Massa vom Prügelknaben zum Strahlemann?

Von Alexander Mey
Samstag, 05.04.2008 | 19:11 Uhr
kubica, massa
© DPA
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
World Cup
England -
Panama (Highlights)
MLB
Yankees @ Rays
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
MLB
Rangers @ Twins
MLB
Blue Jays @ Angels
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
MLB
Phillies @ Nationals
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
MLB
Angels @ Royals
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
MLB
Mariners @ Orioles
MLB
Yankees @ Phillies
NBA
NBA Awards 2018
MLB
Cubs @ Dodgers
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
MLB
Yankees @ Phillies
MLB
Angels @ Red Sox
MLB
Blue Jays @ Astros
MLB
Cubs @ Dodgers
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
MLB
Yankees @ Phillies
MLB
Angels @ Red Sox
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Cubs @ Dodgers
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Cubs @ Dodgers
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)
MLB
Astros @ Rays
MLB
Angels @ Red Sox
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
MLB
Twins @ Cubs
MLB
Red Sox @ Yankees
MLB
Angels @ Orioles
MLB
Rockies @ Dodgers
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
MLB
Twins @ Cubs
MLB
Angels @ Orioles
MLB
Nationals @ Phillies
MLB
Red Sox @ Yankees
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion
MLB
Angels @ Orioles
MLB
Twins @ Cubs
MLB
Rockies @ Dodgers
MLB
Red Sox @ Yankees
MLB
Braves @ Yankees
MLB
Twins @ Brewers
MLB
Cardinals @ Diamondbacks
MLB
Pirates @ Dodgers
MLB
Red Sox @ Nationals
MLB
Braves @ Yankees
MLB
Mets @ Blue Jays
MLB
Angels @ Mariners
MLB
Braves @ Yankees
MLB
Tigers @ Cubs
MLB
Angels @ Mariners
MLB
White Sox @ Reds
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 1
MLB
Orioles @ Twins
MLB
White Sox @ Astros
MLB
Padres @ Diamondbacks
MLB
Angels @ Mariners
MLB
Reds @ Cubs
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 2
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Orioles @ Twins
MLB
Padres @ Diamondbacks
MLB
Dodgers @ Angels
MLB
Reds @ Cubs
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 3
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Royals
MLB
Dodgers @ Angels

München - Zur Einstimmung auf den Bahrain-GP (So., 13.30 Uhr im SPOX-TICKER und im Internet TV) ein paar Zahlen: Robert Kubica wird zum ersten Mal auf der Pole-Position stehen, auch sein BMW-Sauber-Team steht zum ersten Mal ganz vorne.

255 Rennen musste Sauber warten, um erstmals von Platz eins aus ins Rennen zu gehen, für BMW ist es immerhin schon fast drei Jahre her, dass man mit Nick Heidfeld am Nürburgring 2005 ganz vorne stand.

Kubicas Pole-Fahrt auf SPOX.TV

Und noch eine Zahl: Erstmals seit Fernando Alonsos Bestzeit im Renault beim China-GP 2006 hat das Auto auf der Pole weder die Farbe Rot noch die Farbe Silber.

"Aus eigener Kraft wird es schwer"

Doch was bedeutet die Tatsache, dass BMW-Sauber Ferrari und McLaren-Mercedes im Qualifying geschlagen hat, fürs Rennen? Kann Weiß-Blau wirklich schon siegen?

"Aus eigener Kraft wird es schwer. Wir stehen jetzt zwar vorne, sind aber in Wahrheit noch nicht ganz an der Spitze", sage BMW-Motorsportdirektor Mario Theissen. "Ferrari schätze ich nach wie vor stärker ein. Aber wir haben gesehen, dass den Gegnern Fehler passieren. Warum nicht auch im Rennen? Dann müssen wir zur Stelle sein."

Massa haushoher Favorit

Nicht unbedingt einem Fehler, aber einem gehörigen Maß an Pech war es zu verdanken, dass Felipe Massa seinen Ferrari nicht auf die Pole-Position stellte, die nach überragenden Bestzeiten im Training und in den ersten Runden des Qualifyings für ihn reserviert schien.

"Es ist zwar schade, dass ich die Pole verpasst habe", gestand Massa ein, ließ sich aber dadurch nicht verunsichern. "Doch wir haben so ein unglaublich starkes Auto, dass ich für das Rennen sehr zuversichtlich bin."

Theissen und Massa sprechen die Wahrheit für das Rennen am Sonntag aus. Pole für Kubica hin oder her: Ferrari, vor allem Massa, bleibt der haushohe Favorit auf den Sieg.

Kann Kubica Massa aufhalten?

Sollte Kubica aber am Start vorne bleiben, dann hat er immerhin die Chance, für ein sehr spannendes Rennen zu sorgen. Die Rechnung ist einfach: Hat Massa freie Fahrt, dann kann er den überlegenen Speed des Ferrari ausspielen und sich auf ein einsames Rennen an der Spitze freuen.

Hat er sie nicht, könnte es ihn teuer zu stehen kommen, dass er wahrscheinlich weniger Benzin an Bord hat als die Konkurrenten Kimi Räikkönen (4.) und Lewis Hamilton (3.). Er müsste früher tanken und liefe Gefahr, nach dem ersten Boxenstopp wieder keine freie Fahrt zu haben. Dann würde es bis zum Schluss eng.

Hier geht's zu den besten Bildern aus Bahrain

Auf eine solche Konstellation hofft man bei den Silberpfeilen. "Ich bin mit uns nicht unzufrieden. Ich sehe uns nicht als die großen Geschlagenen", sagte Mercedes-Motorsportchef Norbert Haug. "Ich habe befürchtet, dass Ferrari auf und davon ist, zumindest danach sieht es im Moment nicht aus. Wir stehen am Start auf der sauberen Linie, das sollte helfen. Außerdem haben wir eine sehr gute Strategie."

Sticheleien zwischen McLaren und BMW

Während Haug schon mit einem Dreikampf um den Sieg rechnet, beäugt McLaren-Teamchef Ron Dennis die Pole-Position von BMW-Sauber spöttisch: "Ich sehe den Dreikampf noch nicht so richtig. Da müssen wir uns erst einmal die Benzinmengen ansehen. Wir kämpfen um die Weltmeisterschaft, deshalb müssen wir uns auf das Rennen konzentrieren anstatt auf eine Pole-Position."

Die unterschwellige Unterstellung: Kubica ist mit ganz wenig Benzin gefahren, weil man ihn unbedingt auf die Pole hieven wollte, ohne jedoch an eine vernünftige Strategie fürs Rennen zu denken.

So steht es in den Qualifying-Duellen

"Diese Aussagen habe ich vor zwei, drei Jahren schon gehört. Mal sehen, wie es im Rennen läuft", konterte Theissen mit einem Lachen. Für ihn ist die Pole keineswegs Zufall: "Wir haben systematisch darauf hingearbeitet und es war klar, dass das irgendwann kommt. Robert kommt mit der Strecke perfekt zurecht, sie liegt seinem Fahrstil."

Heidfeld kommt nicht so gut zurecht

Nick Heidfeld liegt die Strecke nicht so gut. Er hat aufgrund seines weichen und runden Fahrstils Probleme, im Qualifying die Reifen auf die richtige Temperatur zu bringen.

"Ich komme hier einfach nicht hundertprozentig zurecht. Jetzt muss ich das Beste daraus machen", sagte Heidfeld nach Platz sechs im Zeittraining. Für das Rennen gibt er sich trotzdem kämpferisch: "Ich bin über die Distanz besser als auf eine Runde."

Es scheint sicher, dass Heidfeld etwas mehr Benzin an Bord hat als Kubica, um über die Distanz zu versuchen, ans Podium heranzurobben. "Platz sechs ist eine gute Position", macht ihm Theissen Hoffnung für diese schwierige Mission.

Die erste Kurve überleben

Von Podestplätzen sind die übrigen deutschen Fahrer weit entfernt. Für Nico Rosberg lief es als Achter noch am besten, sein Ziel für das Rennen ist einfach: "Punkte können wir auf jeden Fall holen. Ich will Trulli auf Startplatz sieben schlagen."

Mit Punkten wäre Timo Glock (13.) ebenfalls hochzufrieden, wenngleich er ähnliche Probleme befürchtet wie in Malaysia, als er in der ersten Runde mit Rosberg kollidierte.

"Ich stehe schon wieder mittendrin, das macht es natürlich schwierig. Ich kann nur hoffen, dass ich die erste Kurve überlebe und dann das Rennen zu Ende fahren kann", sagte Glock.

Immer noch bessere Aussichten als bei Sebastian Vettel und Adrian Sutil. Die beiden können von den Startplätzen 19 und 20 aus nur von WM-Punkten träumen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung