Sonntag, 16.11.2014

Rennstall plant weiterhin mit Start beim letzten Saisonrennen

Caterham entlässt 230 Mitarbeiter

Der Formel-1-Rennstall Caterham hat 230 Mitarbeiter entlassen, plant aber weiterhin seinen Start beim letzten Saisonrennen am kommenden Wochenende in Abu Dhabi. Nach Angaben von Insolvenzverwalter Finbarr O'Connell hatten die meisten der Mitarbeiter, die seit Ende September nicht mehr bezahlt wurden, um die Kündigung gebeten, damit sie sich arbeitslos melden können.

Marcus Ericsson und Co. wollen beim Saisonfinale in Abu Dhabi noch einmal an den Start gehen
© getty
Marcus Ericsson und Co. wollen beim Saisonfinale in Abu Dhabi noch einmal an den Start gehen
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Die 40 Mitarbeiter, die Caterham zum Rennen mitnehmen möchte, sollen aus den Einnahmen der einmaligen Spendenaktion bezahlt werden, die den Start des insolventen Teams überhaupt erst möglich gemacht hatte.

Über eine Crowdfunding-Website waren bis Freitag rund 2,4 Millionen Euro eingesammelt worden. In Abu Dhabi sollen Gespräche mit potenziellen Käufern des Rennstalls geführt werden. Bei einer Übernahme des Teams würden laut O'Connell auch die entlassenen Mitarbeiter wieder eingestellt werden.

Die aktuelle Fahrerwertung der F1

Das könnte Sie auch interessieren
Lewis Hamilton spricht über eine Veränderung des Grand-Prix-Formates

Hamilton würde Format-Änderungen begrüßen

Das ehemalige Team von Pascal Wehrlein war seit 2010 bei der Formel 1 dabei

Manor vor endgültigem Aus

Lance Stroll sorgte mit seinem Unfall für ein Ende der Testfahrt

Williams muss Testfahrten vorzeitig beenden


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Mercedes betreibt Stallorder: Ist Bottas jetzt die klare Nummer 2?

Ja
Nein
Wird sich noch zeigen

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.