Red Bull vor dem Saison-Endspurt

Lauda: Vettel muss Stallorder schlucken

Von SPOX
Dienstag, 02.11.2010 | 13:21 Uhr
Experten sind sich sicher: Sebastian Vettel muss Mark Webber den Vortritt lassen
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
MLB
Do01:10
Red Sox -
Twins
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
DAZN ONLY Golf Channel
Do12:00
Golf Central Daily -
29. Juni
Hockey World League
Do13:15
Neuseeland -
Italien (Damen)
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
Hockey World League
Do15:30
Australien -
China (Damen)
Hockey World League
Do17:45
Niederlande -
Spanien (Damen)
MLB
Do18:10
Indians -
Rangers
Hockey World League
Do20:00
Südkorea -
Belgien (Damen)
MLB
Fr02:10
White Sox -
Yankees
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
DAZN ONLY Golf Channel
Fr12:00
Golf Central Daily -
30. Juni
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
MLB
Sa01:10
Reds -
Cubs
MLB
Sa02:10
White Sox -
Rangers
MLB
Sa02:15
Royals -
Twins
MLB
Sa04:07
Angels -
Mariners
DAZN ONLY Golf Channel
Sa12:00
Golf Central Daily -
01. Juli
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
MLB
Sa20:10
White Sox -
Rangers
MLB
Sa22:10
Brewers -
Marlins
MLB
So04:07
Angels -
Mariners
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
MLB
So19:10
Reds -
Cubs
MLB
So20:10
Astros -
Yankees
MLB
So20:10
White Sox -
Rangers
MLB
So20:10
Brewers -
Marlins
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
MLB
Di00:05
Nationals -
Mets
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
MLB
Di01:05
Yankees -
Blue Jays
MLB
Di01:15
Cardinals -
Marlins
MLB
Di02:10
Twins -
Angels
MLB
Di19:05
Yankees -
Blue Jays
MLB
Di20:15
Cardinals -
Marlins
MLB
Di20:20
Cubs -
Bay Rays
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
MLB
Mi19:05
Yankees -
Blue Jays
MLB
Do01:35
Braves -
Astros
MLB
Do02:15
Cardinals -
Marlins
MLB
Do04:10
Mariners -
Royals
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
MLB
Do19:45
Cardinals -
Marlins
MLB
Fr01:05
Nationals -
Braves
MLB
Fr01:07
Blue Jays -
Astros
MLB
Fr02:10
Twins -
Orioles
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
MLB
Sa01:07
Blue Jays -
Astros
MLB
Sa04:10
Mariners -
Athletics
MLB
Sa04:15
Giants -
Marlins
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Hockey World League
Sa14:00
Pool A: Deutschland -
Polen (Damen)
Hockey World League
Sa16:00
Pool B: USA -
Chile (Damen)
MLB
Sa19:05
Yankees -
Brewers
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
MLB
So01:15
Cubs -
Pirates
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
Hockey World League
So12:00
Pool A: Neuseeland -
Frankreich (Herren)
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Hockey World League
So14:00
Pool A: Spanien -
Japan (Herren)
MLB
So19:05
Yankees -
Brewers
MLB
So19:07
Blue Jays -
Astros
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
MLB
So21:05
Rangers -
Angels
IndyCar Series
So23:30
Iowa Corn 300
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Hockey World League
Mo12:00
Pool B: Argentinien -
Chile (Damen)
Hockey World League
Mo14:00
Pool A: Deutschland -
Irland (Damen)
Hockey World League
Mo16:00
Pool A: England -
Polen (Damen)
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Hockey World League
Di12:00
Pool A: Neuseeland -
Japan (Herren)
Hockey World League
Di14:00
Pool A: Australien -
Frankreich (Herren)
Hockey World League
Di16:00
Pool B: Deutschland -
Ägypten (Herren)
Hockey World League
Di18:00
Pool B: Belgien -
Irland (Herren)
MLB
Mi02:00
All-Star Game: National League -
American League

Sebastian Vettel hat noch Chancen auf den Titel. Zwei Rennen vor Saisonende liegt er allerdings bereits 25 Punkte hinter Spitzenreiter Fernando Alonso. Unter normalen Umständen ist das kaum aufzuholen. Muss sich Vettel deshalb jetzt der Stallorder seines Red-Bull-Teams beugen und Teamkollege Mark Webber zum Titel verhelfen?

Formel-1-Experte Niki Lauda sagt: Ja! "Bei Red Bull muss die Stallorder her", erklärte der dreimalige Weltmeister der "Bild". "Wenn sie jetzt nicht auf Webber setzen, stehen sie am Ende womöglich ohne Titel da."

Und der sei schließlich das erklärte Ziel gewesen.

Und zwar egal mit wem. "Es ist mir egal, ob wir den ältesten oder jüngsten Weltmeister haben, solange wir darum kämpfen, Weltmeister zu werden!", erklärte Red-Bull-Boss Dietrich Mateschitz zuletzt. Jetzt stehen die Zeichen klar auf Webber.

Neue Teile gehen an Webber

So bestätigte Teamchef Christian Horner zuletzt, dass Webber ein Vorrecht auf neue Teile hat, sollten diese im Endspurt nicht für beide Boliden vorrätig sein. "Mit Sicherheit ein psychologischer Vorteil", analysiert Motorsport-Experte Karl Wendlinger bei "motorsport-total". "Er weiß, dass er besser platziert ist und dass das Team einen Weltmeister will."

Zwar spricht man im Team offiziell noch nicht von einer Stallregie, räumt aber eine gewisse Tendenz pro Webber ein. "Unweigerlich gibt es einen Punkt, an dem die Mathematik diktiert, was der beste Ausgang für das Team wäre", räumt Teamchef Christian Horner ein. Und: "Wenn einer von beiden realistisch gesehen keine Chance mehr hat, dann werden sie natürlich versuchen, das Teamergebnis zu optimieren, denn beide sind Teamplayer."

Horner: "Mark ist näher dran"

Und dieser Zeitpunkt ist in den Augen vieler Experten gekommen. Denn: Alonso kann mit einem Sieg schon alles klar machen. Jedenfalls wenn seine ärgsten Verfolger patzen. Und zu denen zählt nun mal Vettels Teamkollege. "Mark ist einfach ein Stück näher dran", so Horner.

Und genau deshalb "müsse Vettel da jetzt einfach durch", findet Lauda.

Gleicher Ansicht ist der ehemalige Formel-1-Fahrer Jos Verstappen. Er sagt: "Mit seinem Motor sind in Südkorea auch seine Titelträume buchstäblich in Rauch aufgegangen." Das sei zwar in Vettels Fall besonders ärgerlich, aber nun mal nicht zu ändern.

Auch Wendlinger kann sich trotz der erneuten Beteuerungen des Rennstalls "nur schwer vorstellen, dass man bei Red Bull auf Teamorder verzichtet." Denn nur wenn man dort jetzt gut arbeite, könne man Fernando Alonso überhaupt noch stoppen, erklärt er.

Alonso vor Webber: So steht es in der Fahrer-WM

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung