Adrian Sutil im Interview

"Ich will um die Krone kämpfen"

Montag, 10.03.2014 | 16:08 Uhr
Adrian Sutil startet beim Australien-GP in Melbourne erstmals in der Formel 1 für Sauber
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
Fr23:00
Die Highlights des Eröffnungsspiels: FCB-B04
National Rugby League
Live
Rabbitohs -
Warriors
Melbourne Darts Masters
Live
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Broncos -
Dragons
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
18. August
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Primera División
Leganes -
Alaves
MLB
Blue Jays @ Cubs
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
MLB
Mariners @ Rays
MLB
Yankees @ Red Sox
MLB
Diamondbacks @ Twins
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
19. August
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
MLB
Blue Jays @ Cubs
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
MLB
Dodgers @ Tigers
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
MLB
Mariners @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Twins
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
J1 League
Kobe -
Yokohama
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
20. August
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
IndyCar Series
ABC Supply 500
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
21. August
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Athletics @ Orioles
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Diamondbacks @ Mets
MLB
Mariners @ Braves
NFL
Giants @ Browns
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
22. August
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Dodgers @ Pirates
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Twins @ White Sox
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
23. August
Horse Racing (Racing UK)
Yorkshire Ebor Festival
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Cubs @ Reds
National Rugby League
Broncos -
Eels
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. August
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Cubs at Reds
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
MLB
Mariners at Yankees
MLB
Cubs at Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres at Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
MLB
Padres at Marlins
NFL
Chargers @ Rams
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
27. August
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
NFL
Bears @ Titans
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
NFL
Bengals @ Redskins
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
28. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
29. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
30. August
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
31. August

Adrian Sutil muss sich vor dem Saisonauftakt der Formel 1 in Australien nicht nur auf die neuen V6-Turbo-Motoren sondern auch auf ein neues Team einstellen. Der Gräfelfinger startet künftig für Sauber. Im Interview mit SPOX spricht Sutil über den Wechsel zu seinem Wunschteam, die Erwartungen an Melbourne und Probleme und Ziele der Saison 2014.

SPOX: Herr Sutil, in der Saison 2014 starten Sie erstmals nicht für das heute als Force India bekannte Team, bei dem Sie in der Formel 1 debütierten. Wie leicht konnten Sie sich nach sechs Jahren an ihren neuen Rennstall gewöhnen?

Adrian Sutil: Ich habe mich bei Sauber wirklich gut eingelebt. Ich wollte einfach einen Wechsel. Es war Zeit für diesen Schritt. Sauber stand bei mir als Wunschteam lange auf der Liste und wir hatten in den letzten Jahren schon ein paar Mal Kontakt. Für mich ist das perfekt: Ich bin in der Schweiz zu Hause und schneller beim Team. Es fühlt sich auch anders an, mit einem deutschsprachigen Team zu arbeiten. Für mich ist klar, dass es ein Schritt in die richtige Richtung ist. Das Potenzial hier ist höher, ich muss mich jetzt beweisen.

SPOX: Gibt es Unterschiede in der Arbeitsweise beider Teams?

Sutil: Es gibt einige Unterschiede, auch wenn die Resultate in den letzten Jahren identisch waren. Der größte ist Saubers tolle Fabrik mit dem erstklassigen Windkanal. Aber auch auf der operativen Seite gibt es Unterschiede. Jetzt gilt es herauszufinden, was gut ist und was wir anders machen müssen. Im Moment läuft das gut. Das Team war besonders in der Zeit mit BMW erfolgreich, es weiß, wie man Podestplätze und sogar Siege einfährt. Das ist für einen Fahrer wie mich sehr wichtig. Hier kann ich wirklich was lernen.

SPOX: Welche Bereiche wollen Sie denn genau verbessern?

Sutil: Was und wie ich arbeite, möchte ich gar nicht kommentieren. Da muss jeder sein eigenes Urteil fällen, wie er mich sieht. Ich konzentriere mich auf meine Sachen: Was kann ich besser machen? Die ganze Formel 1 strebt nach Perfektion. Aber die völlige Perfektion gibt es nicht. Ich versuche einfach, alle Fehler auszumerzen. Die Herausforderung ist groß, immer wachsam zu sein. Ich muss mich da immer wieder infrage stellen. Ich bin nicht perfekt, das ist keiner. Wichtig ist, dass man stetig Fortschritte macht.

SPOX: Sie gelten als analytischer Fahrer mit guter Fahrzeugkontrolle. Denken Sie, dass sie durch das veränderte Reglement 2014 Vorteile gegenüber ihren Konkurrenten haben?

Sutil: Grundsätzlich freue ich mich immer auf neue Regeln. Das eröffnet auch den kleineren Teams Chancen. Wir müssen jetzt auf ganz andere Dinge achten: Es wird alles unvorhersehbarer und unberechenbarer. Ich bin nach den Tests aber noch nicht auf dem Niveau, dass ich sagen könnte: "Es liegt mir." Das müssen wir erst sehen. Aber ich komme bisher ganz gut zurecht. Ich werde mit jedem Meter besser.

SPOX: Wie fühlen sich die Änderungen für den Fahrer an? Wie groß sind die Unterschiede zwischen V6-Turbo- und den alten V8-Motoren wirklich?

Sutil: Durch die neuen Motoren sind die Autos vollkommen anders zu fahren. Die Autos haben weniger Anpressdruck, deshalb sind die Kurvengeschwindigkeiten ein bisschen niedriger. Aber der Topspeed und die Beschleunigungswerte sind höher als letztes Jahr. Bei den Tests in Bahrain waren die Schnellsten bei 335 km/h, letztes Jahr im Qualifying waren es 315 km/h. Wir haben auch mehr Drehmoment, was das Beschleunigen schwierig macht. Die Räder drehen viel leichter durch, auch weil die Reifen härter geworden sind. Das Auto reagiert einfach ein bisschen anders. Um es zusammenzufassen: Weniger Grip, mehr Leistung.

SPOX: Insgesamt hatten Sie nur zwölf offizielle Testtage zur Verfügung um die völlig neue Powerunit mit dem neuen Sauber in Einklang zu bringen und sich nebenbei selbst anzupassen. Kann man sich in so kurzer Zeit überhaupt ausreichend vorbereiten?

Sutil: Wir befinden uns wie alle Teams noch in einer Lernphase und hätten gerne mehr Tests gehabt, aber das ist nun mal durch das Reglement nicht möglich. Wir müssen die Erfahrungen jetzt halt in den Rennen sammeln. Das wird sehr spannend, besonders in Melbourne. Wir sind nicht perfekt für den Saisonauftakt vorbereitet. Das bin ich nicht, das ist das Team nicht. Aktuell ist keiner in der Formel 1 perfekt vorbereitet. Jetzt ist spannend, wer durch die Tests am meisten gelernt hat und sich am besten entwickelt.

SPOX: Die Testfahrten begannen allerdings mit Problemen. In Jerez funktionierte das Auto nicht wie gewünscht. Besonders das neue Break-by-Wire-System an der Hinterachse machte Schwierigkeiten.

Sutil: Da war das Auto aber auch noch nicht fertig. Das war unser Rollout, viele Systeme haben noch nicht funktioniert und wir hatten überall Probleme. In Bahrain ging es besser, das Auto war streckenfertig und wir haben jeden Tag Fortschritte gemacht. Rennsimulationen, Qualifying-Simulationen, verschiedene Reifen - das haben wir jetzt alles durch.

Seite 1: Das Fahrgefühl der neuen Autos und die dafür nötige Anpassung

Seite 2: Das Duell mit Sebastian Vettel und Weltmeister-Ziele

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung