DEL: München schlägt Berlin 3:2

Meister München übernimmt Tabellenführung

SID
Mittwoch, 26.10.2016 | 22:18 Uhr
RB München ist nach dem Sieg gegen Berlin Tabellenführer
Advertisement
NHL
Live
Blue Jackets @ Sabres
NBA
Live
Wizards @ Bucks
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks

Meister Red Bull München hat nach 14 Spieltagen in der DEL zumindest vorübergehend die Tabellenführung übernommen. Die Münchner setzten sich gegen Rekordchampion Eisbären Berlin mit 3:2 (0:1, 3:1, 0:0) durch und überholten mit 26 Zählern die punktgleichen Grizzlys Wolfsburg.

Mads Christensen (30.), Brooks Macek (34.) und Andreas Eder (34.) drehten im zweiten Drittel innerhalb von vier Minuten die Eisbären-Führung durch André Rankel (15.) und Julian Talbot (26.).

Erlebe Eishockey Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Berlin (21 Punkte) verliert durch die sechste Saisonniederlage den Anschluss an die Spitzengruppe. Ex-Meister ERC Ingolstadt (22) zog durch ein 3:2 (1:1, 1:1, 1:0) gegen die Iserlohn Roosters (19) an den Eisbären vorbei. Brandon Buck (9./54.) und Danny Irmen (25.) trafen für die Gastgeber, Greg Rallo (15.) und Chad Bassen (21.) für Iserlohn.

Alle Infos zur DEL

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung