Donnerstag, 18.12.2014

Montezemolo im Aufsichtsrat

Ecclestone bleibt Geschäftsführer

Bernie Ecclestone bleibt Geschäftsführer der Formel 1. Der Haupteigentümer CVC bestätigte den 84-jährigen Engländer im Amt, teilte die Investmentgruppe am Donnerstag mit. Ecclestone führt die Formel 1 seit den 70er Jahren.

Bernie Ecclestone bleibt Geschäftsführer der Formel 1
© getty
Bernie Ecclestone bleibt Geschäftsführer der Formel 1

. Auch der Schmiergeldprozess in München, der mit der Zahlung einer Geldauflage von 100 Millionen Dollar eingestellt wurde, konnte ihm nichts anhaben.

In den Aufsichtsrat berufen wurden der frühere Ferrari-Chef Luca di Montezemolo und der englische Geschäftsmann Paul Walsh. Beide treten ihr Amt am 1. Januar an.

Alle Infos zur abgelaufenen Formel-1-Saison


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Breitere Reifen, breitere Autos. Wir die Formel 1 durchs neue Reglement spannender?

Michael Schumacher wurde 1997 mit einem zwei Meter breiten Ferrari Weltmeister in der Formel 1
Ja
Nein
Interessiert mich nicht

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.