Mittwoch, 07.12.2011

Formel 1: Planungen für VW-Testfahrt

Vettel bald im Rallye-Wagen?

VW-Motorsportchef Kris Nissen möchte Sebastian Vettel für sein Rallye-Team gewinnen. Der Formel-1-Weltmeister soll eine Testfahrt unternehmen und damit Werbung für den Rallyesport machen.

Sebastian Vettel: Am Wochenende Race-Of-Champions-Teamsieger , bald schon im Rallye-Wagen?
© Getty
Sebastian Vettel: Am Wochenende Race-Of-Champions-Teamsieger , bald schon im Rallye-Wagen?

"Es wäre großartig, wenn das möglich wäre, denn er ist ein zweifacher Formel-1-Weltmeister. Aber es wird nicht leicht", sagte Nissen am Rande der "Autosport"-Awards-Gala.

Das VW-Team darf einerseits aufgrund der guten Beziehungen zu Red Bull darauf hoffen, Vettel für eine Testfahrt des brandneuen Polo WRC gewinnen zu können.

Kubicas Schicksal als Warnung

Andererseits sollte das Schicksal von Robert Kubica, der sich bei einem Rallye-Unfall schwer verletzte und seit Monaten ausfällt, Warnung genug sein.

Vettel selbst ist bekennender Rallye-Fan und zudem ein guter Freund von Kimi Räikkönen, der sich vor seinem Comeback in der Formel 1 als Rallyefahrer verdingte: "Es herrscht ein unheimlich großer Respekt bei allen Formel-1-Fahrer für das, was die Jungs das ganze Jahr leisten", sagte der Heppenheimer bei "Servus TV". Die Leistungen von Weltmeister Sebastien Loeb seien "schon eine andere Hausnummer" als das, was er selbst zustande bringe.

Schon vor einigen Jahren hatte Vettel mit einem Gaststart bei der Finnland-Rallye geliebäugelt, damals hatte sein Rennstall noch sein Veto eingelegt.

Formel 1: Der finale WM-Stand im Überblick

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Lewis Hamilton spricht über eine Veränderung des Grand-Prix-Formates

Hamilton würde Format-Änderungen begrüßen

Das ehemalige Team von Pascal Wehrlein war seit 2010 bei der Formel 1 dabei

Manor vor endgültigem Aus

Lance Stroll sorgte mit seinem Unfall für ein Ende der Testfahrt

Williams muss Testfahrten vorzeitig beenden


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Breitere Reifen, breitere Autos. Wird die Formel 1 durchs neue Reglement spannender?

Michael Schumacher wurde 1997 mit einem zwei Meter breiten Ferrari Weltmeister in der Formel 1
Ja
Nein
Interessiert mich nicht
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Formel 1

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.