Eishockey

DEL: Mannheim baut Tabellenführung aus

SID
Die Adler Mannheim bauen ihre Tabellenführung weiter aus

Tabellenführer Adler Mannheim hat in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) zum Abschluss des 50. Spieltags seinen Vorsprung auf Meister Red Bull München ausgebaut. Die Mannheimer besiegten den Tabellen-13. Schwenninger Wild Wings 4:1 (2:0, 2:0, 0:1), während sich die Münchner gegen die Augsburger Panther erst im Penaltyschießen mit 2:1 (0:0, 1:0, 0:1, 0:0, 3:2) durchsetzten.

Mannheim hat zwei Spieltage vor dem Ende der Hauptrunde nun zwei Punkte Vorsprung auf das Team von Trainer Don Jackson, das erst am Sonntag die Tabellenspitze an den Meister von 2015 verloren hatte.

Bei den Adlern waren Carlo Colaiacovo (6.), Marcus Kink (10.), Ronny Arendt (28.) und David Wolf (38.) erfolgreich, Simon Gysbers traf für Schwenningen (54.). Für die Münchner erzielte Dominik Kahun (23.) das Tor, bevor Evan Trupp (55.) kurz vor Schluss ausglich.

Die DEL im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung