Donnerstag, 18.12.2014

Montezemolo im Aufsichtsrat

Ecclestone bleibt Geschäftsführer

Bernie Ecclestone bleibt Geschäftsführer der Formel 1. Der Haupteigentümer CVC bestätigte den 84-jährigen Engländer im Amt, teilte die Investmentgruppe am Donnerstag mit. Ecclestone führt die Formel 1 seit den 70er Jahren.

Bernie Ecclestone bleibt Geschäftsführer der Formel 1
© getty
Bernie Ecclestone bleibt Geschäftsführer der Formel 1

. Auch der Schmiergeldprozess in München, der mit der Zahlung einer Geldauflage von 100 Millionen Dollar eingestellt wurde, konnte ihm nichts anhaben.

In den Aufsichtsrat berufen wurden der frühere Ferrari-Chef Luca di Montezemolo und der englische Geschäftsmann Paul Walsh. Beide treten ihr Amt am 1. Januar an.

Alle Infos zur abgelaufenen Formel-1-Saison

Das könnte Sie auch interessieren
Lewis Hamilton spricht über eine Veränderung des Grand-Prix-Formates

Hamilton würde Format-Änderungen begrüßen

Das ehemalige Team von Pascal Wehrlein war seit 2010 bei der Formel 1 dabei

Manor vor endgültigem Aus

Lance Stroll sorgte mit seinem Unfall für ein Ende der Testfahrt

Williams muss Testfahrten vorzeitig beenden


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Breitere Reifen, breitere Autos. Wird die Formel 1 durchs neue Reglement spannender?

Michael Schumacher wurde 1997 mit einem zwei Meter breiten Ferrari Weltmeister in der Formel 1
Ja
Nein
Interessiert mich nicht
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Formel 1

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.