WEC klaut Formel-1-Ausbildungsserie

Von SPOX
Donnerstag, 28.07.2016 | 14:04 Uhr
Die WEC bindet eine erfolgreiche Nachwuchsserie
Advertisement
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
World Championship Boxing
Errol Spence Jr. vs Lamont Peterson
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski Baskonia
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
NBA
Nuggets @ Spurs
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 3
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig

Die Langstrecken-WM WEC (World Endurance Championship) hat sich auf einen Zusammenschluss mit der Nachwuchsserie Formel V8 3.5 geeinigt. Dadurch soll jungen Fahrern der Aufstieg in die LMP1-, LMP2 und GTE-Serien erleichtert werden. Das gab die WEC am Donnerstag bekannt.

Demnach wird die Formel V8 3.5 - bis zu diesem Jahr noch als World Series by Renault bekannt - ab 2017 an sechs Rennwochenenden am Rahmenprogramm der WEC teilnehmen. So wird in Mexiko, Japan, Bahrain sowie in Spa, Silverstone und auf dem Nürburgring gemeinsam gestartet.

Die Idee hinter dem Zusammenschluss? Junge, talentierte Fahrer in die eigene Serie locken und so womöglich die Formel 1 ausstechen. Immerhin schafften unter anderem Robert Kubica, Daniel Ricciardo und Kevin Magnussen den direkten Aufstieg von der Formel Renault 3.5 in die vermeintliche Königsklasse.

"Die Organisatoren der beiden Serien haben das oberste Ziel, den jungen Formel-Piloten die Möglichkeit zu geben, in ein professionelles Motorsport-Umfeld einzusteigen und ihnen einen klaren Karriereverlauf in Richtung LMP1, LMP2 und GTE vorzuzeigen", heißt es in der dazugehörigen Pressemitteilung.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung