Formel 1

Sebastian Vettel beim Deutschland-GP: Bricht endlich der Hockenheim-Fluch?

Von SPOX
Sebastian Vettel hat bereits einmal den Deutschland-GP gewonnen-
© getty

51 Grand-Prix-Siege, insgesamt 105 Podiumsplätze und vier Weltmeistertitel. Am Ende seiner Karriere wird Sebastian Vettel zweifelsohne als einer der größten Formel-1-Fahrer der Geschichte in die Annalen eingehen. Ein großer Traum blieb dem gebürtigen Heppenheimer aber bisher nicht vergönnt - ein Sieg bei seinem Heimrennen.

Der Deutschland-GP ist für Sebastian Vettel jedes Mal ein Highlight im vollgestopften Rennkalender. "Ich bin unmittelbar am Hockenheimring aufgewachsen. Dort zu fahren, ist immer etwas ganz Besonderes", sagte der Ferrari-Star. Es sei jedoch nicht einfach, den Rennwagen für den Kurs richtig hinzubekommen. "Aber wir setzen alles dran, dass uns das dieses Jahr gelingt und dass wir von Anfang an gut in den Rhythmus kommen, was in Hockenheim wichtig ist", so Vettel.

Auch mit Blick auf die WM-Wertung ist das Rennen am Hockenheimring richtungsweisend. Es ist der vorletzte Grand Prix vor der Sommerpause. Bei einem Sieg würde Vettel seine Führung im Gesamtklassement auf mindestens 15 Punkte ausbauen und enormen Druck auf Lewis Hamilton aufbauen. Denn danach geht es nach Budapest, Spa und Monza - alles Strecken die dem Ferrari historisch gesehen sehr gut liegen.

Vettel beim Deutschland-GP: In Nürburg Top, in Hockenheim Flop

Seitdem die Verantwortlichen am Nürburgring vor vier Jahren die finanzielle Reißleine gezogen haben, findet in Deutschland nur noch alle zwei Jahre ein Rennen der Königsklasse am Hockenreimring statt. Für Vettel nicht unbedingt optimal, denn am Nürburgring war dem Deutschen das Glück stets hold.

Bei seinen drei Rennen an der Nürburg wusste der 31-Jährige stets zu überzeugen: Ein Sieg 2013 und ein zweiter Platz 2009 sprechen für sich. In Hockenheim lief es für Vettel hingegen noch nicht rund. Sein bestes Ergebnis ist ein dritter Platz aus dem Jahr 2010. Dieses Mal soll jedoch endgültig der große Coup gelingen.

"Es wäre eine Schande, den Großen Preis von Deutschland, eines der klassischen Rennen, zu verlieren", gab sich der Ferrari-Fahrer vor dem Rennen kampflustig. "Wir Deutschen hatten eine schlechte Fußball-WM. Ich hoffe, dass die Leute ihre Flaggen nicht weggeworfen haben und nach Hockenheim kommen, um mich zu unterstützen"

Deutschland-GP: Vettels letzte Chance auf einen Sieg am Hockenheimring?

Wenn Vettel den Sieg beim Heimrennen von seiner Wunschliste streichen möchte, dann muss wohl dieses Jahr der Erfolg her. Denn es könnte der letzte Deutschland-GP für eine lange Zeit sein. Der Vertrag mit Rechteinhaber Liberty Media endet und die Zukunft ist mehr als ungewiss.

Georg Seiler, Geschäftsführer des Hockenheimrings, sieht für die kommenden Jahre schwarz, da die Antrittsgelder den finanziellen Rahmen sprengen: "Wir werden keinen Vertrag akzeptieren, der ein finanzielles Risiko birgt."

Sebastian Vettels Ergebnisse beim Deutschland-GP

JahrRennstreckeTeamEndposition
2008HockenheimringRed Bull8
2009NürburgringRed Bull2
2010HockenheimringRed Bull3
2011NürburgringRed Bull4
2012HockenheimringRed Bull5
2013NürburgringRed Bull1
2014HockenheimringRed Bull4
2016HockenheimringFerrari5
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung