Metamorphose im Verborgenen

Von SPOX
Sonntag, 06.01.2008 | 15:19 Uhr
ferrari, f2008
© Ferrari
Advertisement
Premier League Darts
Do22.02.
Berlin Calling! Wer rockt die Premiere in der Hauptstadt?
DAZN World Freestyle Masters
Do22.02.
So spektakulär wird der Titel-Streit der Ball-Artisten
Dubai Tennis Championships Women Single
Live
WTA Dubai: Tag 2
DAZN ONLY Golf Channel
Live
Golf Central Daily -
20. Februar
Ligue 1
Troyes -
Dijon
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Tag 3
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
21. Februar
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Tag 3
Primera División
Leganes -
Real Madrid
Championship
Derby County -
Leeds
World Freestyle Masters
DAZN World Freestyle Masters
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
22. Februar
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Viertelfinale
Indian Super League
Mumbai CIty -
NorthEast Utd
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Tag 4
Premier League Darts
Premier League: Berlin
CEV Champions League (W)
Novara -
Fenerbahce
NHL
Islanders @ Maple Leafs
NBA
Clippers @ Warriors
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
23. Februar
J1 League
Tosu -
Kobe
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Halbfinale
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Viertelfinale
Ligue 1
Straßburg -
Montpellier
Championship
Hull -
Sheffield Utd
Six Nations
Frankreich -
Italien
Primera División
La Coruna -
Espanyol
NBA
Timberwolves @ Rockets
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. Februar
Primera División
Celta Vigo -
Eibar
Premier League
Leicester -
Stoke
Six Nations
Irland -
Wales
Premier League
Liverpool -
West Ham
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Finale
Championship
Preston -
Ipswich
Primera División
Real Madrid -
Alaves
Ligue 1
Toulouse -
Monaco
Six Nations
Schottland -
England
Serie A
Bologna -
CFC Genua
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Halbfinale
Premier League
Watford -
Everton
Primera División
Leganes -
Las Palmas
Championship
Fulham -
Wolverhampton
Ligue 1
Dijon -
Caen
Ligue 1
Guingamp -
Metz
Ligue 1
Lille -
Angers
Ligue 1
Nantes -
Amiens
Ligue 1
Rennes -
Troyes
King Of Kings
King of Kings 54
Premier League
West Bromwich -
Huddersfield (DELAYED)
Pro14
Scarlets -
Ulster
Primera División
FC Barcelona -
Girona
Serie A
Inter Mailand -
Benevento
Primeira Liga
Pacos Ferreira -
Benfica
Premier League
Brighton -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Newcastle (DELAYED)
NBA
Magic @ 76ers
Premier League
Burnley -
Southampton (DELAYED)
World Championship Boxing
Srisaket Sor Rungvisai vs Juan Francisco Estrada
NHL
Oilers @ Kings
J2 League
Fukuoka -
Gifu
A-League
FC Sydney -
Sydney Wanderers
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
25. Februar
Primera División
Villarreal -
Getafe
Eredivisie
Ajax -
Den Haag
Serie A
Crotone -
SPAL
Premier League
Crystal Palace -
Tottenham
Premiership
London Irish -
Worcester
Eredivisie
Feyenoord -
PSV
Premiership
Aberdeen -
Celtic
Super Liga
Partizan -
Zemun
Ligue 1
Bordeaux -
Nizza
Serie A
Florenz -
Chievo Verona
Serie A
Sassuolo -
Lazio
Serie A
Hellas Verona -
FC Turin
Serie A
Sampdoria -
Udinese
Premier League
Man United -
Chelsea
Primera División
Bilbao -
Malaga
Premiership
Saracens -
Leicester
1. HNL
Rijeka -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
Lyon -
St. Etienne
League Cup
Arsenal -
Man City
League Cup
Arsenal -
Man City (Rocket Beans)
First Division A
Lüttich -
Brügge
Serie A
Juventus -
Atalanta
Superliga
Kopenhagen -
Odense
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Finale
Primera División
Valencia -
Real Sociedad
Primera División
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Serie A
AS Rom -
AC Mailand
Ligue 1
PSG -
Marseille
Primeira Liga
Portimonense -
FC Porto
NBA
Spurs @ Cavaliers
NHL
Bruins @ Sabres
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
26. Februar
Serie A
Cagliari -
Neapel
Primera División
Levante -
Real Betis
NBA
Warriors @ Knicks
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
27. Februar
Cup
Akhisar -
Galatasaray
CEV Champions League (W)
Galatasaray -
VakifBank Istanbul
Cup
Akhisar -
Galatasaray (Türkischer Kommentar)
Primera División
Espanyol -
Real Madrid
Coupe de France
Les Herbiers -
Lens
Primera División
Girona -
Celta Vigo
Copa Libertadores
Defensor -
Gremio
NBA
Wizards @ Bucks
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
28. Februar
Coppa Italia
Juventus -
Atalanta
Coupe de France
Chambly -
Straßburg
Primera División
Getafe -
La Coruna
Primera División
Bilbao -
Valencia
Primera División
Malaga -
FC Sevilla
CEV Champions League
Berlin Recycling Volleys -
Jastrzebski Wegiel
Coppa Italia
Lazio -
AC Mailand
Coupe de France
PSG -
Marseille
Primera División
Atletico Madrid -
Leganes
Primera División
Eibar -
Villarreal
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Tag 3
NHL
Sabres @ Lightning
NBA
Rockets @ Clippers
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
01. März
Indian Super League
Bengaluru -
Kerala
Cup
Besiktas -
Fenerbahce
Cup
Besiktas -
Fenerbahce (Türkisch)
Primera División
Real Betis -
Real Sociedad
Premier League Darts
Premier League: Exeter
Premier League
Arsenal -
Man City
Primera División
Las Palmas -
FC Barcelona
Coupe de France
Caen -
Lyon
Primera División
Alaves -
Levante
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Viertelfinale
NBA
Lakers @ Heat
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 1
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Viertelfinale
World Pool Masters
World Pool Masters: Tag 1
Ligue 1
Nizza -
Lille
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Edinburgh -
Munster
Premiership
Harlequins -
Bath
Championship
Dundee United -
St. Mirren
Championship
Middlesbrough -
Leeds
Primeira Liga
FC Porto -
Sporting
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Halbfinals
J1 League
Kobe -
Shimizu
Primera División
Villarreal -
Girona
World Pool Masters
World Pool Masters: Tag 2 -
Session 1
Serie A
SPAL -
Bologna
Championship
Nott´m Fortest -
Birmingham
Primera División
FC Sevilla -
Bilbao
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Halbfinale
Primera División
Leganes -
Malaga
Primera División
La Coruna -
Eibar
Championship
Wolverhampton -
Reading
World Pool Masters
World Pool Masters: Tag 2 -
Session 2
Ligue 1
St. Etienne -
Dijon
Premier League
Southampton -
Stoke (Delayed)
Premier League
Watford -
West Brom (Delayed)
Primera División
Levante -
Espanyol
Serie A
CFC Genua -
Cagliari
League One
Blackburn -
Wigan
Premier League
Brighton -
Arsenal
Serie A
Benevento -
Hellas Verona
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Finale
Primera División
Valencia -
Real Betis

München - Da ist er, der neue Ferrari. Die Scuderia hat in Maranello den F2008 enthüllt. Ohne viel Tamtam, ohne große Revolutionen. "Aufgrund vieler Vorgaben konnten wir keine radikalen Änderungen vornehmen", sagte Chefdesigner Aldo Costa bereits im Vorfeld.

Das auffälligste Merkmal ist die weiße Nummer 1 auf der Nase des Autos von Weltmeister Kimi Räikkönen. Das spielt zwar für die Performance des Autos überhaupt keine Rolle, steigert aber den Stolz aller Teammitglieder ins Unermessliche. "Wir sind bereit, bis zum Schluss zu kämpfen, um wieder beide WM-Titel zu holen", sagte der Iceman am Rande der Präsentation.

Die größten technischen Veränderungen am Auto sind unsichtbar. Aufgrund des neuen Reglements besitzt der F2008 eine komplett neue Elektronik, die von der FIA vorgeschriebene Einheitsvariante ohne Traktionskontrolle. Ebenfalls komplett neu ist das Getriebe, das 2008 vier Rennwochenenden durchhalten muss und daher robuster gestaltet wurde.

Weitere Veränderungen betreffen die Gewichtsverteilung und den Radstand, der im Vergleich zum Vorjahr um wenige Zentimeter verkürzt wurde, um das Auto noch besser auf die Einheitsreifen von Bridgestone abstimmen zu können. Dazu kommt eine Anpassung des Tanks an die vorgeschriebene Verwendung von fünf Prozent Biobenzin.

Auto wird nochmals komplett überarbeitet

Kleinere sichtbare Änderungen an der Aerodynamik betreffen den Frontflügel, die Seitenkästen und die Cockpitwände. Die Kästen sind wie vor jeder Saison noch weiter tailliert worden, um den Luftstrom ans Heck zu optimieren. Mit dem gleichen Ziel wurden die Cockpitwände weiter nach oben gezogen. Am Frontflügel hat die obere Strebe eine neu gestaltete Verbindung zur Nase der roten Göttin. Costas Fazit trotz weniger sichtbarer Neuheiten: "Ein komplett neues Auto." (Hier gibt es die besten Bilder des neuen Ferrari!)

Weitere Spekulationen über eventuelle Veränderungen an der Aerodynamik sind zum jetzigen Zeitpunkt nicht sinnvoll, da Ferrari bereits ankündigt, das Auto bis zum ersten Rennen in Australien Mitte März noch einmal komplett überarbeiten zu wollen.

Die erste Ausfahrt des F2008 ist für Montag auf der Hausstrecke in Fiorano geplant. Und die will sich auch Michael Schumacher nicht entgehen lassen. Er hat sich angesagt.

Vizepräsident fordert mehr Zuverlässigkeit 

Dort wird es erste kleine Hinweise darauf geben, wie groß der Fortschritt vom F2007 zum F2008 werden kann. Dass es einen signifikaten Schritt in die richtige Richtung geben muss, hat Ferrari-Vizepräsident Piero Ferrari gegenüber der "Gazzeta dello Sport" klargestellt: "Der F2007 war weder immer das schnellste noch das zuverlässigste Auto. Der F2008 muss standfester sein, weil man nur Titel gewinnen kann, wenn man ins Ziel kommt. Über den Speed des Autos mache ich mir weniger Sorgen."

Schnell und haltbar muss sie also sein, die neue rote Göttin. Ist sie das, dann sollte einem zweiten WM-Titel von Räikkönen nichts im Wege stehen. Davon ist Ferrari überzeugt: "Kimi ist definitiv Favorit. Er hat in seiner ersten Saison das Eis gebrochen und Vertrauen ins Team gewonnen. Jetzt wird er ein Auto bekommen, das besser zu seinem Fahrstil passt, das war nämlich meiner Meinung nach 2007 manchmal das Problem."

Ähnlich äußerte sich Räikkönen selbst: "Dass ich den Fahrertitel gewonnen habe, gibt mir für das kommende Jahr die nötige Selbstsicherheit. Ich habe ein noch besseres Gefühl."

Domenicali ersetzt Todt an der Teamspitze 

Präsident Luca di Montezemolo und Generaldirektor Jean Todt haben noch nichts zum neuen Auto gesagt, sie waren nämlich nicht bei der Präsentation dabei. Im Fall von Todt vielleicht ein Zeichen, dass er es mit dem Wechsel an der Teamspitze ernst meint. 2008 wird ihn nämlich endgültig Stefano Domenicali als Teamchef an der Boxenmauer abösen.

Von diesem Personalwechsel erwartet sich Vizepräsident Ferrari jedoch keine Anpassungsprobleme. "Ich denke, deshalb wird sich nur wenig verändern", sagte Ferrari. "Klar hat jeder seine eigene Art und Weise, die Dinge anzugehen, aber wir haben im letzten Jahr gesehen, dass wir an der Spitze solide organisiert sind."

Mit Konstanz zum nächsten WM-Titel. Ferraris Plan klingt simpel, doch die Gegner werden einiges dagegen haben.

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung