Freitag, 19.12.2014

Ferrari stellt Neuzugang vor

Vergne testet für Vettel im Simulator

Sebastian Vettels neuer Rennstall Ferrari hat den Franzosen Jean-Eric Vergne als Testfahrer verpflichtet. Das teilte das Team aus Maranello am Freitag mit. Der 24-Jährige soll die Italiener ab der kommenden Saison im Simulator bei der Entwicklung des Autos unterstützen.

Jean-Eric Vergne war zuletzt für Toro Rosso aktiv
© getty
Jean-Eric Vergne war zuletzt für Toro Rosso aktiv

Neben dem Stammfahrer-Duo Vettel und Kimi Räikkönen (Finnland) ist der Mexikaner Esteban Gutiérrez Test-Pilot und dritter Fahrer der Scuderia. Marc Genè (Spanien) und Davide Rigon (Italien) wurden zudem als weitere Entwicklungsfahrer bestätigt.

"Ich bin sicher, dass Jean-Eric einen großen Beitrag im Simulator leisten kann", sagte der neue Ferrari-Teamchef Maurizio Arrivabene: "Er ist Teil eines Programms, das wichtige Bereiche verbessern soll."

Vergne war in der abgelaufenen Saison in der Königsklasse für Toro Rosso am Start, verlor seinen Platz aber an den Spanier Carlos Sainz Junior. Zuletzt saß Vergne erstmals in der neuen Elektroserie Formel E im Cockpit.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Breitere Reifen, breitere Autos. Wir die Formel 1 durchs neue Reglement spannender?

Michael Schumacher wurde 1997 mit einem zwei Meter breiten Ferrari Weltmeister in der Formel 1
Ja
Nein
Interessiert mich nicht

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.