Eishockey

Wolfsburg gewinnt in Düsseldorf

SID
Felix Brückmann blieb insgesamt 269:57 Minuten ohne Gegentor

Grizzlys Wolfsburg ist in der DEL wieder erster Verfolger von Meister und Tabellenführer Red Bull München. Die Niedersachsen gewannen ein Nachholspiel bei der Düsseldorfer EG mit 2:0 (0:0, 0:0, 2:0) und blieben im vierten Spiel hintereinander ohne Gegentor. Nationaltorwart Felix Brückmann stellte dabei mit insgesamt 269:57 Minuten ohne Gegentreffer einen neuen DEL-Rekord auf.

Stephen Dixon (52.) und Brent Aubin (57.) machten den Wolfsburger Sieg erst in der Schlussphase perfekt. Mit 47 Punkten zogen die Grizzlys an den Nürnberg Ice Tigers (46) und Adler Mannheim (45) in der Tabelle vorbei. Der achtmalige Meister DEG (26) droht als Tabellen-13. die Play-offs zu verpassen.

Im Duell der Pinguine hat DEL-Neuling Fischtown Pinguins Bremerhaven seine vierte Niederlage hintereinander abgewendet. Gegen Krefeld gewannen die Norddeutschen mit 3:2 (0:2, 1:0, 1:0, 1:0) nach Verlängerung und verbesserten sich auf Platz neun (31), Krefeld ist Elfter (29).

Alle Mehrsport-News

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung