Montag, 17.11.2014

Abu-Dhabi-GP

Kobayashi startet für Caterham

Der Japaner Kamui Kobayashi wird beim WM-Saisonfinale der Formel 1 in Abu Dhabi (So., 14 Uhr im LIVE-TICKER) in einem der beiden Boliden des finanziell schwer angeschlagenen Caterham-Rennstalls sitzen. Dies bestätigte der 28 Jahre alte Vertragsfahrer.

Kamui Kobayashi wird in Abu Dhabi im Caterham fahren
© getty
Kamui Kobayashi wird in Abu Dhabi im Caterham fahren

Wer nach dem Abgang des Schweden Marcus Ericsson, der den Rennstall in der Vorwoche vorzeitig verlassen hatte und nächste Saison für Sauber fährt, im zweiten Caterham-Cockpit sitzt, soll im Laufe der Woche bekannt gegeben werden.

"Ich bin froh, in Abu Dhabi mit dem Team das Rennen zu fahren. In den vergangenen Wochen war es nicht einfach. Es wird schön, wieder mit der Mannschaft zusammenzuarbeiten", sagte Kobayashi.

Zuletzt nicht an Rennen teilgenommen

Caterham hatte bei den beiden vergangenen Rennen in den USA und Brasilien ebenso wie der inzwischen insolvente Rennstall Marussia gefehlt. Caterham hatte in einer bisher einmaligen Spendenaktion die nötigen Mittel für eine Rückkehr in die Königsklasse akquiriert.

Die Formel 1 steckt in einer veritablen Finanzkrise. Viele Rennställe können sich die ausufernden Kosten in der Königsklasse nicht mehr leisten und sind von einer Pleite bedroht. Formel-1-Boss Bernie Ecclestone hatte den Spendenaufruf von Caterham als "Katastrophe" bezeichnet.

Die aktuelle Fahrerwertung


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Breitere Reifen, breitere Autos. Wir die Formel 1 durchs neue Reglement spannender?

Michael Schumacher wurde 1997 mit einem zwei Meter breiten Ferrari Weltmeister in der Formel 1
Ja
Nein
Interessiert mich nicht

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.