Eishockey

Meister München übernimmt Tabellenführung

SID
RB München ist nach dem Sieg gegen Berlin Tabellenführer

Meister Red Bull München hat nach 14 Spieltagen in der DEL zumindest vorübergehend die Tabellenführung übernommen. Die Münchner setzten sich gegen Rekordchampion Eisbären Berlin mit 3:2 (0:1, 3:1, 0:0) durch und überholten mit 26 Zählern die punktgleichen Grizzlys Wolfsburg.

Mads Christensen (30.), Brooks Macek (34.) und Andreas Eder (34.) drehten im zweiten Drittel innerhalb von vier Minuten die Eisbären-Führung durch André Rankel (15.) und Julian Talbot (26.).

Erlebe Eishockey Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Berlin (21 Punkte) verliert durch die sechste Saisonniederlage den Anschluss an die Spitzengruppe. Ex-Meister ERC Ingolstadt (22) zog durch ein 3:2 (1:1, 1:1, 1:0) gegen die Iserlohn Roosters (19) an den Eisbären vorbei. Brandon Buck (9./54.) und Danny Irmen (25.) trafen für die Gastgeber, Greg Rallo (15.) und Chad Bassen (21.) für Iserlohn.

Alle Infos zur DEL

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung