierre GaslyToro Rosso
10.Lance StrollWilliams
11.Kevin MagnussenHaasF1
12.Sergey SirotkinWilliams
13.Fernado AlonsoMcLaren
14.Daniel RicciardoRed Bull
15.Nico HülkenbergRenault
16.Sergio PerezForce India
17.Charles LeclercSauber
18.Brendon HartleyToro Rosso
19.Marcus EricssonSauber
20.Stoffel VandoorneMcLaren
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung