Eishockey

Eishockey: U20-Junioren bei der WM mit drittem Sieg in Folge

SID
Deutschlands U20-Junioren haben gute Karten für den Aufstieg in die Eliteklasse.
© getty

Die deutschen Eishockey-Junioren halten bei der U20-WM Kurs Richtung Aufstieg. Das Team von Bundestrainer Christian Künast gewann im heimischen Füssen gegen Lettland mit 4:1 (1:0, 2:0, 1:1) und hat damit alle drei bisherigen Gruppenspiele in der 1A-Division gewonnen.

Nur der Sieger von Füssen steigt in die Eliteklasse auf und kann 2020 bei der A-WM in Tschechien um den Titel mitspielen. Die Gastgeber, die vor vier Jahren in die Zweitklassigkeit abgestürzt waren, treffen in ihren weiteren Begegnungen auf den noch ungeschlagenen Absteiger Weißrussland (Donnerstag) und auf Frankreich (Samstag).

Die Treffer für das Team vom Deutschen Eishockey-Bund erzielten Tim Brunnhuber (15.), Nicolas Appendino (33.), Marco Baßler (37.) und Dennis Lobach (51.). Deniss Fjodorovs (56.) traf für die mit einem Sieg und einer Niederlage in das Turnier gestarteten Letten.

Zuvor hatte der deutsche Nachwuchs bereits gegen Norwegen (4:0) gewonnen, zum Auftakt feierte das Team um Ausnahmetalent Dominik Bokk einen 3:2-Sieg nach Penaltyschießen gegen Österreich.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung