Bei der Eishockey-WM marschiert die USA weiter Richtung Viertelfinale und besiegt Italien

WM: USA problemlos gegen Italien

SID
Mittwoch, 10.05.2017 | 19:16 Uhr
Die US-Boys marschieren Richtung Viertelfinale
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Cracovia Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Die USA haben bei der Eishockey-WM das Viertelfinale weiter fest im Blick. Der zweimalige Weltmeister besiegte am Mittwoch in Köln den Abstiegskandidaten Italien ungefährdet mit 3:0. Nach dem dritten Erfolg in Serie kletterte das Team von Trainer Jeff Blashill auf Rang zwei der deutschen Gruppe A.

Die NHL-Stürmer Brock Nelson (6./26.) und Anders Lee (28.) von den New York Islanders schossen vor 7168 Zuschauern in der Lanxess Arena die Tore gegen Tabellenschlusslicht Italien, das nach vier Niederlagen weiter bei einem Punkt steht. Die Italiener sind am Samstag vorletzter Gruppengegner der deutschen Mannschaft.

In Paris setzte sich der zweimalige Vizeweltmeister Schweiz hinter Titelverteidiger Kanada auf Platz zwei der Gruppe B. Nicht einmal 24 Stunden nach der 3:4-Niederlage im Penaltyschießen gegen Co-Ausrichter Frankreich schlugen die Eidgenossen Weißrussland mit 3:0 (1:0, 1:0, 1:0).

Erlebe die Eishockey-WM Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Reto Schäppi (18.), Andres Ambühl (36.) und Cody Almond (48.) erzielten die Treffer für den Weltranglistensiebten. Die Weißrussen sind somit weiter punktlos und müssen um den Klassenerhalt fürchten. Am Abend trifft Vizeweltmeister Finnland in der französischen Hauptstadt auf den ebenfalls noch sieglosen Aufsteiger Slowenien (20.15 Uhr).

Alle Ergebnisse der Eishockey-WM

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung