Formel 1 stimmt gegen Einführung des Cockpitschutzes

Kein Halo - Funkverbot gekippt

Von SID/SPOX
Donnerstag, 28.07.2016 | 22:16 Uhr
Die Formel-1-Fahrer fahren 2017 ohne Cockpitschutz
Advertisement
Premier League
Sa18:30
Liverpool - Chelsea - Der Kampf um die CL-Plätze
Primera División
Alaves -
Eibar
Championship
Barnsley -
Leeds
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Serie A
Bologna -
Sampdoria
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Championship
Norwich -
Preston
Primera División
Real Madrid -
Malaga
Ligue 1
Rennes -
Nantes
Serie A
Chievo Verona -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
Hellas Verona
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Primera División
Real Betis -
Girona
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Championship
Sheffield Utd -
Birmingham
Ligue 1
Caen -
Bordeaux
Ligue 1
Dijon -
Toulouse
Ligue 1
Metz -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Lille
Ligue 1
Troyes -
Angers
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Primera División
Levante -
Atletico Madrid
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev vs Vyacheslav Shabranskyy
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
J1 League
Kashima -
Kashiwa
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
26. November
Primera División
La Coruna -
Bilbao
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Viertelfinale
Eredivisie
Excelsior -
PSV
Premier League
Southampton -
Everton
Super Liga
Cukaricki -
Roter Stern
Ligue 1
Nizza -
Lyon
Serie A
Genua -
AS Rom
Serie A
AC Mailand -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Neapel
Premiership
Saracens -
Exeter
Primera División
Real Sociedad -
Las Palmas
Ligue 1
Marseille -
Guingamp
Premier League
Huddersfield -
Man City
Serie A
Lazio -
Florenz
Primera División
Villarreal -
Sevilla
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
NFL
RedZone -
Week 12
NFL
Bills @ Chiefs
NHL
Canucks @ Rangers
First Division A
Brügge -
Zulte-Waregem
Players Championship
Players Championship: Halbfinale & Finale
Primera División
Valencia -
Barcelona
Serie A
Juventus -
Crotone
Ligue 1
Monaco -
PSG
Primeira Liga
Benfica -
Setubal
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
Superliga
River Plate -
Newell's Old Boys
NFL
Buccaneers @ Falcons (DELAYED)
NFL
Packers @ Steelers
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
27. November
Premier League
Spartak Moskau -
Zenit
Serie A
Atalanta -
Benevento
Championship
QPR -
Brentford
Primera División
Espanyol -
Getafe
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
28. November
DAZN ONLY Golf Channel
The Golf Fix Weekly -
28. November
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
Ligue 1
Amiens -
Dijon
Ligue 1
Straßburg -
Caen
Coppa Italia
Sampdoria -
Pescara
Ligue 1
Bordeaux -
St. Etienne
Premier League
Watford -
Man United
Copa del Rey
Real Madrid -
Fuenlabrada
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Copa Sudamericana
Independiente -
Libertad
NBA
Wizards @ Timberwolves
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
29. November
Coppa Italia
Chievo Verona -
Hellas Verona
Ligue 1
Angers -
Rennes
Ligue 1
Guingamp -
Montpellier
Ligue 1
Lyon -
Lille
Ligue 1
Metz -
Marseille
Ligue 1
Nantes -
Monaco
Ligue 1
Toulouse -
Nizza
Copa del Rey
Barcelona -
Murcia
Premiership
Rangers -
Aberdeen
Cup
Anderlecht -
Lüttich
Ligue 1
PSG -
Troyes
Premier League
Stoke -
Liverpool
Copa del Rey
Atletico Madrid -
Elche
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)
Copa Libertadores
Lanus -
Gremio
NBA
Grizzlies @ Spurs
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
30. November
Indian Super League
Goa -
Bengaluru
Copa del Rey
Villarreal -
Ponferradina
Cup
Zulte-Waregem -
Brügge
Coppa Italia
Genua -
Crotone
NBA
76ers @ Celtics
NFL
Redskins @ Cowboys
NHL
Maple Leafs @ Oilers
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
01. Dezember
Indian Super League
Jamshedpur -
Kalkutta
Serie A
AS Rom -
SPAL
Primeira Liga
Sporting -
Belenenses
Premiership
Northampton -
Newcastle
Ligue 1
Dijon -
Bordeaux
Serie A
Neapel -
Juventus
Championship
Leeds -
Aston Villa
Primera División
Malaga -
Levante
Primeira Liga
Porto -
Benfica
NBA
Timberwolves @ Thunder
J1 League
Iwata -
Kashima
J1 League
Kobe -
Shimizu
A-League
Newcastle -
Melbourne City
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
02. Dezember
Hockey World League
Deutschland -
Australien
Primera División
Barcelona -
Celta Vigo
Premier League
Chelsea -
Newcastle
Premier League
Lok Moskau -
Kasan
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Premier League
Brighton -
Liverpool
Championship
Millwall -
Sheffield Utd
Primera División
Atletico Madrid -
Real Sociedad
Ligue 1
Straßburg -
PSG
Premier League
Arsenal -
Man United
Primera División
Sevilla -
La Coruna
Pro14
Munster -
Ospreys
Championship
Bristol City -
Middlesbrough
NBA
Clippers @ Mavericks
Ligue 1
Lille -
Toulouse
Ligue 1
Monaco -
Angers
Ligue 1
Nizza -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Amiens
Ligue 1
Troyes -
Guingamp
Premier League
Watford -
Tottenham (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Vitesse
Primera División
Bilbao -
Real Madrid
Serie A
FC Turin -
Atalanta
Premier League
Leicester -
Burnley (Delayed)
Premier League
Everton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Swansea (Delayed)
Premier League
West Brom -
Crystal Palace (DELAYED)
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
03. Dezember
Primera División
Leganes -
Villarreal
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Serie A
Benevento -
AC Mailand
Premiership
Aberdeen -
Rangers
Eredivisie
PSV -
Sparta
Premier League
Bournemouth -
Southampton
Hockey World League
Niederlande -
Argentinien
Ligue 1
St. Etienne -
Nantes
Serie A
Bologna -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Sassuolo
Serie A
Inter Mailand -
Chievo Verona
Premiership
Harlequins -
Saracens
Primera División
Getafe -
Valencia
Ligue 1
Caen -
Lyon
Premier League
Man City -
West Ham
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Inter Zapresic
Primera División
Eibar -
Espanyol
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NFL
RedZone -
Week 13
First Division A
Zulte-Waregem -
Gent
Primera División
Las Palmas -
Real Betis
Serie A
Sampdoria -
Lazio
Ligue 1
Montpellier -
Marseille
NBA
Magic @ Knicks
Superliga
Boca Juniors -
Arsenal
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NFL
Eagles @ Seahawks
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
04. Dezember
Hockey World League
Indien -
Deutschland
Serie A
Crotone -
Udinese
Mosconi Cup
Mosconi Cup -
Tag 1
Championship
Birmingham -
Wolverhampton
Primera División
Girona -
Alaves
Serie A
Hellas Verona -
Genua
NHL
Sharks @ Capitals
NBA
Warriors @ Pelicans
NFL
Steelers @ Bengals
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
5. Dezember
DAZN ONLY Golf Channel
The Golf Fix Weekly -
5. Dezember
Champions Hockey League
Trinec -
Brynas IF
Basketball Champions League
Hapoel Holon -
EWE Baskets
Champions Hockey League
Bern -
Växjö
Mosconi Cup
Mosconi Cup -
Tag 2
Basketball Champions League
Orlandina -
Ludwigsburg
NBA
Wizards @ Trail Blazers
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
6. Dezember
FIFA Club World Cup
Al Jazira -
Auckland City
Basketball Champions League
medi Bayreuth -
AEK Athen
Mosconi Cup
Mosconi Cup -
Tag 3
Basketball Champions League
Sidigas Avellino -
Baskets Bonn
NBA
Warriors @ Hornets
Indian Super League
Chennai -
Kalkutta
Mosconi Cup
Mosconi Cup -
Tag 4
European Challenge Cup
Toulouse -
Lyon
NHL
Islanders @ Penguins
NFL
Saints @ Falcons
NHL
Flyers @ Canucks
NBA
Rockets @ Jazz
Indian Super League
NorthEast Utd -
Bengaluru
European Rugby Champions Cup
Glasgow -
Montpellier
Ligue 1
Bordeaux -
Strasbourg
Championship
Sheffield Utd -
Bristol City
Primera División
Alaves -
Las Palmas

Die Formel 1 hat trotz der Forderung nach mehr Sicherheit die Einführung des Cockpitschutzes "Halo" zur kommenden Saison abgelehnt. Zudem setzte die Strategiegruppe das zuletzt heftig kritisierte Funkverbot mit sofortiger Wirkung fast komplett außer Kraft.

Zur Saison 2018 soll aber eine noch nicht näher definierte Art des Kopfschutzes an den Autos installiert werden. Das teilte die Strategiegruppe mit Vertretern der Teams, des Weltverbandes FIA und der Rechteinhaber nach ihrer Sitzung am Donnerstag in Genf mit. Damit entschied das Gremium gegen den Willen der Fahrer, die sich mit großer Mehrheit schon zur neuen Saison die Schutzvorrichtung wünschen.

Zudem setzte die Strategiegruppe das zuletzt heftig kritisierte Funkverbot mit sofortiger Wirkung fast komplett außer Kraft. Schon ab dem Großen Preis von Deutschland am Sonntag (14 Uhr Live-Ticker) in Hockenheim ist der Boxenfunk nur noch auf der Einführungsrunde eingeschränkt.

F1-Chef Bernie Ecclestone bestätige gegenüber der englischen Website Autosport: "Jeder wird ab sofort auf der Strecke wieder sagen dürfen, was er will und wann er es will. Das Verbot ist aufgehoben."

Die Entscheidung sei demnach mit der vollen Unterstützung der FIA um Präsident Jean Todt sowie allen beteiligten Teams, darunter alle führenden Herstellern, gefallen. Ecclestone bekräftrigte zudem, der Mangel an Funkverkehr auf der Strecke sei nicht gut für die Show in der Formel 1 gewesen.

Konfrontationskurs zu den Fahrern

In Bezug auf den Cockpitschutz sagte Formel-1-Boss Bernie Ecclestone der BBC, man müsse "die Details genauer anschauen. Wenn man auf die Pros und Contras schaut, haben wir nicht viel Positives entdeckt." Der "Halo" bleibe zwar die bevorzugte Lösung, es sollen aber weiterhin andere Möglichkeiten geprüft werden, teilte die FIA mit.

"Wir müssen uns die Details genauer anschauen", sagte Formel-1-Boss Bernie Ecclestone der BBC: "Wenn man auf die Pros und Contras schaut, haben wir nicht viel Positives entdeckt." Die Zeit bis zu kommenden Saison sei zudem zu knapp für die Einführung, auch andere Möglichkeiten sollen nun noch einmal eingehend geprüft werden.

Denn mit der Entscheidung gegen "Halo" geht die Strategiegruppe mit führenden Vertretern der Teams, des Weltverbandes FIA und des Formel-1-Managements um Ecclestone auf Konfrontationskurs zu den Fahrern, zu den unmittelbar Betroffenen.

"Erst das Geschäft, dann die Sicherheit"

Alexander Wurz, Vorsitzender der Fahrervereinigung GPDA, bewertete die Entscheidung aus Genf in einer ersten Reaktion mit Argwohn und zweifelt offenbar auch an einer Einführung 2018. "Die Entscheidung ist viel mehr als eine Abstimmung gegen 'Halo' oder die Verzögerung der Einführung eines Kopfschutzes", sagte Wurz der BBC: "Im Moment sieht es ein wenig danach aus: Erst das Geschäft, dann die Sicherheit."

Noch am Donnerstagnachmittag hatten vor allem Sebastian Vettel und Nico Rosberg den Cockpitschutz im kommenden Jahr als alternativlos bezeichnet und waren geradezu genervt von der anhaltenden Diskussion um vermeintliche Nachteile.

"Natürlich gefällt uns allen nicht besonders, wie der 'Halo' aussieht. Aber nichts rechtfertigt den Tod eines Rennfahrers", sagte Vettel: "Es sind zuletzt viele Unfälle passiert. Und es wäre wohl das erste Mal in der Geschichte der Menschheit, dass man eine Lektion erhält und nichts daraus lernt." Eine ablehnende Haltung sei in diesem Sinne "dumm", die Fahrer seien sich da zuletzt weitgehend einig gewesen.

"95 Prozent waren dafür"

"Wir haben abgestimmt, und 95 Prozent waren dafür", sagte Ferrari-Pilot Vettel. Auch Mercedes-Fahrer Rosberg unterstrich das: "Wir wollen nicht irgendeine Lösung, wir wollen den 'Halo' im kommenden Jahr."

Das Konzept, das nun nicht durchgewunken wurde, umfasst zwei Streben aus Titan, die seitlich am Cockpit nach vorne geführt und in der Mitte von einer Hauptstrebe gestützt werden. Dieser Schutz soll größere Trümmerteile oder Reifen aufhalten und so stark sein, dass er notfalls ein komplettes Auto aushält.

Kritikpunkte gab es einige. So störten sich viele an der für Formel-Autos ungewöhnlichen Optik mit einem Aufbau über der Fahrerkanzel, andere monierten, zu viel Sicherheit lasse die Formel 1 steril wirken. Zuletzt änderte aber sogar der anfangs sehr kritische Lewis Hamilton (Mercedes) seine Meinung.

Die FIA hatte zuletzt eine um 17 Prozent erhöhte Überlebenschance bei verschiedensten Unfallszenarien errechnet und zudem mitgeteilt, dass der "Halo" bereit für die Einführung 2017 sei. Die Mehrheit der Strategiegruppe sah das nun anders.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung