Eishockey

DEL und NADA unterzeichnen Vereinbarung

SID
Mittwoch, 11.01.2017 | 13:36 Uhr
Die deutschen Eishockey-Ligen wollen mit der NADA kooperieren

Das deutsche Eishockey und die Nationale Anti Doping Agentur (NADA) haben eine weitreichende Zusammenarbeit im Kampf gegen Doping vereinbart.

Ab dem 1. August 2017 wird die NADA die Einhaltung der Anti-Doping-Regeln bei den Nationalmannschaften, den Profiligen DEL und DEL2, den Oberligen sowie den Nachwuchsligen des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) übernehmen.

Damit ist die NADA sowohl für das Kontroll- als auch das Ergebnismanagement zuständig. Dies teilte der DEB am Mittwoch mit.

Alles zum Eishockey

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung