Formel 1

Lotus verlängert mit Maldonado

SID
Pastor Maldonado wechselte 2014 von Williams zu Lotus
© getty

Der hochverschuldete Rennstall Lotus hat den Vertrag mit seinem Fahrer Pastor Maldonado bis zum Ende der kommenden Saison verlängert.

Das gab das Team am Sonntag nach dem Großen Preis von Singapur bekannt, den der 30 Jahre alte Venezolaner auf dem zwölften Platz beendet hatte. Maldonado war 2014 von Williams zu Lotus gewechselt.

"Jeder in Enstone kann bestätigen, wie gut es sich mit Pastor zusammenarbeiten lässt und wir alle wissen um die Performance, die er abliefern kann", sagte Teamchef Gerard Lopez: "Pastor hat bei uns einen mehrjährigen Vertrag. Diese Bestätigung ist ein Zeichen dafür, wie viel Vertrauen wir zu ihm haben."

Teamkollege Romain Grosjean, immerhin mit französischer Rennlizenz unterwegs, steht dagegen trotz der anstehenden Übernahme des Rennstalls durch Renault vor dem Aus. Angeblich hat sich der frühere Förderpilot des Autoherstellers mit der Konzernführung verkracht. Ihn könnte es zum neuen Ferrari-Kunden Haas ziehen.

"Wir hoffen, dass wir in naher Zukunft auch positiven Nachrichten das Team betreffend bekannt geben können", sagte Lopez über die anstehende Übernahme durch Renault.

Kalender und WM-Stände 2015 im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung