Neuer Modus in der CHL mit 32 Teams

SID
Mittwoch, 15.06.2016 | 13:56 Uhr
Ab 2017/18 werden 32 Teams an der Champions Hockey League teilnehmen
© getty
Advertisement
NHL
Capitals @ Islanders
NBA
Celtics @ Bulls
Champions Hockey League
Brünn -
Jyväskylä
Champions Hockey League
Zürich -
Liberec
Basketball Champions League
Oostende -
Bonn
NBA
76ers @ Timberwolves
World Championship Boxing
Jeff Horn vs Gary Corcoran
Basketball Champions League
Yenisey -
Oldenburg
Basketball Champions League
PAOK -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Rosa Radom
NBA
Thunder @ Pacers
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 1
European Challenge Cup
Pau -
Agen
NBA
Lakers @ Cavaliers
NHL
Penguins @ Golden Knights
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 2
European Rugby Champions Cup
Ulster -
Harlequins
NBA
Spurs @ Rockets
BSL
Besiktas -
Galatasaray
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 3 -
Session 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 3 -
Session 2
NHL
Canadiens @ Senators
NBA
Jazz @ Cavaliers
World Championship Boxing
Billy Joe Saunders vs David Lemieux
ACB
Barcelona -
Gran Canaria
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 4 -
Session 1
European Rugby Champions Cup
Wasps -
La Rochelle
European Challenge Cup
Cardiff -
Sale
ACB
Obradoiro -
Real Madrid
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 4 -
Session 2
NBA
Kings @ Raptors
NHL
Blues @ Jets
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 5
NHL
Kings @ Flyers
NBA
Warriors @ Lakers
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Teneriffa
Basketball Champions League
Bonn -
Zielona Gora
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 6
NBA
Cavaliers @ Bucks
Basketball Champions League
Oldenburg -
Sassari
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 7
Basketball Champions League
Straßburg -
Bayreuth
NBA
Lakers @ Rockets
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 8
NBA
Celtics @ Knicks
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 9 Session 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 9 Session 2
Premiership
Warriors -
London Irish
NBA
Lakers @ Warriors
BSL
Darüssafaka -
Trabzonspor
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 10 Session 1
NHL
Jets @ Islanders
ACB
Montakit Fuenlabrada -
Iberostar Tenerife
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 10 Session 2
Pro14
Connacht -
Ulster
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
Premiership
Leicester -
Saracens

Die Champions Hockey League bekommt ein neues Gesicht. Zur Saison 2017/18 werden nur noch 32 Teams nach einer rein sportlichen Qualifikation am europäischen Wettbewerb teilnehmen.

Die Champions Hockey League bekommt ein neues Gesicht. Zur Saison 2017/18 werden nur noch 32 Teams nach einer rein sportlichen Qualifikation am europäischen Eishockey-Klubwettbewerb teilnehmen. Das wurde bei der dritten CHL-Generalversammlung in Berlin entschieden.

In der kommenden Saison (ab 16. August) sind 48 Mannschaften dabei. CHL-Gründungsmitglieder wie Adler Mannheim, ERC Ingolstadt oder Krefeld Pinguine hatten bislang einen Startplatz sicher. Dies wird sich im kommenden Jahr ändern. Außerdem dürfen aus jeder Liga maximal fünf Teams teilnehmen.

CHL-Meister mit Startplatz

"Die sportliche Qualifikation und die Reduzierung der Teams, auch pro Land, sind der Schlüssel zum Erfolg. Nur die besten europäischen Klubs sollen an der Champions Hockey League teilnehmen", sagte CHL-Geschäftsführer Martin Baumann.

Derzeit können Klubs wegen ihrer CHL-Lizenz im Wettbewerb antreten, selbst wenn sie in ihrer Liga nicht einmal die Play-offs erreicht haben. "Das versteht kein Fan", hatte der Schweizer Baumann schon im vergangenen Jahr kritisiert.

24 Teams kommen aus den Gründungsligen (Schweden, Finnland, Tschechien, Schweiz, Deutschland, Österreich), acht aus den sogenannten Entwicklungsligen. Der CHL-Meister erhält weiterhin automatisch einen Startplatz für die neue Saison.

Folgende Teams sind sportlich qualifiziert:

- CHL-Meister

- Nationaler Meister

- Hauptrundensieger

- Hauptrunden-Zweiter

- Play-off-Finalist

- verbleibender, höchstrangiger Halbfinalist, basierend auf der Abschlusstabelle der Hauptrunde

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung