"Das Schlimmste überhaupt"

Vettel tobt nach Ferrari-Crash

SID
Sonntag, 17.04.2016 | 13:34 Uhr
Sebastian Vettel kollidierte in China mit Teamkollegen Kimi Räikkönen
© getty
Advertisement
Copa Sudamericana
Live
Arsenal -
Recife
MLB
Live
Marlins -
Reds
MLB
Live
Cardinals -
Diamondbacks
Copa do Brasil
Live
Paranaense -
Gremio
MLB
Padres -
Mets
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Viertelfinale
Swedish Open Women Single
WTA Bastad: Viertelfinale
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
28. Juli
Bundesliga
Bundesliga Test 1
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Viertelfinale
World Matchplay
World Matchplay: Viertelfinals -
Session 2
First Division A
Antwerpen -
Anderlecht
MLB
Marlins -
Reds
MLB
Tigers -
Astros
MLB
Mariners -
Mets
MLB
Dodgers -
Giants
National Rugby League
Knights -
Dragons
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Halbfinale
J1 League
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Kobe -
Omiya
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
29. Juni
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
RB Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
West Ham
Premier League
Kamjanske -
Schachtjor Donezk
Emirates Cup
Arsenal -
Benfica
Bundesliga
Bundesliga Test 2
Bundesliga
Bundesliga Test 3
Bundesliga
Bundesliga Test 6
Bundesliga
Bundesliga Test 4
Bundesliga
Bundesliga Test 5
Bundesliga
Bundesliga Standout Test 7
First Division A
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Partizan -
Javor
MLB
Yankees -
Rays
World Matchplay
World Matchplay: Halbfinals
1. HNL
Rijeka -
Istra
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Halbfinale
Super Cup
Monaco -
PSG
MLB
Dodgers -
Giants
MLB
Mariners -
Mets
Serie A
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
Man City -
Tottenham
MLB
Tigers -
Astros
International Champions Cup
Real Madrid -
Barcelona
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Finale
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
30. Juli
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Swedish Open Women Single
WTA Bastad: Finale
Emirates Cup
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
Arsenal -
Sevilla
Bundesliga
Bundesliga Test 9
First Division A
St. Truiden -
Gent
Superliga
Brondby -
Lyngby
Bundesliga
Bundesliga Test 8
Bundesliga
Bundesliga Test 10
Super Liga
Rad -
Roter Stern
MLB
Yankees -
Rays
MLB
Tigers -
Astros
World Matchplay
World Matchplay: Finale
MLB
Brewers -
Cubs
IndyCar Series
Honda Indy 200: Rennen
Serie A
Corinthians -
Flamengo
MLB
Rangers -
Orioles
International Champions Cup
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Finale
Serie A
Gremio -
Santos
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
31. Juli
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
ATP Kitzbühel: Tag 1
Premier League
Spartak Moskau -
Krasnodar
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Tag 1
Ligue 2
Auxerre -
Lens
MLB
Marlins -
Nationals
MLB
Red Sox -
Indians
MLB
Astros -
Rays
MLB
Blue Jays @ White Sox
DAZN ONLY Golf Channel
The Golf Fix Weekly -
01. August
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
ATP Kitzbühel -
Tag 2
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
1. August
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Tag 2
Citi Open Women Single
WTA Washington: Tag 2
Copa Sudamericana
Libertad -
Huracan
MLB
Tigers @ Yankees
MLB
Nationals @ Marlins
MLB
Dodgers @ Braves
MLB
Diamondbacks @ Cubs
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
2. August
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
ATP Kitzbühel : Tag 3
Horse Racing (Racing UK)
Qatar Goodwood Festival
Club Friendlies
Villarreal -
Real Saragossa
MLB
Tigers @ Yankees
UEFA Champions League
Basaksehir -
Brügge
Citi Open Women Single
WTA Washington: Tag 3
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Tag 3
Copa Sudamericana
LDU Quito -
Club Bolívar
MLB
Nationals @ Marlins
MLB
Dodgers @ Braves
Serie A
Santos -
Flamengo
Copa Sudamericana
Olimpia -
Nacional
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
ATP Kitzbühel: Viertelfinale
Citi Open Women Single
WTA Washington: Tag 4
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Tag 4
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
Yankees @ Indians
MLB
Dodgers @ Braves
NFL
Cowboys @ Cardinals
MLB
Mariners @ Royals
Copa Sudamericana
Atletico Junior -
Deportivo Cali
National Rugby League
Dragons -
Rabbitohs
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
4. August
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
ATP Kitzbühel: Halbfinale
Citi Open Women Single
WTA Washington: Viertelfinale
Ligue 2
Lens -
Nimes
MLB
Nationals @ Cubs
First Division A
Lüttich -
Genk
Ligue 1
Monaco -
Toulouse
Championship
Sunderland -
Derby
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Viertelfinale
MLB
Yankees @ Indians
MLB
Dodgers @ Mets
MLB
Rangers @ Twins
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
5. August
J1 League
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Celtic -
Hearts
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
ATP Kitzbühel: Finale
ADAC TCR Germany Touring Car Championship
ADAC TCR: Nürburgring (Rennen 1)
Club Friendlies
Crystal Palace -
FC Schalke 04
Championship
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
PSG -
Amiens
ADAC Formel 4
Formel 4: Nürburgring (Rennen 1)
Club Friendlies
Liverpool -
Bilbao
Club Friendlies
Tottenham -
Juventus
Championship
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Metz -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Caen
Ligue 1
St. Etienne -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Rennes
MLB
Nationals @ Cubs
Citi Open Women Single
WTA Washington: Halbfinale
MLB
Dodgers @ Mets
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Halbfinale
MLB
Marlins @ Braves
MLB
Rangers @ Twins
ADAC Formel 4
Formel 4: Nürburgring (Rennen 2)
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
6. August
ADAC GT Masters
ADAC TCR: Nürburgring (Rennen 2)
CSL
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
Lille -
Nantes
Allsvenskan
Sundsvall -
Östersunds
ADAC TCR Germany Touring Car Championship
ADAC TCR: Nürburgring (Rennen 3)
ADAC Formel 4
Formel 4: Nürburgring (Rennen 3)
Club Friendlies
SC Freiburg -
Turin
Ligue 1
Angers -
Bordeaux
Club Friendlies
Brighton -
Atletico Madrid
Championship
Bolton -
Leeds
First Division A
Anderlecht -
Oostende
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Hajduk
MLB
Yankees @ Indians
MLB
Rangers @ Twins
Club Friendlies
Inter Mailand -
Villarreal
Citi Open Women Single
WTA Washington: Finale
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Finale
MLB
Dodgers @ Mets
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
7. August
MLB
Tigers @ Pirates
MLB
Brewers @ Twins
MLB
Cardinals @ Royals
MLB
Angels @ Orioles
DAZN ONLY Golf Channel
The Golf Fix Weekly -
8. August
DAZN ONLY Golf Channel
Live From The PGA Championships -
08. August
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Brewers @ Twins
MLB
Astros @ White Sox
Copa Libertadores
River Plate -
Guarani
J1 League
Shimizu -
Osaka
J1 League
Kobe -
Kashima
DAZN ONLY Golf Channel
Live From The PGA Championships -
09. August
MLB
Rangers @ Mets
League Cup
Colchester -
Aston Villa
MLB
Cubs @ Giants
Copa Libertadores
Gremio -
Godoy Cruz
MLB
Marlins @ Nationals
Club Friendlies
Sevilla -
AS Rom
MLB
Dodgers at Diamondbacks
DAZN ONLY Golf Channel
Live From The PGA Championships -
10. August
Copa Libertadores
Botafogo -
Nacional
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Yankees @ Blue Jays

Ausgerechnet vor den Augen von Ferrari-Chef Sergio Marchionne fährt Sebastian Vettel in den Wagen seines Teamkollegen Kimi Räikkönen. Doch danach zeigt der Ex-Weltmeister eine ganz starke Vorstellung.

Sebastian Vettel redete wütend auf Daniil Kvyat ein, der Ferrari-Star fuchtelte wild mit den Armen. Vettel war nach dem aggressiven Start-Manöver des Russen beim Großen Preis von China richtig sauer - schließlich fuhr er deshalb in den Wagen seines Teamkollegen Kimi Räikkönen.

"Was hast du beim Start gemacht? Wenn ich nicht nach links gegangen wäre, wären wir alle drei rausgeflogen", schimpfte Vettel nach der Siegerehrung in Richtung Red-Bull-Pilot Kvyat, der Dritter wurde. Zwar hatte sich der Heppenheimer am Ende hinter Triumphator Nico Rosberg (Mercedes) noch Platz zwei erkämpft, doch Räikkönen musste sich einen neuen Frontflügel abholen und verlor so wichtige Zeit. Der Finne betrieb als Fünfter noch Schadensbegrenzung.

Kvyat-Attacke war "lebensmüde"

Den Zorn Vettels konnte das nicht vertreiben. Schon über Funk hatte er Kwjats Attacke als "lebensmüde" bezeichnet. Der 28-Jährige entschuldigte sich immer wieder bei seinem Team. "Es ist natürlich das Schlimmste überhaupt, wenn sich zwei Autos mit der gleichen Farbe berühren", sagte Vettel. Die Roten hatten danach das Gefühl, in Shanghai eine richtig große Chance auf den Sieg vergeben zu haben.

Ferrari hätte eine "sehr, sehr, sehr gute Chance gehabt, zu gewinnen", sagte Teamchef Maurizio Arrivabene: "Ganz sicher. Unser Auto ist gut, das haben wir gezeigt." Doch Rosberg fuhr auch wieder mal ein fehlerfreies Rennen, holte seinen dritten Sieg im dritten Saisonlauf und hat im Kampf um den Titel nun schon 42 Punkte Vorsprung auf den WM-Vierten Vettel.

"Kommen so langsam in Schwung"

Der Ex-Weltmeister, der zuletzt in Bahrain wegen eines Motorplatzers ausgefallen war, gab sich trotz des nächsten Rückschlags auf dem Weg zurück auf den Thron in der Königsklasse allerdings kämpferisch: "Wir kommen so langsam in Schwung."

Ferrari geht bei der Jagd auf Mercedes volles Risiko, die Motoren in den roten Rennern sind am absoluten Limit gebaut - das haben die Schäden bei Vettel in Bahrain und zuvor bei Räikkönen in Australien gezeigt. Der Druck in Maranello ist immens, nach neun Jahren endlich wieder die Weltmeisterschaft zu gewinnen.

Vor dem Rennen in China hatte Marchionne gefordert: "Ferrari muss immer ganz vorne stehen. Alles andere ist nicht Ferrari." Kein Wunder, dass der Big Boss am Ende ziemlich angefressen war. Der Start sei "katastrophal" gewesen, sagte Marchionne mit ernster Miene: "Immerhin waren wir jetzt im dritten Rennen zum dritten Mal auf dem Podium, wir sind zumindest auf dem richtigen Weg."

Rosberg lobt Ferrari

Das könnte im Kampf mit einem Rosberg in Gala-Form allerdings zu wenig sein, selbst Titelverteidiger Lewis Hamilton, nach technischen Problemen im Qualifying als Letzter ins Rennen gegangen, hat nach seinem siebten Platz sechs Punkte mehr auf dem Konto als Vettel. Ferrari muss auf seinem "richtigen Weg" dringend eine Abkürzung finden, wenn die Scuderia die Silberpfeile überholen will.

Balsam für die Seele gab es vor dem nächsten Rennen in Russland ausgerechnet von Seriensieger Rosberg. "Ferrari hat noch nicht gezeigt, was sie wirklich können", sagte der neue Top-Favorit auf den Titel. Trösten konnten diese Worte Vettel nicht so richtig.

Sebastian Vettel im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung