Greiss' hochdotierter Vertrag bei den Islanders

SID
Dienstag, 31.01.2017 | 09:59 Uhr
Thomas Greiss bekommt weiterhin das Vertrauen in New York
Advertisement
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
World Championship Boxing
Errol Spence Jr. vs Lamont Peterson
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
World Rugby Sevens Series
Sydney: Tag 1
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
World Rugby Sevens Series
Sydney: Tag 2
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NCAA Division I
Texas A&M @ Kansas
NBA
Thunder @ Pistons
NCAA Division I
Kentucky @ West Virginia
Liga ACB
Real Madrid -
Bilbao
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski Baskonia
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
NBA
Nuggets @ Spurs
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 3
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig
NBA
Knicks @ Celtics
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Tag 4
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 4
Premier League Darts
Premier League Darts 1 -
Dublin

Die New York Islanders setzen langfristig auf Eishockey-Nationaltorwart Thomas Greiss als Nummer eins. Das Team aus Brooklyn belohnte den Füssener für seine zuletzt konstant überragenden Leistungen mit einer Verlängerung seines auslaufenden Vertrages über drei Jahre.

Der Kontrakt ist laut übereinstimmender Medienberichte mit insgesamt zehn Millionen Dollar dotiert.

"Ich erlebe meine erfolgreichste Zeit, es macht echt Spaß. Es ist eine großartige Organisation, wir haben tolle Jungs im Team. Das gibt dir auch auf dem Eis Sicherheit", sagte Greiss, dessen Gehalt nun mehr als verdoppelt wird, dem Onlineportal Newsday. Der 31-Jährige kam in der laufenden Saison bisher zu 25 Einsätzen, gewann davon 14, steht bei einer Fangquote von 92,8 Prozent und einem Gegentorschnitt von 2,25.

Erlebe die NHL Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Greiss hält aktuell mit seinen Leistungen die Play-off-Hoffnungen der Islanders am Leben und gehört ligaweit zu den Topspielern auf seiner Position. Er ist nach Olaf Kölzig erst die zweite deutsche Nummer eins in der NHL-Geschichte. Nach den San Jose Sharks, den heutigen Arizona Coyotes und den Pittsburgh Penguins sind die Islanders die vierte Station seiner NHL-Laufbahn. In bislang insgesamt 155 Spielen kommt er auf eine Fangquote von 91,9 Prozent und einen Schnitt von 2,40 Gegentoren pro Spiel.

"Jeder hat gewisse Selbstzweifel auf seinem Weg, aber wenn du gar kein Selbstvertrauen hast, bringst du es nicht weit in dieser Liga. Du musst immer an dich glauben", sagte Greiss, der sich durch seine Bescheidenheit auszeichnet und mittlerweile Kultstatus beim viermaligen Stanley-Cup-Champion genießt. Als "Jesus Greiss" wird er in den sozialen Medien gefeiert. "Greiss Greiss Baby" ist - in Anspielung auf den 90er-Song "Ice Ice Baby" des Rappers Vanilla Ice - im Barclays Center zum Hit geworden.

Alle Eishockey-News

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung