Eishockey

Rieder führt Sturm-Team zum Sieg

SID
Marco Sturm konnte mit dem Auftritt gegen Weißrussland zufrieden sein
© getty

Eine Woche vor dem WM-Auftakt hat sich die deutsche Nationalmannschaft zumindest in der Offensive in starker Form präsentiert. Das Team von Bundestrainer Marco Sturm besiegte im drittletzten Test Weißrussland in Oberhausen mit 5:3 (2:0, 2:3, 1:0), offenbarte in der Abwehr aber deutliche Schwächen.

Acht Tage vor dem WM-Start in Russland erzielten der Nürnberger Patrick Reimer (1.), der Hamburger Jerome Flaake (17.), NHL-Stürmer Tobias Rieder von den Arizona Coyotes (29. und 35.) und Dominik Kahun (60.) vom deutschen Meister Red Bull München die Tore für die Auswahl des DEB.

Für die Weißrussen, WM-Vorrundengegner in St. Petersburg, trafen Sergej Kostizyn (29.), Charles Linglet (31.) und Igor Usenko (34.). Es war der dritte Sieg für das Sturm-Team im siebten Vorbereitungsspiel für die Weltmeisterschaft (6. bis 22. Mai). Am Samstag (19.30 Uhr) treffen beide Mannschaften in Oberhausen erneut aufeinander. Danach will Sturm seinen WM-Kader bekannt geben, der am kommenden Dienstag (19.45 Uhr/Sport1) in Basel gegen die Schweiz die Generalprobe bestreitet.

Die DEL in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung